Tourismuspreis 2015

Ein aufregendes und jubiläumsreiches Jahr liegt hinter uns. Die Stadt feierte Ihren 1000. Geburtstag, die Leipziger Messe ihr 850. Jubiläum und der Hauptbahnhof wurde 100 Jahre alt.  Auf eine ganz so lange Tradition kann der Leipziger Tourismuspreis zwar nicht  zurückblicken, aber deswegen war die diesjährige Preisverleihung nicht weniger spannend.

Seit nun schon 13 Jahren wird der Tourismuspreis in Rahmen des Tourismusfrühstücks verliehen. Im kommenden Jahr steht bereits das nächste Jubiläum an, denn die Reformation jährt sich zum 500. Mal.  Anlässlich dessen und der Eröffnung des Lutherwegs im Mai stand das 194. Tourismusfrühstück unter dem Motto Martin Luther und die Reformation.

Martin Luther Darsteller Norbert Hein und die LTM Praktikantinnen in historischen Gewändern. © Bernd Görne
Martin Luther Darsteller Norbert Hein und die LTM Praktikantinnen in historischen Gewändern. © Bernd Görne

Dementsprechend wurden die über 200 Gäste von Luther und seiner Frau Katharina von Bora höchstpersönlich in Empfang genommen. Natürlich durften dabei nicht die obligatorischen Häppchen fehlen, die von zwei weiteren Vertreterinnen aus der Zeit Martin Luthers gereicht wurden.

Pünktlich um 9 Uhr wurde die Veranstaltung mit einem Gong eröffnet. Die Spannung, wer dieses Jahr den Tourismuspreis entgegen nehmen kann, war bereits zum Greifen nah. Doch die Gäste mussten sich noch ein wenig gedulden, denn zunächst bot der Künstler Albert Tröbinger eine fulminante Contact-Juggling Show dar, die Teil der Dinnershow „Gans ganz anders“ ist.

Bevor Volker Bremer einen Rückblick auf 2015 gab und die aus touristischer Sicht sehr positive Entwicklung im letzten Jahr aufzeigte, gab es einen kleinen Ausblick für 2016. Denn auch im nächsten Jahr warten viele spannende Events auf Leipzig. So z.B. der erstmals geplante Robocup im Juli. Aber auch der 100. Katholikentag in Leipzig, der mit ganz viel Glück vielleicht sogar den Papst hierher locken kann.

Verleihung Tourismuspreis

Die zehnköpfige Jury hatte es wahrlich nicht leicht. Viele tolle Projekte wurden nominiert und stellten die Marketingfachleute aus Tourismus, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft vor eine schwierige Entscheidung.

Nichtsdestotrotz hat sich die Jury entschieden und die Gewinner gekürt. Seit 2012 wird der Tourismuspreis auch an Personen verliehen, die sich im besonderen Maße um die Entwicklung des Tourismus in Leipzig verdient gemacht haben.  In diesem Jahr wurde der 1. Preis von Miss Sachsen, Farina Behm, höchstpersönlich überreicht.  Dieser ging an Oliver Zille, den Direktor der Leipziger Buchmesse, der sich seit über 20 Jahren für diese mit Herzblut engagiert.

Mit dem 2. Platz wurde Dr. Eva-Maria Hoyer gekürt. Die ehemalige Direktorin des GRASSI Museums für angewandte Kunst hat in 25 Jahren Arbeit viel dazu beigetragen, das Grassi zu dem zu machen, was es heute ist. Der 3. Platz ging an Bertram Schultze, den Direktor der Leipziger Spinnereien, der sich ebenfalls im besonderen Maße für die Kunst- und Kulturszene im Leipziger Westen einsetzt.

Das Projekt VINETA auf dem Störmthaler See © Andreas Schmidt
Das Projekt VINETA auf dem Störmthaler See © Andreas Schmidt

In der Kategorie Institutionen durfte sich das Krystallpalast Varieté für das Projekt VINETA auf dem Störmthaler See  über den 1. Platz und eine Jahresbuchung der Minicards von culturtraeger, freuen.

Volker Bremer in der Laudatio: VINETA stellt eine eindrucksvolle Bühne für Kulturhöhepunkte und exklusive Events auf dem Störmthaler See dar. Mit Bootstouren und vielfältigem Programm lockte der schwimmende Veranstaltungsort im Jahr 2015 über 20.000 Besucher ins Leipziger Neuseenland. Das außergewöhnliche Bauwerk erinnert an die Kirche der überbaggerten Gemeinde Magdeborn. Daher ist unser erster Platz nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel, sondern auch ein ausdrucksstarkes Symbol für die Geschichte der Region.

Einen dritten Platz gab es in diesem Jahr nicht. Denn sowohl die Promenaden im Hauptbahnhof, als auch die ALL-on-SEA Camp & Sport Resort GmbH belegten den zweiten Platz.  Der Hauptbahnhof, mitten in der Stadt gelegen, ist das Tor zur Innenstadt und die Promenaden lockten mit ihren Fest zum 100. Geburtstag tausende von Besuchern an. Die gleiche Punktzahl wie die Promenaden erhielt das Sportressort, welches mit seinen vielen Möglichkeiten sich an und im Wasser zu bewegen, das Leipziger Neuseenland um eine weitere Attraktion reicher gemacht hat.

Wir gratulieren allen Platzierten ganz herzlich und freuen uns schon auf die nächsten Tourismusfrühstücke:

195. Tourismusfrühstück – 27. Januar 2016
196. Tourismusfrühstück – 27. April 2016
197. Tourismusfrühstück – 28. September 2016
198. Tourismusfrühstück – 30. November 2016

Weitere Informationen zum Tourismuspreis und Tourismusfrühstück gibt es hier.

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Augustusplatz 9
04109 Leipzig
Tel. +49 (0)341 7104-340
www.leipzig.travel
social.media@ltm-leipzig.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.