Verborgenes Leipzig: Chinabrenner

Tianfu Chuancai! Wie bitte? Für alle, die kein Chinesisch verstehen: Der Ausdruck bedeutet Reichtum des Himmels. So nennt man in China die Küche der Provinz Sichuan. Im Restaurant Chinabrenner in Plagwitz kommst du in den Genuss dieser Küche. Warum ein Besuch dort wirklich himmlisch ist, erfährst du, wenn du weiterliest.

Aus den Gassen Chengdus
Die pockennarbige Alte
Ran an den Chinabrenner

Aus den Gassen Chengdus

Der Chinabrenner in der Gießerstraße ist ein Muss für Fans asiatischer Küche. ©Daniel Köhler
Der Chinabrenner in der Gießerstraße ist ein Muss für Fans asiatischer Küche. © Daniel Koehler Photography

Schließe die Augen und stelle dir vor, du befindest dich in einer engen Gasse in Chengdu, der Hauptstadt der Provinz Sichuan. Um dich herum herrscht buntes Markttreiben, es ist laut und exotische Gerüche liegen in der Luft. Dort lernten die Köche des Chinabrenners ihre Kochkünste von drei älteren Damen, die sich in einer dieser Gassen eine kleine Garküche teilten. Von den deftigen Gerichten musst du nicht nur träumen, denn das Team des Chinabrenners holt die Köstlichkeiten aus Fernost in den Westen Leipzigs. Gekocht werden die authentisch chinesischen Gerichte auf dem Holzfeuer eines Original-Chinabrenners. Mit der mobilen Garküche ist das Restaurant-Team auf vielen Food-Märkten in und um Leipzig unterwegs. Wenn du willst kommt die Garküche sogar zu deiner Feier nach Hause und bekocht deine Gäste.

Die pockennarbige Alte

Die Küche im Chinabrenner ist authentisch und deftig. ©Jo Zarth
Die Küche im Chinabrenner ist authentisch und deftig. ©Jo Zarth

Dass die Gerichte authentisch sind, stellst du spätestens beim Durchlesen der Karte fest. Statt an europäische Münder angepasste Menüs findest du hier Tofu nach Art der pockennarbigen Alten. Das klingt jetzt zugegebenermaßen etwas gewöhnungsbedürftig. Dahinter verbirgt sich Tofu in einer pikanten Soße mit Hackfleisch, scharfer Bohnenpaste, Chili und Sichuanpfeffer und der Hinweis, das Gericht in China nicht in zu feinen Restaurants zu essen, da diese den groben Charakter der Speise verfehlen. Nirgendwo sonst in Leipzig wirst du derart das Gefühl haben, dass dein Teller direkt aus einer chinesischen Garküche kommt! Außerdem warten weitere deftige Gerichte wie Rindfleisch nach Art der Papiermacher, gedämpfter Schweinebauch oder Hackbällchen süß-sauer auf dich. Wer es lieber fleischlos mag, wird nicht enttäuscht, denn es gibt einige Gerichte mit Tofu oder Fisch. Die Mittagsmenüs (Montag bis Freitag) gibt es sogar vegan. Für den kulinarischen Ausflug nach China muss man allerdings etwas tiefer in die Tasche greifen – doch es lohnt sich, denn die Gerichte überzeugen! Der Ansturm ist riesig, deshalb reservierst du besser vor einem Besuch.

Ran an den Chinabrenner

Im Chinabrenner kannst du sogar Kochkurse belegen und selbst ran an den Herd. ©Daniel Köhler
Im Chinabrenner kannst du sogar Kochkurse belegen und selbst ran an den Herd. ©Daniel Koehler Photography

Du willst kochen lernen wie die Frauen in den Garküchen Chengdus? Das Team des Chinabrenners veranstaltet regelmäßig Kochkurse. Hierr kochst du gemeinsam mit 8-12 Teilnehmern mehrere authentisch-chinesische Gerichte in der Chinabrenner-Küche und verspeist diese im Anschluss in geselliger Runde. Ein Kochabend dauert etwa 4 Stunden und kostet 108 € pro Person.

Falls du nicht genug von asiatischer Küche bekommst: Im Restaurant Meetfreude bekommst du Köstlichkeiten aus Korea serviert.

 

Ihr habt noch Fragen? Dann meldet euch bei uns!

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Social Media Redaktion
Tel: 0341/7014-340
Mail: social.media@ltm-leipzig.de

(Visited 3.593 time, 1 visit today)
Posted by: Leipzig Travel Team
Hier bloggt das Online-Team von Leipzig Travel. Gemeinsam zeigen wir, wie umwerfend, warmherzig, offen und mitreißend Leipzig ist. Für den einen bekommt Leipzig den Beinamen Hypezig, für den anderen ist es das bessere Berlin. Wir wissen: Leipzig ist einmalig. Mit unseren gemeinsamen Erfahrungen und Erlebnissen bekommst du von uns die geballte Leipzig-Power und natürlich ganz viel Leipzig-Liebe auf dem Silbertablett serviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.