Hier wird’s weihnachtlich: Die schönsten Adventsmärkte in Leipzig und der Region

Was wäre Weihnachten in Leipzig ohne den Weihnachtsmarkt? Richtig, wahrscheinlich nur halb so schön. Zum Glück müssen wir uns darüber keinerlei Gedanken machen, denn auch in diesem Jahr wird es pünktlich zum Beginn der Adventszeit – um genauer zu sein am 27. November – wieder Musik, Glühwein und Zahlreiches zum Schnabulieren an hunderten Buden zu entdecken geben. Markiert euch dieses Datum also dick und fett im Kalender!

Wir erzählen euch heute, wo ihr unbedingt euren Glühwein trinken gehen und gemeinsam mit euren Liebsten über den Weihnachtsmarkt schlendern solltet. Denn neben dem großen Weihnachtsmarkt der Leipziger Innenstadt gibt es im #HimmlischenLeipzig und der schönen Region noch viele weitere zu entdecken!

Der Klassiker: Der Leipziger Weihnachtsmarkt
Der Alternative: Weihnachten am Kreuz
Die Bunten: Sehenswerte Pop Up-Märkte
Märchenhaft: Schlossweihnacht Colditz
Eiszauber und Lichterglanz: Döbelner Weihnachtsmarkt
Ein Fest für die Sinne: Weihnachtsmarkt Grimma

Der Klassiker: der Leipziger Weihnachtsmarkt

c
Der Leipziger Weihnachtsmarkt im Stadtzentrum ist dieses Jahr bis zum 23. Dezember geöffnet. © Robin Kunz

Was macht den Leipziger Weihnachtsmarkt eigentlich so besonders? Er ist der Klassiker unter den vielen Weihnachtsmärkten und stellt in der Innenstadt das Zentrum des weihnachtlichen Treibens dar. Auf dem Augustusplatz heben im Südtiroler Dorf eigens hergestellte Weine die Geschmacksnerven auf ein ganz neues Niveau, während ihr im Finnischen Dorf direkt nebenan den frisch geräucherten Flammlachs probieren und mit einem leckeren Glögli abschmecken könnt. Kurz auf die andere Seite des Platzes gehüpft, lädt euch die zauberhafte Märchenwelt zum Entdecken ein. Könnt ihr die rieseigen Schaubildern den einzelnen Märchen zuordnen?

Etwas weiter stadteinwärts wird Geschichte erlebbar und der Historische Weihnachtsmarkt auf dem Naschmarkt trägt nicht minder dazu bei. Für einen spannenden Einblick in die Kunst des traditionellen Handwerks solltet ihr hier definitiv einmal vorbeischauen.

Das Herzstück des weihnachtlichen Zaubers ist auf dem Leipziger Marktplatz beheimatet: Hier könnt ihr die riesige Weihnachtstanne erspähen. Unter ihrer Aufsicht setzt sich das Treiben des Weihnachtsmarktes zwischen unzähligen Hütten weiter fort und lädt in gemütlicher Atmosphäre zum Verweilen und Probieren ein. Highlights stellen hierbei die extra für Kinder eingerichtete Bäckerei im Café Zimtstern sowie die regelmäßige Weihnachtsmannsprechstunde dar. Tolle Erlebnisse für die ganze Familie sind garantiert!

Wann? 27. November bis 23. Dezember 2018, 10 bis 21 Uhr / Freitag und Samstag bis 22 Uhr / am 23. Dezember von 10 bis 20 Uhr.

Wo? Leipziger Innenstadt

Der Alternative: Weihnachten am Kreuz

Liebevolle Dekorationen auf dem kleinen Weihnachtsmarkt für handgemachte Dinge © Werk 2

Alternativ geht es im Leipziger Süden zu: Mit Weihnachten am Kreuz reiht sich ein ganz besonderer Markt in die Reihe ein. Frei nach dem Motto „klein aber fein“ lädt das Kulturfabrikgelände Werk 2 zu einem übersichtlichen und vor allem sehr gemütlichen Weihnachtsmarkt in entspannter Atmosphäre ein. Handgemachte Sachen stehen hierbei im Vordergrund und lassen das ein oder andere Do-it-yourself-Herz mit Sicherheit höher schlagen – denn hier wird mit viel Liebe zum Detail gearbeitet. Tipp: Das passende Weihnachtsgeschenk sollte hier auch zu finden sein!

Wann? 7. Dezember bis 16. Dezember, 14 bis 21 Uhr / Freitag und Samstag 13 bis 22 Uhr

Wo? WERK 2 – Kulturfabrik Leipzig e.V. – Kochstraße 132

Die Bunten: Sehenswerte Pop Up-Märkte

Täubchenthal © S. Donnhauser
Eine Mischung aus buntem Ambiente und zauberhaftem Weihnachtsflair bekommt ihr im Täubchenthal geboten. © Sandrina Donnhauser

Weit verstreut sind kleinere Weihnachtsmärkte in zahlreichen Leipziger Stadtvierteln zu finden. Von alternativen Märkten bis hin zu Themenmärkten ist alles mit dabei. Hausgemachtes, Kulinarisches und Besinnliches stehen auf den Nachbarschaftsmärkten oft im Fokus. Doch Vorsicht: Manche der Märkte eröffnen für nur wenige Tage am Stück und zu nur ganz besonderen Zeiten.

