CLARA19 – Auf den Spuren des Leipziger Wunderkindes

Unsere Highlights zum Festjahr der Leipziger Meisterpianistin

Clara Schumann – eine der, wenn nicht sogar die berühmteste Musikerin Leipzigs. Ihre überragenden Fähigkeiten am Klavier und ihre aufregende Persönlichkeit begeisterten nicht nur die Menschen des 19. Jahrhunderts, sondern sind auch heute noch in aller Munde – ganz besonders in diesem Jahr! Und so feiert die Musikstadt Leipzig unter dem Namen CLARA19 mit einem vielfältigen und bunten Programm den 200. Geburtstag des einstigen Leipziger Wunderkindes sowie ihr musikalisches Werk und ihr einflussreiches Leben!

Nach der Eröffnung des facettenreichen Projektes Ende Januar an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ werden euch über das ganze Jahr 170 Veranstaltungen von 60 Kulturinstitutionen angeboten. Mit dabei sind unter anderem das Gewandhaus zu Leipzig, das Theater der Jungen Welt und natürlich das Schumann-Haus in der Inselstraße 18!

Um dabei den Überblick nicht zu verlieren, wollen wir euch die musikalisch beeindruckendsten Veranstaltungen und außergewöhnlichsten Veranstaltungsorte hier auf diesem Blog vorstellen. Es ist für jeden etwas dabei!

Claras Noten auf Papier
Claras Musik neu inszeniert
Clara die Powerfrau
Clara erleben in der Natur
Die Schumann-Festwochen
Zehn für Clara und zehn für euch

Im Jubiläumsjahr 2019 dreht sich alles rund um Clara Schumann. © KOSMOC

Februar

Am 23.02. könnt ihr den Nachmittag im Grassi Museum für Musikinstrumente  verbringen und bei der Themenführung Ach wie beneide ich Leipzig immer um seine Musik!“ Clara und die Besonderheiten des Leipziger Klavierbaus näher kennenlernen.

Termin: 23.02. / 13:30 Uhr / Eintritt: 6€ bzw. 3€ (ermäßigt) / bis 16 Jahre frei / weitere Führungen: 10.03. & 23.03.

Am Abend bietet das Schumann-Haus  das besondere Konzert zur Jahreswende „Spuren 2019“ mit Werken von Beethoven, Clara und ihrem Gatten Robert Schumann.

Termin: 23.02. / 18 Uhr / Eintritt: 10€ bzw. 8€ (ermäßigt)

Außerdem finden im Schumann-Haus als ehemaliges Wohnhaus und Schaffensort des Schumann-Ehepaares natürlich zahlreiche weitere musikalische Veranstaltungen statt, darunter etwa die Lesung “Schumanns Salon zur Buchmesse Leipzig”  am 23.03. um 18 Uhr und viele mehr!

Das Schumann-Haus hält ganzjährig interessante Veranstaltungen für euch bereit. © Elke Leinhoss

Claras Noten auf Papier

März

Im März beginnen wir direkt am 01. um 18 Uhr mit der Ausstellungseröffnung im Museum für Druckkunst . In “Eine musikalische Liaison. Breitkopf & Härtel und Clara Schumann” werden nicht nur der Musikverlag, sondern auch Clara und ihre Rolle als Publizistin spannend vorgestellt.

Termin: 01.03. / 18 Uhr / Eintritt: 6€ bzw. 3€ (ermäßigt) & viele Führungen jeden Monat: u.a. 03.03., 12.03., 15.03., 24.03. u.v.m.

Am 02.03. bietet euch die Kulturwerkstatt KAOS einen bunten Theaterabend mit dem Stück Klara trifft Clara”. Inszeniert mit Wedekinds “Musik” geht es neben Claras Leben vor allem um die Selbst- und Fremdbestimmung der Frau im damaligen bürgerlichen Frauenbild.

