Leipziger Freisitze und Biergärten – Prost!

Sobald die ersten Sonnenstrahlen zu sehen sind, zieht es ganz Leipzig nach draußen. Gott sei Dank haben viele Leipziger Cafés und Kneipen Freisitze oder Biergärten, denn der Gerstensaft oder die Limo schmecken draußen an der frischen Luft einfach viel besser. Hier findest du einen Überblick über die bunte Freisitzlandschaft in Leipzig.

Freisitz-Hotspots im Zentrum
Naturnah und urig im Norden
Versteckt im Osten
Der Süden unter freiem Himmel
Westen- Freisitz mal anders
Draußen sein in der Region

Freisitz-Hotspots im Zentrum

Mächtig was los: Der Drallewatsch ist die Kneipenmeile in der Innenstadt. ©Andreas Schmidt
Mächtig was los: Der Drallewatsch ist die Kneipenmeile in der Innenstadt. © Andreas Schmidt

Der Puls der Leipziger Innenstadt schlägt auf dem „Drallewatsch“. Die beliebte Kneipenmeile riefen zwei Dutzend Wirte Mitte der Neunzigerjahre ins Leben. Hier Ausgehen ist ein Muss, wenn du die Leipziger Freisitzkultur kennenlernen willst. Das Areal erstreckt sich vom Richard-Wagner-Platz bis zum Burgplatz mit besonders regem Betrieb im Barfußgässchen. Die große Dichte und Vielfalt an Restaurants, die alle mit „Fußweg-Tischen“ ausgestattet sind, geben der Innenstadt ein einzigartiges Flair. An lauen Abenden kannst du auf dem Drallewatsch flanieren und ein Feierabendbier trinken. Richtig was los ist zum Beispiel im 100 Wasser, Barfusz und Spizz.

Im Biergarten des Bayerischen Bahnhofs kannst du frisch gebraute Gose trinken. © Philipp Kirschner

Früher rauschten Züge durch den Bayerischen Bahnhof, heute fließt dort Bier in Strömen. Im ältesten erhaltenen Kopfbahnhof der Welt eröffnete im Jahr 2000 das gleichnamige Gasthaus mit eigener Brauerei. Hier kannst du die Bierspezialität Original Leipziger Gose probieren. An warmen Tagen ist das erfrischend säuerliche Getränk besonders im Biergarten gefragt. Lass dir dazu sächsische und bayerische Gerichte schmecken. Zwischen der ehemaligen Schalterhalle und dem Beamtenwohnhaus gelegen und von alten Platanen überschattet, hat der Biergarten seinen eigenen Charme.

Norden

Entspannen im Garten der Villa Hasenholz.

Obwohl du nur den Weg in den Norden Leipzigs antrittst, um in diesem schönen Biergarten Platz zu nehmen, fühlt es sich jedoch an wie bei einem Ausflug aufs Land. Im schönen Leipziger Auwald liegt die Villa Hasenholz. In einem großen, wild gewachsenen Garten nimmst du an Gartentischchen oder in Hängematten platz. Ungezwungenes Beisammensein bei leckerer selbstgemachter Limo mit frischer Minze aus dem anliegenden Kräutergarten ist hier angesagt. Für den perfekten Gaumenschmaus sorgt Pepes Kitchen.

Auf die Gemütlichkeit! Ein Besuch im Biergarten ist immer eine feine Sache. © Leipziger-Gosenschenke

In Gohlis erwartet dich ein Biergarten, in dem der Name Programm ist: Der Biergarten der Gosenschenke „Ohne Bedenken“ ist urig und gemütlich, es gibt süffige Gose, Leckereien von der Speisekarte und ab 17 Uhr Deftiges vom Grill. Du kannst dich also getrost und ganz ohne Bedenken auf den Weg in die Gosenschenke machen, um den Nachmittag und Abend dort an der frischen Luft zu genießen. Der Biergarten wird täglich um 12 Uhr geöffnet und für unstetiges Wetter gibt es auch überdachte Terrassen.