The Market – Winter Edition

Streetfood, Design, Vintage, Geschichtenerzähler, Musik und Kunst – das erwartet euch bei einem der buntesten Weihnachtsmärkte in Leipzig. Bei The Market – Winter Edition könnt ihr euch auf einen lässigen Weihnachtsmarktbummel im coolen Industrieambiente des Täubchenthals freuen. Leckerste Düfte, selbstgemachte Delikatessen, bunte Lichter und eine ganze Menge Weihnachtsflair gibt es hier zu genießen. Und das Last-Minute-Weihnachtsgeschenk für deinen Lieblingsmenschen findest du hier ganz sicher auch noch.

Wann? 16. – 18. Dezember 2018, 12.00-20.00 Uhr

Wo? Täubchenthal, Wachsmuthstraße 1

Felsenkeller-Weihnachtsmarkt in Plagwitz

Im Biergarten des renommierten Felsenkeller im Leipziger Szene-Bezirk Plagwitz öffnet der Felsenkeller-Weihnachtsmarkt. Hier könnt ihr euch an etwa 25 Ständen mit Kunst, Waren des Kunsthandwerks und Fantasy-Produkten versorgen. Hochwertigen Glühwein und leckere Speisen, die das Durchforsten der alternativen Schätze noch schöner machen, gibt es natürlich auch.

Wann? 29. November – 23. Dezember 2018, Montag bis Freitag von 14- 21:30 Uhr, Samstag von 11- 21:30 Uhr und Sonntag von 11- 20:00 Uhr

Wo? Felsenkeller, Karl-Heine-Straße 32

Lametta for Heinz: Der Weihnachtsmarkt im Westen

Auch der Garten des Wilden Heinz‚ hält dieses Jahr etwas ganz Besonderes für euch bereit: Hier findet erstmalig der herzerwärmende Kiezweihnachtsmarkt „Lametta for Heinz“ statt. Es gibt Kerzenschein, staunende Augen, viel Gesang, Handwerk, Aufstriche und mehr. Genähte Originalitäten und liebevolle Malereien sowie zahlreiche weitere Fundstücke gibt es zu bewundern. Alle Kiezlinge und Neugierige können hier auch leckere Getränke und kleine Gaumenzauber genießen.

Wann? 30. Dezember – 01. Dezember, Freitag 14-20 Uhr, Samstag 11-20 Uhr

Wo? Zum Wilden Heinz, Hähnelstraße 22

Auf den Leipziger Märkten glitzert und funkelt es nur so © Robin Kunz

Adventsmarkt an der Mädlervilla

Auch die Mädlervilla präsentiert sich dieses Jahr wieder im festlichen Glanz. Hier erwartet euch der schöne Adventsmarkt an der Mädlervilla. In besinnlicher weihnachtlicher Atmosphäre könnt ihr an zahlreichen Ständen selbstgemachtes Kunsthandwerk, kleinere und größere Geschenkideen und herzhafte sowie süße Leckereien genießen und bestaunen. Super besinnlich wird es dann beim Lauschen der gebotenen Weihnachtskonzerte und den schönen Märchenerzählungen. Falls ihr auch gleich noch einen Weihnachtsbaum für daheim mitnehmen wollt, könnt ihr hier gleich noch den passenden finden!

Wann? 07.-09. Dezember 2018, Freitag 15-20 Uhr, Samstag 12-20 Uhr, Sonntag 12-18 Uhr

Wo? Mädlervilla, Hans-Driesch-Straße 2

Veganer Weihnachtsmarkt auf der Feinkost

Leipzig ist vielseitig – unsere Märkte sind es auch! Direkt an der belebten KarLi, auf dem Gelände der Feinkost, erwartet euch auch dieses Jahr wieder der Vegane Weihnachtsmarkt. Hier gibt es Süßes und Herzhaftes, Waffeln, Suppen, Handbrote und weiteres zu probieren. Neben schmackhaften Gerichten und Snacks wird es auch kleinere Shows, Handwerks- und Informationsstände sowie eine große Wichtelaktion geben, an der auch ihr euch gern beteiligen könnt.

Wann? 8. Dezember, 11-20 Uhr

Wo? Feinkost, Karl-Liebknecht-Straße 36

Heiliger BimBam! 2018

Der kleine feine Weihnachtsmarkt Heiliger BimBam! erwartet euch im Hof des Neuen Schauspiels. Zum bereits 4. Mal lädt das Schauspiel zum „niedlichsten Weihnachtsmarkt der Welt“ ein. Auf dem klitzekleinen Hofweihnachtsmarkt werdet ihr eine Oase der Besinnlichkeit vorfinden, denn fernab vom weihnachtlichen Shoppingstress wird euch hier ein weihnachtlicher Rückzugsort versprochen. Schnaps, Likör, Schmuck und Porzellan, Papierhandwerk und Zauberhaftes erwarten euch. Punsch, Waffeln, Kesselgulasch und Kartoffellocken runden das Spektakel kulinarisch ab. Die kleine Druck-Werkstatt „Buchkinder“ ist ebenso vor Ort und im Theatersaal Kindertheater wird das Kult-Krippenspiel des Knalltheaters „Das verko(r)kste Krippenspiel“ dargeboten. Um Spaß und gute Laune muss man sich demnach nicht sorgen.