Termin: 02.03. / 20 Uhr / Eintritt: 9€ bzw. 6€ (ermäßigt)

Hier im Museum für Druckkunst wird Claras Rolle als Publizistin thematisiert. © Philipp Kirschner

Als Johannes Brahms, Clara und Robert Schumann 1850 aufeinander treffen, finden sich zwei Streicher und eine Pianistin. Ihre schönsten Werke führt euch das Klaviertrio TaSteRe am 08.03. im MDR Studio im Rahmen des 6. MDR-Kammerkonzertes vor.

Termin: 08.03. / 19 Uhr / Eintritt: 21,50€

Lasst euch am 16.03. in der stilvollen Umgebung der Alten Börse  von den Klängen Brahms’ und Claras – interpretiert vom Thüringischen Akademischen Singkreis – verzaubern. Das Chorkonzert Wie des Abends schöne Röte beginnt um 19 Uhr.

Termin: 16.03. / 19 Uhr / Eintritt: 12€ bzw. 10€ (ermäßigt)

„Wie des Abends schöne Röte“ könnt ihr in der Alten Börse erleben. © Robin Kunz Fotografie

April

Auf einer Reise durch die Geschichte wird euch die Sopranistin Ulrike Richter in der Rolle Clara Schumanns musikalisch das Leben Claras zeigen! Die Konzertführung “Begegnung mit Clara Schumann”  findet neben dem 16.04. an zahlreichen weiteren Terminen über das Jahr verteilt im Alten Rathaus  (Stadtgeschichtliches Museum) statt.

Termin: 16.04. / 16:30 Uhr / Eintritt: 8,50€

Claras Musik neu inszeniert

Mai

Habt ihr euch auch schon mal gefragt, wie Clara wohl als verrückter Teenager war? Genau das thematisiert das Ensemble des Theaters der Jungen Welt in seinem Stück Mädchenmonstermusik.

Termin: 04.05. / 19:30 Uhr (Premiere) / Eintritt: 12€ bzw. 6€ (ermäßigt) bzw. 5€ (Gruppen)

Wie Clara wohl als Teenager war? Das Ensemble des TdJW inszeniert! © Philipp Kirschner

Beim KonzertCLARA – Licht-Klang-Bilder am 18.05. werden euch die vier Musiker mit voller Power die Originalwerke Clara Schumanns präsentieren! Im Paulinum erwartet euch eine verrückte, bunte, avantgardistische Darbietung mit Klavier, Lichtinstallation, Live-Painting und dem Theremin!

Termin: 18.05. / 21 Uhr / Eintritt: 20€ bzw. 10€ (ermäßigt)

Das Paulinum ist Aula und Universitätskirche und steht auf dem Augustusplatz in Leipzig © Robin Kunz Fotografie

Als Musikerin, Mutter und Reisende war Clara eine starke Frau. Das zeigen euch die Pianistin Ragna Schirmer und die Solistin Carolin Masur am 19.05. beim Konzert CLARA – bewegt  mitten in der Natur – zwischen altem Fachwerk, dem wunderschönen Abtnaundorfer Park und natürlich einem Klavier.

Termin: 19.05. / 17 Uhr / Eintritt: 15€ bzw. 10€ (Abendkasse)

Während der Mai die Blumen zum Erblühen bringt, präsentiert das Blumenland Engler für euch die Werke Claras und anderer in ihren prächtigsten Farben. Das schillernde Konzert Blüten & Blüthner: Blumen für Clara findet am 31.05. statt.

Termin: 31.05. / 19:30 Uhr / Eintritt: 29€

Ein schillerndes Konzert in prächtigen Farben präsentiert euch das Blumenland Engler am 31. Mai. © KOSMOC

Juni

Stöbert am 12.06. bei einer Führung im Staatsarchiv Leipzig durch zahlreiche originale Dokumente Clara Schumanns – vom Notenblatt bis hin zur Gerichtsakte. Eine Auswahl wird euch bei Clara Schumann – historische Zeugnisse ihres Lebens in Leipzig vorgestellt.

