Leipzig und sein Tourismuspreis: Wer hat sich 2013 besonders stark gemacht?

Vorweihnachtszeit: Eine Zeit der Heimlichkeiten und Vorfreude, eine Zeit der Spannung und der besinnlichen Stunden. Nicht alle werden mir vielleicht recht geben. Aber das LTM-Team hat in den letzten Tagen alle Emotionen durchlebt.

Die Vorbereitungen zur Leipziger Tourismuspreisverleihung standen an. Die hochkarätige Jury des Marketingbeirates stimmte dieses Jahr über eine breite Auswahl an nominierten Unternehmen und Persönlichkeiten ab. Aber wer hat nun mit seinen innovativen Leistungen den Tourismus in Leipzig voran gebracht und dabei eine hohe Medienwirkung erzielt? Die Preisträger blieben streng geheim.

Es gab viel zu feiern im Jahr 2013; es gab tolle Projekte und bemerkenswertes unternehmerisches und persönliches Engagement. Die zehn Marketingfachleute aus den Bereichen Tourismus, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft hatten es ganz sicher nicht leicht. Aber die Vorfreude auf die Veranstaltung wuchs von Tag zu Tag und das Knistern war förmlich spürbar.

Verpackt wurde die Preisverleihung mit einer für uns sehr neuen und spannenden Aufgabe. Seit Juli dieses Jahres erhielt die LTM GmbH den Auftrag, die Region zusammen mit der Stadt Leipzig professionell zu vermarkten.Dieses neue Potential für Leipzig und die Region wollten wir natürlich bestmöglich allen Gästen des 186. Tourismusfrühstücks am 27.11.2013 transportieren.

Ländliche Requisiten, eine rasante Showeinlage, die Sächsische Fischkönigin persönlich, süße Leckereien und fröhliche Musik aus der Region stimmten die Gäste auf die neuen Projekte des LTM ein.

9.00 Uhr ging es los. Vorbei an anheimelnden Fackeltöpfen und Windlichtern strömten die ersten Gäste in die Moritzbastei und wurden freundlich von ihrer Hoheit Sandra I. (der „Sächsischen Fischkönigin“) mit einer süßen Leckerei der Region empfangen. Bei unserer „Winzerin“ und „Müllerin“ konnte man sich gleich mit einem Becher Glühwein aufwärmen oder eine kleine Köstlichkeit der Region probieren.

Bei -4 Grad am frühen Morgen schmeckte auch der Glühwein gut – Foto: Bernd Görne
Bei -4 Grad am frühen Morgen schmeckte auch der Glühwein gut – Foto: Bernd Görne

Natürlich durfte auch die traditionelle Tasse Kaffee zum Tourismusfrühstück nicht fehlen. Und wer es auf Grund des großen Gästeandranges nicht bis in die Veranstaltungstonne geschafft hat, hatte auch die Möglichkeit, die Preisverleihung über eine Außenübertragung zu verfolgen.

Über 200 Gäste verfolgten in der "Veranstaltungstonne" und im "Café Barbakane" die Preisverleihung – Foto: Bernd Görne
Über 200 Gäste verfolgten in der „Veranstaltungstonne“ und im „Café Barbakane“ die Preisverleihung – Foto: Bernd Görne

Spannend wurde es dann noch einmal kurz vor Beginn der Veranstaltung. Die letzten Gäste nahmen ihre Plätze ein; die Ehrengäste und Preisträger saßen bereits erwartungsvoll auf ihren Stühlen; die Uhr zeigt punkt 9.00 Uhr und plötzlich versagte die Technik. Der künstlerische Beitrag drohte zu kippen… Aber Dank der Souveränität unseres langjährigen technischen Partners Naturton und der Professionalität der Künstler klappte dann doch alles reibungslos und die Show konnte beginnen.

Die beiden Künstler Oksana und Vadim des Krystallpalast Varieté Leipzigs zeigten eine atemberaubende Darbietung aus der Weihnachtsshow „Gans Ganz anders“, die sich zu einer dynamischen und rasanten Performance steigerte, so dass die Requisiten auf der Bühne anfingen zu zittern. Das Publikum tobte und klatschte vor Begeisterung. Wow! Der Einstieg war geglückt.

Ein unterhaltsames Programm bot das Krystallpalast Varieté Leipzig mit den Künstlern Oksana und Vadim – Foto: Bernd Görne
Ein unterhaltsames Programm bot das Krystallpalast Varieté Leipzig mit den Künstlern Oksana und Vadim – Foto: Bernd Görne

Rüdiger Pusch, der Geschäftsführer des Krystallpalast Varieté Leipzigs berichtete anschließend von seinen Zukunftsplänen des Varietés in der Region Leipzig. Wir dürfen uns also neben dem Dispatcher Turm und der Amphibienboots-Tour auf weitere Highlights freuen.

Natürlich durften zum letzten Tourismusfrühstück des Jahres auch die Projekte der LTM GmbH nicht fehlen. Unser Geschäftsführer Volker Bremer präsentierte mit Begeisterung die stetig wachsenden Übernachtungszahlen in Leipzig und machte neugierig auf die Marketingprojekte für das kommende Jahr.

Und dann wurde es noch einmal spannend. Wer sind denn nun die diesjährigen Preisträger? Wer hat sich so für Leipzig stark gemacht und sich bei der Jury durchgesetzt?