Wann? 15. – 16. Dezember 2018

Wo? Neues Schauspiel Leipzig

Eine Auflistung aller weiteren Leipziger Pop Up-Märkte findet ihr auf unserer ausgebauten Weihnachtsseite! Dort werdet ihr auch auf die Verlinkungen zu den jeweiligen Webseiten stoßen. Doch seid gewarnt: Leipzig hat einiges an Pop Up-Weihnachtsmärkten zu bieten. Plant ruhig ein paar mehr Tage ein, um durch die Bezirke zu ziehen und dabei bloß nichts an Besinnlichkeit zu verpassen!

In Leipzig wird das weihnachtliche Flair natürlich auch über die Stadtgrenzen hinaus bis in die Region getragen. Also aufgepasst, wir geben euch genug Gründe, zur Weihnachtszeit einen Ausflug in das Leipziger Umland zu machen.

Märchenhaft: Schlossweihnacht Colditz

Colditzer Schlossweihnacht © Thomas Kube

Ein Wochenende solltet ihr euch Anfang Dezember auf jeden Fall vormerken – zur Schlossweihnacht wird in das beschauliche Colditz geladen. Passend zum 2. Advent könnt ihr hier die vorweihnachtliche Stimmung aufsaugen und euch voll und ganz dem Getümmel im Stadtzentrum hingeben. Glockenklang aus der Schlosskapelle, Märchenwald auf dem Marktplatz und die eigentliche Weihnacht im Schlossinnenhof – vielfältig und glanzvoll ist das Angebot an diesem Wochenende definitiv. Ein umfangreiches Angebot an Leckereien und natürlich auch fruchtigem Glühwein rundet ein wunderschönes Vorweihnachtswochenende ab.

Wann? 8. bis 9. Dezember 2018

Wo? Schloss Colditz

Eiszauber und Lichterglanz: Döbelner Weihnachtsmarkt

Döbeln © Stadtwerke Döbeln
In Döbeln kann man beim Besuch des Weihnachtsmarktes spontan eine Runde auf dem Eis drehen. © Stadtwerke Döbeln

Unweit von Leipzig entfernt lädt die Stiefelstadt Döbeln zum stadteigenen Weihnachtsmarkt ein. Wenn die ganze Stadt in ein Meer aus Lichtern gehüllt ist und sich das weihnachtliche Treiben auf die Straßen verlagert, dann ist die Adventszeit bereits wieder in vollem Gange. Mit der Weihnachtsmannsprechstunde, Konzerten und einem Lampionumzug steht ein buntes Programm für groß und klein bereit – Langeweile? Fehlanzeige! Als ganz besonderes Highlight stellt die Stadt eine eigene kleine Eisarena bereit, auf der ihr euch austoben und eure Fähigkeiten auf Schlittschuhen unter Beweis stellen könnt. Macht euch am besten selbst ein Bild und stattet Döbeln einen Besuch ab.

Wann? 30. November bis 16. Dezember 2018

Wo? Obermarkt Döbeln

Ein Fest für die Sinne: Weihnachtsmarkt Grimma

Weihnachtsmarkt-Grimma-©-Sylvio-Dittrich
Der Weihnachtsmarkt in Grimma hält sinnliches Ambiente bereit. © Sylvio Dittrich

Sinnlich und festlich – so kann der Weihnachtsmarkt in Grimma beschrieben werden. Der Markt reiht sich dabei perfekt in die historische Altstadt ein und sorgt mit einem täglichen Programm für ein kunterbuntes Treiben, das euch mit tollen Höhepunkten definitiv ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Für die kleinen Gäste unter euch sorgen die Kindereisenbahn und der traumhafte Märchenwald für ein einmaliges Erlebnis, während den größeren Besuchern in diesem Jahr einige ganz besondere Highlights geboten werden: Die Weihnachtstrucks von Coca Cola rollen durch die Straßen und ein Stollenwettbewerb wird den besten Stollen aus Grimma und Region prämieren. Viele tolle Eindrücke warten auf euch!

Wann? 30. November bis 16. Dezember 2018, 11 bis 19 Uhr

Wo? Altstadt Grimma

Ihr wollt Weihnachten in Leipzig oder der Region verbringen? Noch mehr zum himmlischen Leipzig und den tollen Adventsmärkten findet ihr auf unserer Website.

 

 

Ihr habt noch Fragen? Dann meldet euch bei uns!
Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Social Media Redaktion
Tel: 0341/7014-340
Mail: social.media@ltm-leipzig.de

(Visited 3.838 time, 1 visit today)

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.