Termin: 12.06. / 16 Uhr / Eintritt: frei

Clara die Powerfrau

Das Dritte Leipziger Frauenfestival: “Ohne uns kein Wir!  feiert mit euch auf dem Marktplatz mitten in der Innenstadt den 200. Geburtstag von Clara & Louise (Otto-Peters) – zwei leidenschaftlichen, engagierten und einflussreichen Frauen. Neben zahlreichen künstlerischen, handwerklichen und musikalischen Impressionen geht es am 29.06. um starke Frauen, um das “Wir” und darum, selbst anzupacken – ganz nach dem Motto “Do it yourself!”

Termin: 29.06. / 14-22 Uhr / Eintritt: frei

Frauenpower für alle wird es auf dem Marktplatz geben. © Philipp Kirschner

Juli

Aus der Reihe “Claras Repertoirebüchlein” setzt die Neue Leipziger Chopin-Gesellschaft  für euch die Geschichten aus Claras Zeit in Düsseldorf musikalisch fulminant um. Im Weißen Haus Markkleeberg präsentiert sie euch unter anderem am 07.07. eine Herfurthsche Hausmusik – Sommerserenade: Begegnungen in Düsseldorf”.

Termin: 07.07. / 15 Uhr / Eintritt: 15€ bzw. 13€ (ermäßigt)

Clara erleben in der Natur

August

Vom 04.08. bis 08.09. hat der Förderverein Leipziger Notenspur e.V. ein ganz besonderes Schmankerl für euch im Gepäck! Mit dem Programm Clara im Park seid ihr zu den unterschiedlichsten Konzerten, musikalischen Radtouren, thematisch geführten Spaziergängen und noch vielem mehr in den Parks Abtnaundorf, Zweinaundorf und Lützschena eingeladen. Besucht doch zum Beispiel am 23.08. um 19 Uhr die Hörspielnacht “Clara geht raus nach Schönefeld” und genießt die Livemusik unter dem freiem Himmel der Grabpyramide Schönefeld.

Termin: 04.08.-08-09. / verschiedene Veranstaltungsorte

Raus in die Parks geht es für die Besucher in diesem Festjahr gleichermaßen. © Robin Kunz Fotografie

Verpasst nicht das Festival Leipziger Klaviersommer, das am 04.08. von der Pianistin Klara Hornig imposant eröffnet wird und im Mendelssohn-Haus an jedem weiteren Sonntag im August in eine neue, klangvolle Runde geht.

Termin: 04.08. / 11 Uhr / Eintritt: 15€ bzw. 12€ (ermäßigt)

Wer gerne ins Museum geht, für den ist die Sonderausstellung Anna Magdalena Bach – Fanny Hensel – Clara Schumann. Drei Künstlerinnen im Blick wie gemacht! Ab dem 23.08. könnt ihr diese im Bach-Museum besuchen.

Termin: 23.08.-19.01. / 10-18 Uhr (Di-So) / Eintritt: 8€ bzw. 6€ (ermäßigt)

Im Mendelssohn-Haus könnt ihr ab dem 23. August „Drei Künstlerinnen im Blick“ haben. © Robin Kunz Fotografie

Die Schumann-Festwochen

September

Am 12.09. ist es dann endlich so weit! Das Gewandhaus zu Leipzig eröffnet unter Leitung von Andris Nelsons die Schumann-Festwochen mit dem “Großen Concert”, bei dem das Gewandhausorchester unter anderem mit dem eindrucksvollen Klavierkonzert von Clara Schumann auftreten wird.

Termin: 12.09. / 20 Uhr / Tickets gibt es bald hier!

Das Highlight: Die Eröffnung der Festwochen im Gewandhaus zu Leipzig. © Jens Gerber

Mit Bewegung, Tanz und viel buntem Esprit reißt euch die Company des Leipziger Tanztheaters am 13.09. in ihrem Stück zu Ehren Claras von den Stühlen. Und die Schaubühne Lindenfels wird der Schauplatz der Vorführung sein.

Termin: 13.09. / 20 Uhr / Tickets gibt es bald hier!

