6 Tipps für Leipzig bei Regen

Dein nächster Besuch in Leipzig steht schon im Kalender und die Vorfreude darauf ist riesengroß – doch dann der Schreck: Das Wetter spielt nicht mit und der Himmel ist mit dicken grauen Wolken verhangen? Es gibt nichts Schöneres, als einen sonnigen Tag zum Spazieren und Entspannen in Leipzig und der Region zu genießen. Doch auch wenn der Himmel seine Pforten öffnet, musst du keine Angst haben, dass dein Leipzig-Aufenthalt ins Wasser fällt. Wir haben hier ein paar tolle Tipps für dich, wie du Leipzig auch bei Regen in vollen Zügen genießen kannst!

1. Museen
2. Kabaretts
3. Shopping im Trockenen
4. Kino und Theater
5. Entkommt dem Wetter
6. Leipzig Klassiker für alle Wetterlagen

1. Museen

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch des Grassi Museums? © Robin Kunz Fotografie

Der Klassiker für verregnete Tage ist zwar nahe liegend, aber alles andere als verstaubt: Wenn dir das Wetter in Leipzig einmal nicht wohlgesonnen ist, dann ist das die perfekte Gelegenheit, dich in den Museen der Stadt einmal genauer umzuschauen. Selbst Museumsmuffel werden bei der riesigen Auswahl an Themen und Ausstellungsformen in Leipzig fündig werden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch bei den Alten Meistern im Museum der Bildenden Künste? Oder doch lieber auf den Spuren von Kultur und Gesellschaft im Grassi Museum für Völkerkunde wandeln? Panometer und Kunstkraftwerk bieten grandiose Ausstellungen zwischen Kunst, Geschichte und Wissenschaft. Du willst etwas über die Geschichte Leipzigs erfahren? Dann schau im Stadtgeschichtlichen Museum vorbei oder lerne im Museum in der Runden Ecke etwas über die bewegte Vergangenheit unserer Stadt. Bei dieser Auswahl könnte es tagelang regnen und dir würde garantiert nicht langweilig werden. Selbstverständlich lohnen sich die genannten Museen aber auch, wenn die Sonne lacht.

2. Kabaretts

In der Mädler-Passage findest du zum Beispiel das Kabarett Sanftwut. © LTM

Kleinkunst ganz groß heißt es in der Leipziger Varieté- und Kabarett-Szene. Zahlreiche Traditionsbühnen laden zu politischer Satire, Comedy, musikalischen Shows und gesellschaftlichen Beobachtungen ein. Leipzig wartet mit einer der größten Kabarettdichten des Landes auf. Pfeffermühle, academixer, Leipziger Funzel, SanftwutCentral Kabarett und alle anderen lassen dich das trübe Regenwetter einfach weglachen. Mit wechselnden Programmen und Shows ist die Bandbreite schier unerschöpflich – und sorgt definitiv für einen spaßigen Tag bei triefendem Regenwetter.

3. Shopping im Trockenen

Beinahe futuristisch kommt die Strohsack-Passage daher. © T. Williger

Du hattest dich auf einen ausgiebigen Schaufensterbummel oder eine ausgewachsene Shopping-Orgie in Leipzigs Innenstadt gefreut, möchtest aber nicht mit nassen Füßen von Geschäft zu Geschäft durch den Regen laufen? Wir haben die Lösung für dich! Das Leipziger Passagensystem ist nicht nur ein architektonisches Juwel und erzählt von der Geschichte der Messestadt, sondern lädt auch wunderbar zum Einkaufen im Trockenen ein. Flaniere durch die prächtigen Passagen und lass dich von der Auswahl an Waren und Auslagen, die an frühere Zeiten der ersten Mustermesse erinnern, in einen absoluten Kaufrausch versetzen. Ein Shoppingerlebnis à la Leipzig ist dir damit garantiert. Falls du zusätzlich noch etwas mehr über Geschichte und Bedeutung der Leipziger Passagen erfahren willst, dann lies dich in unseren Passagen-Blog ein oder nimm an einem Passagenrundgang teil!

4. Kino und Theater

Die Schauburg lädt mit tollen Kinovorstellungen ein. © Schauburg

Was gibt es Schöneres an einem verregneten Tag, als sich in gemütliche, rote Samtsitze fallen zu lassen und für einen Abend in eine andere Welt abzutauchen? Lass dich von lustigen, traurigen, spannenden und abenteuerlichen Geschichten verzaubern. Das kannst du sowohl in einem von Leipzigs einzigartigen Filmpalästen, als auch mit Blick auf die Theaterbühnen der Stadt tun. Ob du dich in den Passage-Kinos oder im Reginapalast in Popcornduft und Leinwandromanzen verwickeln lässt oder dir die Bühnenkunst des Theater der jungen Welt, Schauspiel Leipzig oder LOFFT zu Gemüte führst: Kultur und Unterhaltung werden dich Hand in Hand ins Staunen versetzen.

