Leipzig für Durchreisende

Nächster Halt: Leipzig! Unsere wunderschöne Stadt ist ein beliebter Stopp für Reisende, die mit Bus und Bahn auf dem Weg zu ihrem Zielort einen Zwischenhalt in Leipzig einlegen. Damit euch während des oftmals mehrstündigen Aufenthalts nicht langweilig wird, haben wir einen kurzen Ratgeber vorbereitet, wie man das Ambiente unseres Klein Paris auch in zwei bis drei Stunden genießen kann. Seid gespannt!

Das Flair der Stadt erleben
Speisen wie zu Goethes Zeiten
Einkaufen leichtgemacht

Das Flair der Stadt erleben!

Bei einem Spaziergang durch die Innenstadt könnt ihr die Passagen entdecken. © Robin Kunz Fotografie

Einen groben Überblick über eine neue Stadt erhält man wie? Richtig, indem man sie selbst erkundet! Reisende finden sich zumeist am Leipziger Hauptbahnhof wieder, der sich aufgrund seiner zentralen Lage optimal als Ausgangspunkt für einen kleinen Spaziergang durch die Innenstadt eignet. Beim Verlassen des Gebäudes findet ihr die Nikolaistraße sowie die Ritterpassage mit dem inoffiziellen Stadttor, über die ihr an der berühmten Nikolaikirche vorbei in das Leipziger Stadtzentrum gelangt. Ein kleiner Bummel durch die Innenstadt, bei dem ihr neben Sehenswürdigkeiten wie dem Alten Rathaus, der Oper Leipzig und dem Gewandhaus auch zahlreiche Geschäfte durchstöbern könnt, gewährt einen unmittelbaren Einblick in die Atmosphäre unserer tollen Stadt.

Tipp: Haltet Ausschau nach den zahlreichen Passagen, die sich in den Häusern der Leipziger Straßen verstecken. Hier könnt ihr unzählige Attraktionen wie Geschäfte, Restaurants und architektonische Besonderheiten entdecken!

Speisen wie zu Goethes Zeiten

Eingang zum Auerbachs Keller in der Mädlerpassage. © Punctum

Seid ihr bei eurem Stadtbummel auf die berühmte und glanzvolle Mädlerpassage aufmerksam geworden? Falls ja, dann habt ihr mit Sicherheit einen kurzen Zwischenstopp gemacht, die glamouröse Ausstrahlung in Leipzigs bekanntestem Durchgangshof wahrgenommen und auch das geschichtsträchtige Restaurant Auerbachs Keller entdeckt. Falls nicht, solltet ihr euch schleunigst aufmachen und der Gaststätte einen Besuch abstatten! Das Lokal befindet sich im Keller der Mädlerpassage, die nur wenige Meter vom Marktplatz entfernt ist. Bekannt wurde das zweitälteste Restaurant der Stadt vor allem durch Johann Wolfgang von Goethe, der während seines Studiums in Leipzig oftmals in Auerbachs Keller verweilte und diesem mit einer eigenen Szene in seinem bedeutenden Werk Faust I ein literarisches Denkmal setzte. Genießt hochwertigste sächsische Küche in diesem historischen Lokal und stärkt euch vorab für die anstehende Weiterfahrt.

Einkaufen leichtgemacht

Die Höfe am Brühl laden zum Shopping ein. © A. Schmidt

Damit ihr nach der leckeren Verschnaufpause nicht einnickt und eure Anschlussfahrt verpasst, gilt es den Stoffwechsel wieder in Schwung zu bringen. Wie ihr bei eurem Bummel durch die Stadt bereits gesehen habt, hat Leipzig eine Vielzahl an Einkaufsmöglichkeiten zu bieten. Mit den Höfen am Brühl und den Promenaden Hauptbahnhof habt ihr zudem die perfekte Anlaufstelle, um ohne große Umwege ein ausgiebiges Shoppingerlebnis erfahren zu können. Neben Klamotten finden sich im Zentrum hierbei auch diverse kleinere Läden wieder, die Leipziger Spezialitäten wie die Leipziger Lerche, den Bachtaler oder die Leipziger Gose anbieten. Nehmt für eure Freunde, Verwandten oder Kollegen doch ein Stück Leipziger Tradition mit auf die Reise und macht ihnen unsere Stadt ein wenig schmackhaft.

Im Cafe Kandler bekommst du neben Kaffeespezialitäten auch Bachtaler. © Dirk Brzoska

Tipp: Im Café Kandler könnt ihr das Gebäck Leipziger Lerche sowie den Bachtaler mit dazugehörigem Bach-Kaffee probieren!

Bei einem Blick auf die Uhr merkt ihr vielleicht, wie schnell die Wartezeit in unserer wunderschönen Stadt vergehen kann. Dabei gibt es noch so viel mehr zu entdecken! Nun beeilt euch aber, damit ihr euren Anschlusszug nicht verpasst – vielleicht sehen wir uns bald wieder.

Ihr habt noch Fragen? Dann meldet euch gern bei uns!

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Social Media Redaktion
Tel: 0341/7014-340
Mail: social.media@ltm-leipzig.de

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.