Podium des 181. Tourismusfrühstücks, v.l.: Joachim Dirschka (Präsident der Handwerkskammer Leipzig a.D. und Botschafter der WorldSkills Leipzig 2013), Dr. Heike van der Bruck (Stadt Leipzig, Dezernat Wirtschaft und Arbeit, Referat für Beschäftigungspolitik, Referatsleiterin), Elfi Klumpp (WorldSkills Germany e.V., Geschäftsführendes Vorstandsmitglied), Dr. Helge-Heinz Heinker (Moderator), Dr. Claus Andresen (WorldSkills 2013 GmbH, ehemaliger Geschäftsführer), Rita Fleischer (IHK zu Leipzig, Stellvertretende Hauptgeschäftsführerin) und Volker Bremer (Leipzig Tourismus und Marketing GmbH, Geschäftsführer); Foto: LTM-Schmidt

181. Tourismusfrühstück: „WorldSkills Leipzig 2013 – das Weltevent der beruflichen Bildung“

Nach 40 Jahren holt Leipzig die „Weltmeisterschaft der Berufe“ wieder nach Deutschland. Aus diesem Anlass drehte sich beim 181. Tourismusfrühstück der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH (LTM GmbH) alles rund um das Thema „WorldSkills Leipzig 2013 – das Weltevent der beruflichen Bildung“. Über 150 interessierte Gäste lauschten den Ausführungen des Podiums und beteiligten sich anschließend an der Diskussion.

Nach einem spannenden Wettstreit um den Austragungsort 2013, konnte sich Leipzig im Endausscheid gegen Paris durchsetzen und reiht sich somit in die Riege der Weltstädte – u.a. waren Shizuoka, Calgary und London Ausrichter der WorldSkills – ein. Vom 2. bis 7. Juli 2013 ringen die besten qualifizierten Fachkräfte in 45 offiziellen Disziplinen um die begehrten Medaillen. Neben den über 1.000 Wettkämpfern aus 60 Ländern, werden etwa 200.000 Besucher und rund 1.000 Journalisten auf dem Gelände der Leipziger Messe erwartet. Dieser internationale Berufewettbewerb stellt eine einmalige Möglichkeit dar, sich selbst an verschiedensten Geräten auszuprobieren. Auf diese Weise sollen Jugendliche für das Handwerk begeistert werden. Und vielleicht animieren die „WorldSkills“ den einen oder anderen dazu, einen handwerklichen Beruf zu ergreifen. Darüber hinaus ist die Weltmeisterschaft der Berufe eine Chance, die Bekanntheit Leipzigs in der Welt zu steigern und die Stadt als Bildungs- und Wirtschaftsstandort noch präsenter zu machen.

Für die Berufe-Weltmeisterschaft wird die LTM GmbH ein großes Fest für die Teilnehmer, die Besucher und die Leipziger organisieren. Es wird ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit unterhaltsamen Musikbeiträgen aufgestellt. Bei einer erwarteten Besucherzahl von über 200.000 Gästen, werden nicht nur die Hotels, sondern auch private Unterkünfte in Anspruch genommen werden.

Die Berufe-WM zielt darauf ab vor allem junge Menschen für handwerkliche Berufe zu begeistern und sie zu motivieren, eine Ausbildung in einer der vorgestellten Branchen zu wählen. Auch die Vorteile einer dualen Ausbildung werden beworben. Sowohl Unternehmen als auch den Jugendlichen sollen die Vorteile einer solchen Berufsausbildung näher gebracht werden.

Bevor das Event nächsten Juli starten kann, gibt es noch einiges zu tun. „WorldSkills“ ist auf freiwillige Helfer, sogenannte Volunteers, angewiesen. Diese werden die Besucher empfangen, für Informationen bereitstehen und das Event mittragen. Vor allem aber besteht ihre Aufgabe darin, die Begeisterung für die Weltmeisterschaft nach außen zu tragen und alle damit anzustecken. Ein freiwilliger Helfer bei den „WorldSkills“ zu sein lohnt sich: man hat das „Hautnah-Erlebnis“, bei dem Berufewettbewerb live dabei zu sein, kann verschiedene Rahmen- und Kulturprogramme wahrnehmen und knüpft viele neue Kontakte. Ein Volunteer muss folgendes mitbringen: ein Alter von 18 Jahren, gute Sprachkenntnisse in Englisch, ein offenes und begeisterungsfähiges Wesen sowie eine positive Ausstrahlung. Weitere Informationen dazu sind unter http://www.worldskillsleipzig2013.com/volunteers zu finden.

Mit den „Olympischen Spielen der Ausbildungsberufe“, wie die „WorldSkills“ auch genannt werden, bietet sich eine Gelegenheit den olympischen Geist von Leipzig aus in die Welt zu tragen.

Die Protokolle der vergangenen drei Veranstaltungen finden Sie zum Download unter: www.leipzig.de/tourismusfruehstueck

Hinweis:
Da am 31. Oktober 2012 Reformationstag ist, findet im Oktober kein Tourismusfrühstück statt. Das 182. Tourismusfrühstück und die Verleihung des „Leipziger Tourismuspreises 2012“ werden am 28.11.2012 durchgeführt.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Tourist-Information
Katharinenstraße 8
04109 Leipzig
Tel. +49 (0)341 7104-265
Fax +49 (0)341 7104-271
info@ltm-leipzig.de
www.leipzig.travel
www.leipzig.de

(Visited 175 time, 1 visit today)

6 Kommentare

  1. Pingback: Viagra
  2. Pingback: here
  3. Pingback: buy backlinks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.