Zu sehen ist eine Treppe auf der Leipziger Messe, während der Buchmesse. Viele Menschen sitzen auf den Stufen und unterhalten sich, Buchmesse-Messehighlights-Freizeit

Die Leipziger Buchmesse 2020 FINDET NICHT STATT

ACHTUNG: DIE LEIPZIGER BUCHMESSE 2020 FINDET NICHT STATT!

Endlich ist es wieder soweit! Leseratten, Comicfans, Grafikbegeisterte und alle, die auf dem großen Fachmarkt der Buchbranche so mitmischen, versammeln sich wieder zur alljährlichen Leipziger Buchmesse!

Dieser Blogbeitrag stellt dir all jene Themen vor, die du in diesem Jahr auf der Buchmesse entdecken kannst. Mit unseren Tipps schicken wir dich durch das unberührte, verrückte und ausgefallene Land der Buchmesse. Checke zusätzlich noch unseren Beitrag zu den Highlights von Leipzig Liest 2020, um deinen ultimativen Fahrplan zur Leipziger Buchmesse 2020 zu erstellen. Viel Spaß!

Südosteuropa auf der Buchmesse
The Years of Change
Auf die Ohren
Für junge Leseratten
Manga-Comic-Con
Buchmessechor

Südosteuropa auf der Buchmesse

Es ist auf der Leipziger Buchmesse bereits Tradition, dass es neben Türmen von Büchern auch ein Gastland gibt, welches sich und seine Literatur in Leipzig präsentiert. Diese Tradition erhält in diesem Jahr ein Update, denn wir begrüßen nicht nur ein einziges Land, sondern eine ganze Schwerpunktregion! Und damit nicht genug: Diese Region ist nicht nur 2020 Gast, sie liegt bis 2022 im Fokus der Messe! Von Albanien bis Slowenien: in den kommenden drei Jahren dreht sich alles um Südosteuropa.

Europa ist im Wandel – das wird gerade durch Zäsuren wie dem Brexit deutlich. Der wohl bekannteste Wandel erfolgte zwischen den Jahren 1989 und ’91 doch seither entwickelt sich Europa stetig fort. Die Schwerpunktsetzung auf Südosteuropa soll hervorheben, wie der Wandel sich auf kleine Länder auswirkt und nicht zuletzt, wie dies die Literatur beeinflusst. Unterstützt wird der Messeauftritt der Region durch TRADUKI, einem europäischen Netzwerk für Literatur und Bücher.

The Years of Change

Das Forum Politik & Medienbildung präsentiert Einblicke in die europäische Geschichte © Tom Schulze

2019 präsentierte die Leipziger Buchmesse in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung erstmals den neuen Programmschwerpunkt „The Years of Change“ und auch in diesem Jahr ist dieser ein fester Bestandteil des Buchmesseprogramms. In diesem Forum werden spannende Aspekte der politischen und kulturellen Umbrüche aus den Jahren 1989 bis 1991 beleuchtet. Leipzig bietet als Wiege der Friedlichen Revolution daher den perfekten Rahmen für diese Plattform.

Trotzdem soll es bei „The Years of Change“ nicht nur um die Perspektive Deutschlands gehen: Unter dem Slogan The Years of Change 1989-1991 entlang der Nord-Südachse Europas werden auch Länder wie Estland, Lettland, Litauen sowie Rumänien und Bulgarien in den Fokus gerückt. Wenn du also Interesse an bemerkenswerten und interessanten Einblicken in die bewegte europäische Geschichte hast, dann kannst du hier Schriftstellern, Journalisten, Zeitzeugen und Mitgestaltern der Wende lauschen, wenn sie die Vergangenheit auferstehen lassen und dabei einen Blick in Europas Zukunft wagen.

Auf die Ohren

Auf der Buchmesse könnt ihr auch alle Neuheiten im Bereich Hörbücher entdecken © Dirk Brzoska

Wer denkt, dass es auf der Leipziger Buchmesse lediglich bedruckte Papierseiten zwischen hübschen Buchdeckeln zu entdecken gibt, der kann sich im Themenbereich Hörbuch und Film eines besseren belehren lassen. Bücher zum Hören sind schon lange kein Nischenprodukt mehr und erfreuen sich stetig wachsender Beliebtheit.