Tickets sind noch nicht erhältlich – die Vorfreude auf das Stück des Tanztheaters ist jedoch bereits riesig. © T. Williger

Bei der Schumann-Festwoche darf ein ganz besonderer Veranstaltungsort natürlich nicht fehlen: Das Schumann-Haus. Und das präsentiert euch mit dem großen Inselstraßenfest am 14.09. seine neue Ausstellung und das komplett neue Museumskonzept! Freut euch auf Konzerte, Kutschfahrten, Theater und viele Spiele!

Termin: 14.09. / 10-16 Uhr / Eintritt: frei

Zehn für Clara und zehn für euch

Die Vielfalt der Schumann-Festwoche zeigt sich vom 18. bis 22.09. noch einmal in ihrer vollen Blüte. Bei dem Kammermusik-Festival 10 für Clara”bei dem zehn renommierte Künstler fünf Konzerte an vier großartigen Orten spielen, wird dies noch einmal besonders bewusst. Gespielt wird im Schumann-Haus, dem Sommersaal des Bach-Museums, der Alten Nikolaischule und der Grieg-Begegnungsstätte.

Termin: 18.-22.09. / verschiedene Veranstaltungsorte

Zehn Konzerte an großartigen Orten – unter anderem auch in der Alten Nikolaischule. © T. Williger

Adolf Südknecht schnippelt und brutzelt am 20.09. in der Küche der Schumanns und plaudert aus dem Nähkästchen. Er wird euch mit Geschichten aus Claras Leben und Rezepten aus Claras Kochbuch bei seiner Dinnershow “Adolf Südknecht kocht Clara Schumann”  im Werk 2 verzaubern.

Termin: 20.09. / 19:30 Uhr / Eintritt: 30€ bzw. 20 € (ermäßigt)

Am 29.09. schließlich ist es soweit, das festliche Abschlusskonzert der Festwoche im Schumann-Haus – dem Ort, an dem so vieles begann – steht an. Dazu werden die Sopranistin Olena Tokar und die Pianistin Lauma Skride euch musikalisch begleiten, während ihr in den Erinnerungen der letzten Tage schwelgt.

Termin: 29.09. / 18 Uhr / Eintritt: 45€ bzw. 35€ (ermäßigt)

Das Abschlusskonzert der Festwochen bringt euch zurück in das Schumann-Haus. © Matthias Knoch

Oktober

Clara und Robert – eine romantische Liebesgeschichte oder eine praktische Künstlerallianz? Die Ausstellung Frauenliebe & Leben. Clara Schumann zum 200. Geburtstag  im Stadtgeschichtlichen Museum – Haus Böttchergäßchen wird euch ab dem 01.10. im Rahmen dieser Frage die schönsten Exponate aus Claras Leben vorstellen.

Termin: 01.10. / 18 Uhr / Eintritt: 5€ bzw. 3,50€ (ermäßigt)

“Back to the roots” – um zu dem Ort zurückzukehren, an dem das Schumann-Festjahr eröffnet wurde, stellen wir euch zu guter Letzt das Preisträgerkonzert des Clara Schumann-Wettbewerbs  in der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ vor. Verfolgt gebannt, welcher oder welche der jungen Pianistinnen und Pianisten den deutschlandweiten Wettbewerb, u.a. mit Claras Werken, gewinnt!

Termin: 20.10. / 18 Uhr / Eintritt: 10€ bzw. 5€ (ermäßigt)

In der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ wird das Festjahr mit dem großen Preisträgerkonzert des Clara-Schumann-Wettbewerbs beendet. © Robin Kunz

Wir wünschen euch viel Spaß bei eurem CLARA19-Erlebnis in Leipzig! Studiert unsere Veranstaltungstipps, sucht aus, was euch gefällt und lernt die außergewöhnliche Persönlichkeit Clara Schumann sowie ihr musikalisches Werk kennen. Auf eine tolle Erfahrung mit “Nachklang”!

Ihr habt noch Fragen? Dann meldet euch bei uns!

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Social Media Redaktion
Tel: 0341/7014-340
Mail: social.media@ltm-leipzig.de

(Visited 174 time, 1 visit today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.