Vorstellung des Themenschwerpunktes „Grenzen überwinden“ für das Lichtfest Leipzig 2012 (v.l.): Mike Dietrich, Musiker, Oliver Preiß, Solotänzer Leipziger Ballett, Jürgen Meier, künstlerischer Leiter Lichtfest, Volker Bremer, Geschäftsführer der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH, Uwe Möller, Pressesprecher der Oper, Burkhard Jung, Oberbürgermeister der Stadt Leipzig, Regina Schild, Sprecherin der Initiative "Tag der Friedlichen Revolution – Leipzig 9. Oktober 1989", Marit Schulz, Marketingmanagerin und Prokuristin Leipzig Tourismus und Marketing GmbH sowie Leiterin Lichtfest (v. l.)

Lichtfest Leipzig 2012: „Grenzen überwinden“ – Erinnerung an den Herbst ´89 und den Beitrag Ungarns zur Öffnung des Eisernen Vorhangs

Organisiert von der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH (LTM GmbH) in Zusammenarbeit mit der Stadt Leipzig und der Initiative „Tag der Friedlichen Revolution – Leipzig 9. Oktober 1989“, lädt das Lichtfest Leipzig am 9. Oktober traditionell auf den Augustusplatz ein. In diesem Jahr lautet das Thema „Grenzen überwinden“.

Anlass für den Themenschwerpunkt ist das 20. Jubiläum der Unterzeichnung des Deutsch-ungarischen Freundschaftsvertrages. Inhaltlich und künstlerisch setzt sich das Kunst- und Bürgerprojekt unter anderem mit den Ereignissen in Ungarn 1956 sowie 1989 und deren Auswirkungen auf Deutschland und Europa auseinander.

Entsprechend dem historischen Hintergrund in Leipzig ist der Augustusplatz wieder der Aktionsraum für das Lichtfest. Dort erleben die Teilnehmer eine künstlerische Gesamtperformance bestehend aus einer Videoprojektion an der Fassade der Oper, einer Choreografie vom Leipziger Ballett sowie einer musikalischen Inszenierung. Der künstlerische Leiter des Lichtfestes, Jürgen Meier, Ballettdirektor und Chefchoreograf Mario Schröder sowie Musiker Mike Dietrich verbinden darin historische Bezüge aus Ungarn und Deutschland.

Neben Film- und Fotoaufnahmen historischer Ereignisse aus den vergangenen 60 Jahren ungarischer und deutscher Geschichte werden Originaltöne und eine moderne musikalische Bearbeitung mit Elementen verschiedener Epochen, Kulturen und Sprachen zu hören sein. Das Leipziger Ballett präsentiert dazu eine choreografische Auseinandersetzung mit dem Freiheitsgedanken, bei der es nicht nur um das Erinnern an die Friedliche Revolution, sondern ebenso um heutige Kämpfe um Freiheit auf der ganzen Welt geht.

Alle Lichtfest-Besucher sind wie schon in den vergangenen Jahren herzlich eingeladen, auf dem Augustusplatz mit Kerzen eine leuchtende „89“ zu gestalten.

Schon heute können Sie Ihren diesjährigen Besuch zum Lichtfest 2012 mit dem Programmflyer zum Lichtfest Leipzig 2012 und dem Veranstaltungsprogramm rund um den 9. Oktober 2012 planen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Stadt- und Standortmarketing
Augustusplatz 9
04109 Leipzig
Tel. +49 (0)341 7104-350
Fax +49 (0)341 7104-359
info@ltm-leipzig.de
www.leipziger-freiheit.de
www.leipzig.travel

(Visited 119 time, 1 visit today)
Posted by: Leipzig Travel Team
Hier bloggt das Online-Team von Leipzig Travel. Gemeinsam zeigen wir, wie umwerfend, warmherzig, offen und mitreißend Leipzig ist. Für den einen bekommt Leipzig den Beinamen Hypezig, für den anderen ist es das bessere Berlin. Wir wissen: Leipzig ist einmalig. Mit unseren gemeinsamen Erfahrungen und Erlebnissen bekommst du von uns die geballte Leipzig-Power und natürlich ganz viel Leipzig-Liebe auf dem Silbertablett serviert.

2 Kommentare

  1. Pingback: modern furniture
  2. Pingback: buy backlinks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.