5. Entkommt dem Wetter

Begib dich auf Spurensuche bei Adventure Rooms. © Adventure Rooms

Für alle Knobler, Tüftler und Abenteuerlustige gibt es in Leipzig noch ein ganz besonderes Indoor-Erlebnis: Die sogenannten Escaperooms. Hier gilt es mit viel Geschick und Teamwork innerhalb von 60 Minuten aus dem Raum zu entfliehen, der voller Rätsel gespickt ist, die es gemeinsam zu lösen gilt. Bei Adventure Rooms kannst du aus 3 verschiedenen Themenräumen wählen. In einem dieser Räume wirst du gemeinsam mit deinen Teamkollegen in einem „Traum“ gefangen genommen, aus dem es mit viel Kreativität und Grips wieder zu erwachen gilt, um den Raum unbeschadet wieder verlassen zu können. Und falls ihr es nicht schafft? Lass dich überraschen! ;) Live Escape Games sind das perfekte Abenteuer für regnerische Tage. Schau auf unserem Blogpost vorbei, in dem wir einige Leipziger Escaperooms vorstellen, die definitiv Lust auf ein neues Rätselabenteuer machen!

6. Leipzig Klassiker für alle Wetterlagen

Die Tropenerlebniswelt Gondwanaland ist Teil des Leipziger Zoos. © Andreas Schmidt

In Leipzig gibt es zahlreiche Must-Do’s, die du auch bei schlechtem Wetter nicht von deiner Liste streichen musst. Das Völkerschlachtdenkmal mit dem FORUM 1813 ist nämlich bei grauem Himmel genauso beeindruckend, wie bei Sonnenschein. Beim Bewundern der Riesigen Statuen im Innenraum bleiben zudem eure Füße trocken. Wie wäre es außerdem mit einem Besuch in der Thomas- oder der Nikolaikirche? Beide Sakralbauten sind weltbekannt und wahre Zeitzeugen der Leipziger Stadtgeschichte. Du hast dich auf die Aussicht vom City-Hochhaus gefreut, möchtest dich bei Wind und Regen aber nicht auf die Aussichtsplattform wagen? Kein Problem: Im 29. Stock wartet das Panorama Tower Restaurant „Plate of Art“ mit leckerem Essen und schönem Ambiente auf dich (Aussicht inklusive!). Auch die Oper Leipzig und das Gewandhaus sollten auf deiner Leipzig-Checkliste definitiv nicht fehlen – obendrein sind sie die perfekten Orte, um dem Regen trotzen und rundum in Musik und Oper zu schwelgen. Auch deinen Besuch im Zoo Leipzig musst du keinesfalls streichen: Sollte der Himmel doch einmal seine Schleusen öffnen, so kannst du in der größten Tropenhalle der Welt, dem Gondwanaland, die Naturwunder von drei Kontinenten bewundern. Für weitere Leipzig Highlights schaust du am besten bei unseren Leipzig Top-10 vorbei.

Hoffentlich hast du nun genug tolle Inspirationen gefunden, um bei einem regnerischen Tag in Leipzig trotzdem voll auf deine Kosten zu kommen. Für alle, die an Gummistiefel und Regenschirm gedacht haben, ist im Regen zu tanzen natürlich ebenfalls eine tolle Möglichkeit, das trübe Wetter nicht über die eigene gute Stimmung siegen zu lassen. Was auch immer du vor hast: Wir wünschen dir viel Spaß!

Ihr habt noch Fragen? Dann meldet euch gern bei uns!

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Social Media Redaktion
Tel: 0341/7014-340
Mail: social.media@ltm-leipzig.de

(Visited 16.620 time, 1 visit today)
Posted by: Lena Kastenmeier
Lena kommt ursprünglich aus dem beschaulichen Rheinland-Pfalz. Aus der praktischen Entscheidung, für das Studium nach Leipzig zu ziehen, wurde schon bald die ganz große Liebe und die “Karli” zum neuen Lieblingsort. Als bekennender Leipzig-Fan liebt sie vor allem die Vielseitigkeit und die verborgenen Schätze der Stadt. Obwohl sie sich heutzutage auf Reisen in der Welt herumtreibt, ist sie sich sicher: Nirgendwo ist es so schön wie beim Baden am Cossi oder einem kühlen Getränk am Leipziger Südplatz.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.