Osten

In der Substanz könnt ihr im Freien chillaxen und gutes Bier trinken. © Robin Kunz

„Dunkel, dreckig, Reudnitz”, so beschreiben zumindest viele Reudnitzer ihren Stadtteil des Herzens. Das klingt erstmal nicht ganz so verlockend. Aber der Weg in den Leipziger Osten lohnt sich! Denn in der Substanz im Herzen des Viertels wartet ein echter Leipziger Geheimtipp auf euch: Eine grüne Oase, die ihren Besuchern eine Pause vom hektischen Treiben verschafft. Der Biergarten ist ein Anlaufpunkt für jedermann. Auf den Bierbänken tummeln sich jung und alt, Studenten nebst Berufstätigen. Bio-Burger von der Grillstation, Cocktails oder auch das eigene Hausbier, hier findest du alles was dein Herz begehrt. Und die Stimmung ist nicht nur zu den gelegentlichen Konzerten toll!

Süden

Lass dir ein Bier im Beisein der kultigen Löffelfamilie auf der Feinkost schmecken. ©Andreas Schmidt
Lass dir ein Bier im Beisein der kultigen Löffelfamilie auf der Feinkost schmecken. © Andreas Schmidt

Auf der Karl-Liebknecht-Straße reiht sich eine Kneipe mit Freisitz an die Nächste. Im hellen Schein der Neonreklame der Löffelfamilie kannst du in entspannter Atmosphäre auf Klappstühlen etwas trinken. Die Auswahl an Kneipen und Bars zum Draußensitzen auf der Karli ist riesengroß: Mexikanisch im Acapulco, Retro in der Gaststätte Kollektiv oder mit integriertem Kino in der naTo – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Leipziger erfinden auf der Karli immer wieder neue Freisitze: Mit einem Bier bewaffnet, kannst du dich auf dem Bordstein oder einem Fensterbrett niederlassen.

Wie wäre es mit einer Gisela im Ilses Erika? © Robin Kunz

Im Süden Leipzigs steppt die Ilse! Im Tanzcafe Ilses Erika kommst auch du als Biergärtner und Biergärtnerin auf deine Kosten. Im Garten vom „Haus der Demokratie“ hat Ilse ihren Biergarten versteckt. Hier ist immer etwas los, ob bei Open Air Konzerten auf der Sommerbühne, dem großen Biergartenquiz mit den beinahe schon legendären Bier- und Schnapslatten oder dem Flohmarkt, der alle zwei Wochen stattfindet. Nebst Essen aus Küche und vom Grill gibt es hier auch das günstigste Bier der genannten Biergärten. Das Hausbier „Thüringer Waldbräu“ bekommt ihr schon für 2,90 Euro pro halbem Liter. Am Wochenende geht’s dann abends zum Tanzen in den Keller. 

Der Biergarten des Oskars bietet ein ganz besonders gemütliches Ambiente. © L. Kastenmeier

Wer es etwas stylischer mag, sollte sich auf den Weg ins Oskar im Süden Leipzigs machen. Als echtes Multitalent vereint das Oskar Bar, Restaurant, Salon sowie einen mit Liebe zum Detail gestalteten Garten in sich. Hier kostest du regionale und internationale Bierspezialitäten, tolle Gerichte wie den scharfen Oskar oder einen Seitan Burger. Wer eine hippe Location sucht, ist hier richtig. Jeden Mittwoch gibt’s hier Live-Musik auf die Ohren.

Westen

Freisitz mal anders: Aus einem alten Postwagen werden Leckereien verkauft. ©Andreas Schmidt
Freisitz mal anders: Aus einem alten Postwagen werden Leckereien verkauft. © Andreas Schmidt

Das Zierlich Manierlich ist ein Café der besonderen Art. Aus dem Fenster eines ehemaligen Zirkuswagens in leuchtendem Grün kannst du Kaffee, Limonade, selbst gemachte Snacks und so manch außergewöhnliche Leckerei wie z.B. Süßkartoffel-Ingwer-Kuchen kaufen. Vegane und glutenfreie Angebote gibt es auch. Bei einer Radtour entlang der Elster kannst du einen schönen Zwischenstopp an diesem idyllischen Sommercafé einlegen. Schnapp dir eine Picknickdecke und mach es dir gemütlich auf den Wiesen des Richard-Wagner-Hains. Von April bis Oktober hat der Wagen an sonnigen Tagen geöffnet.

