Heißer Sommer in Leipzig – Leipzigs Hotspots zum Chillen

Wenn die Sonne euch morgens schon zum Aufwachen an der Nase kitzelt, der Wetterfrosch seit Wochen gar nicht mehr von seiner Leiter herunterhüpfen möchte und ganz Leipzig beste Laune verströmt, kann das nur eines bedeuten: Der Sommer in Leipzig ist endlich wieder da!

Und jetzt? Freunde schnappen, rausgehen und euren Summer in the City so richtig auskosten! Wo das am besten geht? Wir verraten es euch, nicht so ungeduldig!

Was reimt sich auf Chillen?
Auf der Seeseite des Lebens
Der Kanal, der Sommer und du
Flanieren auf Leipzigs Szenemeilen
Über den Dächern der Stadt

Was reimt sich auf Chillen?

Der Sommer in Leipzig wird heiß! Vor allem neben einem Grill in Park.
Macht es euch im Clara-Zetkin-Park auf der Wiese gemütlich und schmeißt den Grill an. © Andreas Schmidt

Wenn sich bei euch bei den Wörtern„Sommer in Leipzig“ sofort grüne Parks, Picknickdecken, der unbeschreibliche Duft von saftigen Bratwürstchen oder würzigem Grillkäse und das herrliche Zischen beim Öffnen eines kühlen Biers vor euer inneres Auge (und eure anderen inneren Sinne) schieben, seid ihr hier genau richtig. In der warmen Jahreszeit gibt es wohl kaum etwas Schöneres, als den Tag mit einem gemütlichen Grillabend im Clara-Park oder einem der vielen anderen Leipziger Grünflächen ausklingen zu lassen.

Sommer in Leipzig bedeutet auch neue Kontakte zu knüpfen!
Auf der Sachsenbrücke lernt ihr schnell neue Leute kennen. © Philipp Kirschner

Ihr seid ein absoluter Nachtisch-Mensch oder möchtet euch einfach nur ein wenig erfrischen? Wie gut, dass der Bellissimo-Eiswagen direkt an der Sachsenbrücke campiert. Inmitten des bunten Treibens gönnt ihr euch zwei, drei, vier Kugeln der kalten Köstlichkeit und spazierst zum Takt der Live-Musik vorbei an den verschiedensten Menschen, die an diesem besonderen Ort irgendwie allesamt Freunde sind, obwohl sie sich wahrscheinlich gar nicht kennen. Auch wenn gerade mal keiner euer Leute Zeit hat – hier lernt ihr schnell neue Gesichter und vielleicht auch Freunde fürs Leben kennen.

Auf der Seeseite des Lebens

Der Sprung ins kühle Nass erfrischt euch an heißen Sommertagen.
Am Kulkwitzer See findet ihr ein wahres Sommer-Paradies vor. © T. Williger

Dort stehen oder besser gesagt schwimmen wir doch am liebsten, oder? Egal ob Kulki, Cossi, Schladi oder Störmi – die Leipziger Seen haben zwar süße Spitznamen, dann ist aber auch Schluss mit niedlich. Hier wird euch so allerhand Wasser-Action geboten, die euren Adrenalinpegel konstant am oberen Limit halten. Das ist Musik in euren Ohren? Dann schaut auf unserem Wassersport-Blog vorbei – da haben wir alle Highlights rund um Wasser, Wind und Abenteuer für euch zusammengestellt.

Was beschreibt den Sommer in Leipzig wohl so gut wie das Gefühl, seine Füße im warmen Sand zu vergraben, träge auf einem Handtuch am Strand zu liegen, jederzeit bereit, sich im kühlen Nass eine ordentliche Portion der wohlverdienten Erfrischung abzuholen? Ganz ehrlich: Da müssten wir auch laaange nachdenken. Abseits vom Wassersport bieten die Seen im Leipziger Umland natürlich auch jede Menge Erholung. Am Markkleeberger See habt ihr zum Beispiel die Qual der Wahl zwischen drei wunderschönen Stränden und der Cossi ist bekannt für den längsten Sandstrand in ganz Sachsen.

Eine schwimmende Kirche, Bananaboat fahren, schwerelos über den Wellen fliegen und mit Amphibienfahrzeugen auf dem Wasser und an Land fahren – klingt verrückt? Ist es auch! Macht aber mindestens genauso viel Spaß und euren Sommer in Leipzig absolut unvergesslich.

Der Kanal, der Sommer und ihr

Ihr möchtet auch gemütlich am Wasser chillen, aber die Leipziger Seen sind euch zu weit draußen? Gar kein Problem! Im Westen Leipzigs haben wir DEN Hotspot des Sommers für euch. Ganz in der Nähe der Philippuskirche entspannt ihr auf den beliebten Treppen direkt am Karl-Heine-Kanal. Und jetzt schließt ihr einmal kurz die Augen und stellt es euch vor: Es ist ein lauer Sommerabend, die Sonne verschwindet schon allmählich hinter dem idyllischen Grün. Ihr taucht eure Zehen vorsichtig in das kühle Nass des Kanals und das leise Plätschern des Wassers, der bunte Mix verschiedenster Musikstile, lautes Lachen und Erzählen verknüpfen sich langsam zum Soundtrack eures Sommers. Hallo, aufgewacht! Nein, das ist kein Traum – auch wenn es dem schon ziemlich nahekommt, oder?

