Auf der Mulde in Höfgen bei Grimma mit Bäumen und der Mulde - Paddeln in der Leipzig Region

Paddeln und Wasserwandern auf der Mulde in der Leipzig Region

Dem Alltag einfach mal davonpaddeln? Nichts leichter als das mit Paddeln und Wasserwandern auf der Mulde in der Leipzig Region. Die Mulde ist ein Fluss mit vielen Gesichtern und zwei Ursprungsquellen. Unterwegs mit dem Paddelboot zeigt sich hier eine unerwartete landschaftliche Vielfalt und scheinbar unberührte Natur, verbunden mit Aktivität und Spaß für die ganze Familie. Da sie weitgehend naturbelassen ist, gilt die Mulde zudem als Ausnahmeerscheinung unter Deutschlands Flüssen.

Paddeln in der Leipzig Region – Infos zur Mulde

Der westliche Muldearm – die Zwickauer Mulde – entspringt im vogtländischen Schöneck und fließt etwa 160 Kilometer, bis sie auf die Freiberger Mulde trifft. Diese ist als der östliche Muldearm 120 Kilometer lang und hat ihre Ursprungsquelle in Tschechien. Beide Flussarme treffen in Sermuth aufeinander und bilden die Vereinigte Mulde, welche bei Dessau-Roßlau in die Elbe mündet. Wegen ihres breiten Flussbetts und den abwechslungsreichen Strecken eignet sich die Mulde mit den vielfältigen Tourenabschnitten perfekt für kurzweilige Tages- oder Mehrtagesausflüge samt Kind und Kegel. Schauen wir uns die einzelnen Touren mal genauer an:

Vereinigte Mulde
Zwickauer Mulde
Freiberger und Vereinigte Mulde

Vereinigte Mulde – Von Grimma bis Bad Düben

Schiffsmühle auf der Mulde in der Leipzig Region mit idyllischer Landschaft
Die Schiffmühle bei Grimma beim Paddelausflug auf der Mulde © Fouad Vollmer Werbeagentur

Unterwegs auf der Vereinigten Mulde ergeben sich verschiedene Streckenabschnitte, die zu einem ereignisreichen Tagesausflug einladen. Von Grimma bis Bad Düben erwarten euch dabei wunderschöne idyllische Auenlandschaften, sowie die historisch bedeutenden Städte Grimma, Wurzen, Eilenburg und Bad Düben.

Zwischen dem Streckenabschnitt von Wurzen nach Eilenburg könnt ihr zwischen zwei verschiedenen Varianten wählen. Euer Schlauboot leiht ihr dabei z.B. beim Bootsverleih Wassersport Sachsen in Grimma (Bahnhofstr. 5, 04668 Grimma, Tel.: 03437 972612 oder 0172 9037161) aus. Bei beiden Touren startet ihr von der Einstiegsstelle der Domstadt Wurzen und somit am östlichen Hochufer der Mulde. Je nach Variante seid ihr hierbei 20-23 Kilometer unterwegs und solltet für dieses Paddelabenteuer 5 bis 6 Stunden einplanen.
Wählt ihr Variante 1, dann bleibt ihr die gesamte Paddeltour über auf der Mulde, müsst jedoch eurer Boot einmal am Kollauer Wehr umtragen.

Schlauchboot mit Wasserwanderern unterwegs auf der Mulde als perfekter Ausflug
Ausflug auf der Mulde für große und kleine Wasserwanderer © Christian Hueller Fotografie

Empfehlenswerter ist hingegen die zweite Variante: die Fahrt durch den Eilenburger Mühlgraben. Dies ist ein jahrhundertealter künstlich angelegter 10 Kilometer langer Kanal und sehr sensibler Naturraum abseits der Mulde, aber mitten durch die historische Altstadt Eilenburgs. Der Abschnitt wird als sehr naturnahe und idyllisch wahrgenommen, weshalb er sich als perfektes Naturabenteuer anbietet.

Paddeln auf der Zwickauer Mulde – Zwischen Wechselburg und Colditz

Auf dem Wasserweg zwischen Wechselburg und Colditz könnt ihr euch auf eine große landschaftliche Vielfalt gefasst machen. Auf euch warten idyllische Auenlandschaften, sowie wunderschöne Wälder und Felsschluchten. Außerdem bietet sich je nach Strecke auch ein Besuch vom Schloss Rochlitz oder Schloss Colditz an, die über der Zwickauer Mulde thronen.

Besonders familien- und anfängerfreundlich ist der Streckenabschnitt zwischen Wechselburg und Rochlitz. Auf diesem Teil der Zwickauer Mulde kommt ihr vorbei an den Eulenkluft-Klippen und streift den Rochlitzer Bergwald. Nach zwei Stunden Paddelspaß erreicht ihr die Große Kreisstadt Rochlitz.