Unter den schattigen Bäumen im Schrebers lässt es sich aushalten. ©Andreas Schmidt
Unter den schattigen Bäumen im Schrebers lässt es sich aushalten. © Andreas Schmidt

In der ältesten Kleingartenanlage der Stadt findest du das Schrebers. In dem turmgekrönten Fachwerkbau, einem Kleingartenvereinshaus von 1896, verbirgt sich eine Wirtschaft mit großem Freisitz. Fernab vom Straßenlärm probierst du hier frisch gezapftes regionales Bier. Dazu gibt es kalte Gurkensuppe oder Steaks vom Grill. Ein Blick auf die Kreidetafel mit Tagesangeboten lohnt sich. Frisch gestärkt unternimmst du einen Bummel durch das Deutsche Kleingärtnermuseum. Die Jüngsten toben sich auf dem großen Spielplatz mit historisch gestalteten Spielgeräten aus.

Der Felsenkeller im Leipziger Westen bietet mit seinem romantischen Biergarten eine ganz besondere Atmosphäre. © Beatriz Barragan

Was der Name vielleicht nicht direkt vermuten lässt: Der Felsenkeller hat auch einen tollen Biergarten! Dort macht ihr es euch unter den alten Kastanien gemütlich. In besagtem Keller finden Kulturveranstaltungen wie Konzerte, Partys oder Lesungen statt. Erbaut 1890 und damals schon Ort der Vergnügungskultur, aber auch Treffpunkt der starken Arbeiterbewegung, erstrahlt die Landmarke dank Renovierung wieder in neuem Glanz.

Etwas weiter die Karl-Heine-Straße in Richtung Karl-Heine-Kanal nimmst du auf dem fabelhaften Freisitz des Café Albert platz. Den Abend lässt du dann vor dem Noch Besser Leben ausklingen.

Region

Erfrischendes Bier gibt’s im Biergarten am Pier 1. © Pier 1 GmbH

Vor der Kulisse des Cospudener Sees mit seinem Hafen und Seeterrassen liegt der Biergarten am Pier 1. Gelegen am Gosewanderweg, gibt es hier nebst frisch gezapftem Bier Döllnitzer Ritterguts-Gose vom Fass. Traditionell trinkst du diese mit Leipziger Allasch. Zum Getränk gibt es beispielsweise hervorragend-geräucherte Forelle. In maritimem Flair finden außerdem Biergartenkonzerte von Swing bis Klassik statt.

Leckeres vom Grill zu einem kühlen Bier im HEIDE SPA. © HEIDE SPA Hotel GmbH

Am Rande der Kurstadt Bad Düben liegt das HEIDE SPA. Hier findest du einen Ort der Ruhe und Erholung, nicht weit von Leipzig. Im Biergarten lässt es sich wunderbar entspannen. In den Sommermonaten finden hier immer am ersten Freitag Grillabende statt, an denen du dich an einem abwechslungsreichen Buffet satt essen kannst.

Du kannst uns noch mehr Freisitze und Biergärten in Leipzig empfehlen? Teile deine Tipps mit uns. Wir aktualisieren diese Liste über den Sommer mit deinen Vorschlägen.

Du hast noch Fragen? Dann melde dich gern bei uns!

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Social Media Redaktion
Tel: 0341/7014-340
Mail: social.media@ltm-leipzig.de

(Visited 4.088 time, 1 visit today)

2 Kommentare

  1. Ich möchte mich bitte vom Newsletter abmelden.

    Hab mich aufgrund eines Urlaubs angemeldet und finde ihn sehr gut und informativ, wohne aber leider zu weit weg.

    1. Hallo Ulrike,

      es ist schade, dass du dich vom Newsletter abmelden möchtest, wir verstehen deine Beweggründe aber voll uns ganz und danken dir für das Lob!

      Hast du in deinem E-Mail-Postfach noch einen Newsletter von uns? Am Ende des Newsletters findest du einen Abmelde-Link, über den du den Versand an dich abbestellen kannst.

      Sollte das wider erwarten nicht funktionieren oder du keinen Newsletter mehr von uns hast, schreibe uns bitte nochmal eine Mail an social.media@ltm-leipzig.de.

      Viele Grüße
      das Leipzig Travel Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.