Wenn auch du deinen Lieblingsromanen auf einer langen Autofahrt oder beim Wohnungsputz lauschen willst, dann kannst du hier in die neuesten Schmöker hineinhören und den tollen Stimmen der Sprecher lauschen. Die Messehalle 3 wird dabei zum „Hörplatz“, wo du unter anderem Live-Hörspiele erleben kannst. Dieses besondere Erlebnis, wenn Geschichten vor euren Augen und Ohren zum Leben erweckt werden, solltest du auf keinen Fall verpassen!

Für junge Leseratten

Ein separater Jugendbereich unterhält die kleinen Gäste auf der Leipziger Buchmesse © Tom Schulze

Als große Publikumsmesse bietet die Leipziger Buchmesse natürlich auch ein vielseitiges Angebot für die jungen Gäste. Ein umfangreiches Programm an Literatur, Mitmach- und Bastelaktionen für Kinder und Jugendliche lässt die jungen Leseratten voll auf ihre Kosten kommen. Am Familiensonntag gibt es beispielsweise kostenfreien Eintritt für alle Kinder unter 12 Jahren, die bis 10 Uhr mit ihrem Lieblingsbuch zur Messe kommen. Und auch sonst macht der Familiensonntag seinem Namen mit zahlreichen tollen Aktivitäten alle Ehre. Mit der Lesung von „Die rote Zora und ihre Bande“ oder dem Familienfrühstück um 9 Uhr sind hierbei nur zwei der Highlights zu nennen, die Eltern und Kinder begeistern werden!

Stöbere am besten durch die Veranstaltungsdatenbank und finde deine Favoriten selbst heraus, die von Hörbuch über Lesung bis hin zur Manga-Comic-Con tolle Aktionen aus allen Messebereichen bereithält, damit der Besuch für Kinder und Jugendliche zu einer unvergesslichen Erinnerung wird!

Manga-Comic-Con

Auch Jake aus der Cartoon Serie „Adventure Time“ ist bereits auf der Buchmesse in Leipzig unterwegs gewesen © Robin Kunz Fotografie

Wie reagiert man, wenn ein Kindheitsheld aus Cartoons oder Comicbüchern herausschlüpft und auf einmal neben einem die Rolltreppe herunter fährt? Herausfinden kannst du das auf der Manga-Comic-Con, dem Event der Leipziger Buchmesse für Manga, Cosplay und Games! Ob du selbst zur bunten Gruppe der Cosplayer gehörst oder als Schaulustiger den Kult aus Japan miterleben willst – hier bist du richtig! Damit die Manga-Comic-Con auch für dich unvergesslich wird, geben wir dir einige ganz besondere Veranstaltungstipps mit auf den Weg:

15.03., 12:00 Uhr: Superhelden-, Superschurken- und Doctor Who Cosplay
Den besten Eindruck, worum es auf der Messe geht, erhältst du beim berühmten Cosplay Wettbewerb! Tauche ein in das Universum eurer fiktiven Lieblinge und verfolge, wer als bester Held oder Schurke ausgezeichnet wird oder im Kostüm des kultigen Doctor Who mit seiner TARDIS den Sonderpreis abräumt!

An allen Messetagen: Gamesroom
Du bist nicht nur Manga- und Animefan, sondern lässt es auch an den Spielekonsolen so richtig krachen? Dann solltest du beim Gamesroom in Halle 1 vorbeischauen. Hier kannst du nicht nur die neuesten Spiele auf verschiedenen Konsolen testen, sondern dich auch täglich von 12.30-14.30 Uhr und 15.30-17.30 Uhr im Turnier mit anderen Gamern messen.

Faszinierende Gestalten, wohin das Auge reicht: Langweilig wird es auf der Manga-Comic-Con mit Sicherheit nicht © Robin Kunz Fotografie

Die Ehrengäste auf der Messe
Der Spanier Miguel Diaz Vizoso studierte an der Kunstakademie Gustave Camus de Châtelet Comiczeichnen und setzt das Werk des „Schlümpfe“-Erfinders Peyo fort. Auf der Leipziger Buchmesse kannst du den Comiczeichner kennenlernen und dein Lieblingswerk signieren lassen! Außerdem habt ihr die Chance, Kampf-Fantasy-Ikone Satoshi Shiki, Illustratorin Kamome Shirahama, die schon für Marvel und DC und an Star-Wars-Comics gearbeitet hat, und viele weitere berühmte Zeichner treffen.