Wer danach noch nicht genug hat, dem empfehlen wir die Wanderung auf den Rochlitzer Berg als perfekte Ergänzung zum Paddeln. Der sogenannte Porphyrlehrpfad, der als Rundweg angelegt wurde und an bis zu fünfzig Meter tiefen Steinbrüchen entlangführt, bringt euch zum Friedrich-August-Turm. Auch ein Abstecher zum Schloss Rochlitz ist von hier aus möglich.

Wegweiser im Wald und Wanderer auf dem Weg zum Rochlitzer Berg in Leipzig Region
Wanderer beim Ausflug zum Rochlitzer Berg in Leipzig Region © Ullmann Marketing GbR

Die Strecke zwischen Rochlitz und Colditz sollte nur von geübten und erfahrenen Wasserwanderern genutzt werden. Hierfür müssen 4 bis 6 Stunden eingeplant werden, um nach 14 Kilometern und zweimaligem Umtragen die Stadt Colditz zu erreichen.
Die DKV-Kanustation Colditz (Furtweg 10a, 04680 Colditz, Tel.: 0174 380416) bietet beispielsweise auch Schlauchboottouren von Wechselburg nach Colditz mit vorherigem Bootstransport nach Wechselburg an.

Freiberger und Vereinigte Mulde – Von Leisnig nach Grimma

Der bei Paddlern beliebte Flussabschnitt der Mulde zwischen Klosterbuch, Leisnig und Grimma hält mit einer Gesamtstrecke von 27 Kilometern einiges für euch bereit. Hier gilt es sowohl kleine Stromschnellen zu meistern, als auch mal entspannt mit dem Schlauchboot über das Wasser zu gleiten – eine perfekte Mischung aus Erholung und Spaß für die ganze Familie!

Je nach Belieben gibt es zwei unterschiedliche Streckenabschnitte, die von Klöstern, Schlössern und Burgen geprägt werden. Die Nah-Erholung aus Leisnig (Hauptstr. 15, 04703 Leisnig, Tel.: 0162 4307561) ist dabei der perfekte Ansprechpartner für aktive und spaßorientierte Touren mit dem Schlauchboot. Für das Abenteuer mit der ganzen Familie könnt ihr hier die Rafting-Schlauchboote für bis zu 10 Personen wählen.

Die Mulde mit Burg Mildenstein in Leipzig Region lädt ein zum Paddelausflug
Die Mulde und die Burg Mildenstein laden ein zum Tagesausflug. ©Fouad Vollmer Werbeagentur

Auf den 8 Kilometern zwischen Leisnig und dem Wasserschloss Podelwitz passiert man auf der Freiberger Mulde die imposante Burg Mildenstein. Die kürzere Tour ist innerhalb von 2 Stunden gemeistert. Danach lädt das Wasserschloss zu einem Besuch ein. Es liegt idyllisch kurz vor der Vereinigung der Freiberger und der Zwickauer Mulde und ist ein einzigartiges Ausflugsziel für alle Wasserwanderer.

Wer Lust hat, kann auch erst vom Wasserschloss Podelwitz starten und gelangt dann nach kurzer Paddelstrecke in Sermuth in die Vereinigte Mulde. Auf dem Weg Richtung Grimma erwarten euch dann das Dorf Kössern samt barockem Jagdhaus und waschechtem Rittergut sowie im weiteren Verlauf das „Dorf der Sinne“ Höfgen mit einer historischen Schiffsmühle. Angekommen in Grimma lohnt sich nach dem 15 Kilometer Paddelabenteuer noch ein Besuch der historischen Altstadt von Grimma.

Die Mulde bei Sonnenuntergang zieht alle Wasserwanderer bei einem Paddelausflug in ihren Bann
Der Sonnenuntergang als besonderes Highlight beim Ausflug auf der Mulde © Ullmann Marketing GbR

Wir hoffen, unsere Tipps zum Paddeln in der Leipzig Region haben euch inspiriert. Also ab aufs Wasser und die schöne Gegend um Leipzig auf der Mulde entdecken! Wenn ihr lieber zu Fuß unterwegs seid, dann schaut doch mal in unsere Wandertipps für die Leipzig Region. Oder hört in unseren Podcast rein. Dort kommen sowohl Wanderfans als auch Radfahrer*innen auf ihre Kosten.

Ihr habt noch Fragen? Dann meldet euch gern bei uns!

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Social Media Redaktion
Tel: 0341/7014-340
Mail: social.media@ltm-leipzig.de

(Visited 196 time, 1 visit today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.