Herr Bremer verkündete mit den Worten:

„Leipzig feierte in diesem Jahr den 200. Geburtstag Richard Wagners, der am 22. Mai 1813 geboren wurde. Unter dem Vorsitz von Burkhard Jung bereitete ein im Jahr 2008 gegründetes Kuratorium, das aus 28 Mitgliedern besteht, die Ehrung von Leipzigs berühmtem Sohn mit viel Engagement vor. Ziel war es, im Jubiläumsjahr eindrucksvoll, facettenreich und nachhaltig an den bedeutenden Komponisten zu erinnern. Das ist hervorragend gelungen! Die Thematik war ganzjährig in den nationalen und internationalen Medien präsent. Über 150 Veranstaltungen haben die Wahrnehmung der Musikstadt Leipzig wesentlich erhöht und waren Anreiz für Zehntausende Musikliebhaber, unsere Stadt zu besuchen.“

Herzlichen Glückwunsch an das Kuratorium Richard-Wagner-Jahr 2013!!!

Oberbürgermeister Burkhard Jung nahm den Tourismuspreis mit großem Beifall entgegen – Foto: Bernd Görne
Oberbürgermeister Burkhard Jung nahm den Tourismuspreis mit großem Beifall entgegen – Foto: Bernd Görne

Den zweiten und dritten Platz in der Kategorie Unternehmen/Institutionen belegten die SPINNEREI Leipzig sowie der Förderverein Völkerschlachtdenkmal e.V.

Bevor die Gewinner der zweiten Kategorie „Persönlichkeiten“ bekannt gegeben wurden, konnten die Gäste noch einem Interview mit Frau Dr. Gabriele Lantzsch lauschen. Die Vereinsvorsitzende des Tourismusvereins Neuseenland e.V. verriet uns, dass im April 2014 der Störmthaler See der Öffentlichkeit übergeben werden soll. Darauf haben sicher schon viele sehnsüchtig gewartet.

Da man die Leistungen von einzelnen Persönlichkeiten sowie größeren Unternehmen schlecht miteinander vergleichen und bewerten kann, wurde auch in diesem Jahr zusätzlich eine Persönlichkeit nominiert, die sich besonders für Leipzig engagiert hat.

Und hier war es so knapp, dass gleich zwei 2. Plätze vergeben wurden. So wurden Thomas Krakow, Koordinator Richard-Wagner-Jahr 2013 der Stadt Leipzig und Klaus-Michael Rohrwacher, Erster Vorsitzender des Fördervereins Völkerschlachtdenkmal e.V., ausgezeichnet.

Klaus-Michael Rohrwacher (Erster Vorsitzender des Fördervereins Völkerschlachtdenkmal e.V.) und Thomas Krakow (Koordinator Richard-Wagner-Jahr 2013) präsentierten die Auszeichnung.
Klaus-Michael Rohrwacher (Erster Vorsitzender des Fördervereins Völkerschlachtdenkmal e.V.) und Thomas Krakow (Koordinator Richard-Wagner-Jahr 2013) präsentierten die Auszeichnung – Foto: Bernd Görne

Den ersten Platz in der Kategorie Persönlichkeiten durfte dieses Jahr der weltweit bekannte Architekt der Illusionen Yadegar Asisi entgegen nehmen.

„Seit 3. August 2013 zeigt er sein monumentales 360°-Panorama „Leipzig 1813 – In den Wirren der Völkerschlacht“ den Besuchern der Ausstellung. Die Publikumsresonanz und die Medienwirkung sind riesig. Innerhalb von vier Monaten besuchten über 150.000 Menschen das Panometer Leipzig. Die Ausstellung ist ein sehr eindrucksvoller Beitrag zum Gedenkjahr 2013“, so die Jury.

Yadegar Asisi ist der Gewinner des "Leipziger Tourismuspreises 2013" in der Rubrik Persönlichkeiten – Foto: Bernd Görne
Yadegar Asisi ist der Gewinner des „Leipziger Tourismuspreises 2013“ in der Rubrik Persönlichkeiten – Foto: Bernd Görne

Der Künstler darf sich nun auf verschiedene Werbeleistungen von der LTM GmbH freuen und erhält als zusätzlichen Preis von der Culturträger GmbH den Druck von 25.000 MiniCards und deren Vertrieb an über 50 öffentlichen Stellen über einen Zeitraum von 50 Wochen.

Damit stehen sie fest – die Gewinner des diesjährigen Tourismuspreises. Und wir freuen uns auch wieder im nächsten Jahr auf vier spannende Tourismusfrühstück-Veranstaltungen am

29. Januar 2014
30. April 2014
24. September 2014 und
26. November mit der nächsten Tourismuspreisverleihung 2014.

Es bleibt also weiter spannend.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei unseren Sponsoren und zahlreichen Unterstützern bedanken, die es uns ermöglichen, eine so hochkarätige Veranstaltung realisieren zu können. Unser besonderer Dank geht an:

Krystallpalast Varieté Leipzig
Saltoflorale
Culturträger GmbH
Kostümverleih Schilling
Visagistin Anke Enterlein „Beauty and Nature“
Moritzbastei

Autorin: Jamina Jahnel

Weitere Informationen:

www.leipzig.travel/tourismuspreis

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Augustusplatz 9
04109 Leipzig
Tel. +49 (0)341 7104-340
Fax +49 (0)341 7104-211
j.jahnel@ltm-leipzig.de
www.leipzig.travel

5 Kommentare

  1. Pingback: Cock Fucking
  2. Pingback: SEO SPECIALIST
  3. Pingback: modern furniture
  4. Pingback: buy backlinks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.