An allen Messetagen: Anime-Kino
Im Messehaus M3 der Halle 1 erwarten dich auch in diesem Jahr wieder wahre Schätze für Anime-Fans und alle, die es noch werden wollen. Im Animekino werden an allen Messetagen Filme und Serien des beliebten Anime-Genres gezeigt. Zu den Highlights in diesem Jahr gehören die Filme I want to eat your pancreas, Pokemon Rangers und der Tempel des Meeres und zwei Folgen der Aktuellen Staffel Detektei Layton. Auch für Interessierte eine spannende Alternative zum normalen Kinobesuch.

Buchmessechor

Der Chor der Buchmesse wird in der Glashalle für ein klangvolles Konzert sorgen © Leipziger Buchmesse

Alles Gute hat ein Ende… So auch die Buchmesse in Leipzig. Zur Verabschiedung findet das alljährliche Abschlusskonzert des Buchmessechors am 15. März natürlich auch in diesem Jahr wieder statt. Gesungen werden ausgewählte Stücke, die allesamt dem zeitlosen und doch aktuellen Thema „Miteinander singen“ gewidmet sind. Zusammen mit den MDR-Chören unter der Leitung von Benjamin Goodson werden die Sänger des Buchmessechors Titel wie „You’ll never walk alone“, „Freude schöner Götterfunken“ oder „Imagine“ mit leidenschaftlicher Lunge und imposanten Stimmklängen präsentieren.

Und weißt du, was dieses besondere Ereignis noch besser macht? Der Chor besteht aus freiwilligen Sängern – allesamt Stimmen, die am Tag des Auftritts zum allerersten Mal aufeinander treffen! Obwohl sie sich nicht kennen, haben sie es bisher immer geschafft, das Publikum zu begeistern. Lass dich überraschen, was der Chor in so kurzer Zeit auf die Beine stellt – ein grandioser Abschluss einer noch grandioseren Buchmesse.

SPUTNIK LitPop

Ein Künstler hält einen Beitrag vor Publikum bei der LitPop während der Leipziger Buchmesse, Literatur, Kultur
Die LitPop ist zurück! © emotion Works

Ein Highlight wollen wir euch nicht vorenthalten, auch wenn es nicht direkt auf der Buchmesse stattfindet. Nach einer kleinen Pause im Jahr 2019 kehrt die berühmte SPUTNIK LitPop zurück in die Messewoche! Literatur trifft auf Popkultur – und mit von der Partie sind Autoren, Slam Poeten und Musiker wie Sebastian 23 und Clueso. Allerdings zieht die LitPop in diesem Jahr in neue Räumlichkeiten ein: Statt die Ratssäle des Neuen Rathauses mit Literatur und Musik zu füllen, findet das ganze am Samstag (14.03.) in der Kongresshalle am Zoo statt.

Mit diesen handverlesenen Tipps wünschen wir dir einen unvergesslichen Besuch auf der Leipziger Buchmesse und der Manga-Comic-Con 2020! Für weitere Highlights über das Messegelände hinaus kannst du dir unsere Tipps zum Lesefest Leipzig Liest 2020 anschauen!

Du hast noch Fragen? Dann melde dich gern bei uns!

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Social Media Redaktion
Tel: 0341/7014-340
Mail: social.media@ltm-leipzig.de

(Visited 3.800 time, 1 visit today)
Posted by: Tanja Grevismühl
Als Nordlicht oder auch Fischkopp geboren, hat Tanjas Weg sie mit jedem Schritt ein Stück weiter Richtung Sachsen gebracht. Seit einem Jahr studiert sie nun in Chemnitz - konnte aber nicht anders, als zum Leben nach Leipzig zu ziehen. Wenn Sie nicht gerade in der Uni ist oder fleißig neue Blogbeiträge verfasst, strampelt sie mit ihrem Rad durch Connewitz, läuft (maximal) eine Runde um den Cossi oder ist mit ihren Freunden im Clara-Park unterwegs. Zuhause steckt sie ihre Nase gerne in analoge Bücher (besonders Thriller haben es ihr angetan) und Kreativität in ihren abgewetzten Zeichenblock.

34 Kommentare

  1. a) Litauen

    Ich würde mich riesig freuen, denn bisher konnte ich noch nie auf der Buchmesse in Leipzig sein.

    LG und noch eine schöne Woche,
    Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.