Sommer in Leipzig bedeutet auch am Kanal chillen.
Lieblingsortpotential? Sehr hoch! © Philipp Kirschner

Flanieren auf Leipzigs Szenemeilen

Ihr wollt das Leipziger Lebensgefühl? Ihr kriegt das Leipziger Lebensgefühl – und zwar auf den beliebtesten Szenemeilen der Stadt! Hier stehen urige Pubs neben trendigen Hipster-Cafés, während sich edle Restaurants neben duftende Dönerbuden reihen. Vielfalt wird hier großgeschrieben, fett markiert und doppelt unterstrichen.

Der Klassiker der Flaniermeilen ist wohl die Karl-Liebknecht-Straße, liebevoll Karli genannt. In der Südvorstadt gelegen, zieht die Karli vor allem Studierende in ihre zahlreichen Bars und Kneipen. Übrigens lebt Leipzig die Freisitzkultur, weshalb die ganze Stadt, und besonders die Karli, im Sommer einem riesigen Biergarten ähnelt.

Die Karl-Heine-Straße in drei Worten: Alternativ, bunt und hip. Wann immer ihr ausgefallene Kreationen wie Hotdogs mit Camembert und Preiselbeerchilisoße (gibt’s übrigens bei Beard Brothers&Sisters) hört oder ein fancy Ambiente in deinem Instagram-Feed entdeckst, könnt ihr euch sicher sein: Das ist die Karl-Heine-Straße. Ein dickes Plus ist außerdem die Nähe zum Kanal – weitab vom Treiben werden müde Füße im kühlen Wasser wieder wach und ihr tankt neue Energie in der Idylle!

Auch der Leipziger Westen hat einiges zum Sommer in Leipzig beizutragen.
Auf der Karl-Heine-Straße geht es immer bunt zu. @ The Lost Avocado

Auf den Drallewatsch gehen

An warmen Sommerabenden heißt es in Leipzig: Auf den Drallewatsch gehen! Bitte was? Diese ursächsische Redewendung bedeutet so viel wie „von Kneipe zu Kneipe ziehen“. Treffender kann man den Drallewatsch in Leipzig, alias Barfußgässchen, wohl auch nicht beschreiben. Zwischen den beeindruckenden Häuserwänden aus der Barock- und Gründerzeit genießt ihr euer kühles Bier in einer ganz besonders gemütlichen Atmosphäre. Hier folgt eine Bar auf die andere, sodass ihr ganz schamlos zu den Nachbartischen schielen könnt, ob das Bier nebenan vielleicht doch noch ein bisschen kälter ist.

Der Hotspot für euren Sommer in Leipzig!
Hier reiht sich Bar an Bar – perfekt für einen ausgedehnten Kneipenabend! © Andreas Schmidt

Ihr mögt es etwas ruhiger, aber langweilig darf es auch nicht werden? Dann solltet ihr der Gottschedstraße unweit des Leipziger Zentrums unbedingt einen Besuch abstatten. Tagsüber findet ihr hier riesige Pizzen (geschnitten werden die im White Monkey übrigens mit der Schere), leckere Burger und köstliche Tapas. Nachts erlebt ihr die ultimative Verwandlung der hippen, edlen und urigen Restaurants in gemütliche Bars und echte Szene-Kneipen. Auf einen vollen Magen trinkt es sich aber auch einfach viel besser!

Sommer in Leipzig: Dazu gehört auch ein Besuch auf der Gottschedstraße!
In der Gottschedstraße tummeln sich Bars und Kneipen. © Andreas Schmidt

Über den Dächern der Stadt

Sonne, Parks, Seen, bunte Hotspots – was fehlt da noch, um den Sommer in Leipzig von einer 9 auf eine glatte 10 zu heben? Richtig! Über den Dächern der Stadt entspannt leckere Cocktails schlürfen, die Skyline bewundern und dieses kleine bisschen Luxus voll auskosten. Big city life vom Feinsten.

Die BarCabana im 6. Stock des INNSIDE bietet euch die wohl beste Aussicht auf die Leipziger Skyline auf ganzen 410 m² Dachterrasse. Egal, ob Afterwork-Feiern, Live-Musik, Barbecue oder Vollmond-Partys – hier ist immer etwas los! Also lasst euch in die gemütlichen Sessel (den sogenannten Cabanas) fallen und schaut zu, wie sich der Himmel langsam lila färbt und die Sonne hinter den Dächern verschwindet. Leipzig ist eben eine Stadt, die (so gut wie) niemals schläft, deshalb geht für uns der Abend auch erst so richtig los, wenn ganz Leipzig in einem einzigen Lichtermeer versunken ist.

Sind euch abends auch schon einmal die bunten Lichter im Lebendigen Haus am Augustusplatz aufgefallen? Dann solltet ihr der Bar im FELIX unbedingt einen Besuch abstatten! Hier genießt ihr einen einzigartigen Panoramablick über den gesamten Platz. Getoppt wird diese unglaubliche Aussicht eigentlich nur noch von den köstlichen Drinks und den legendären Afterworkpartys. Perfekt, nicht nur für regnerische Sommertage!

Der krönende Abschluss

Ihr wollt hoch hinaus? Also so nach ganz, ganz oben? Wie klingt denn die 29. Etage des Uniriesen für euch? Im Restaurant Panoramatower findet ihr von fancy Cocktails über edle Weine und Bier vom Fass alles, was eure Kehle begehrt. Der Name ist hier übrigens Programm: Der Panoramablick aus 120 Metern Höhe führt im Sommer meist bis weit über die Stadtgrenzen hinaus. Also am besten einen Fensterplatz ergattern!

Der perfekte Abschluss eines warmen Sommertags in Leipzig – dieser Blick über die ganze Stadt. © Sebastian Felkl

Zum sommerlichen Abschluss haben wir noch ein kleines Leipzig-Throwback aus dem Jahr 1968 für euch. Na, wer kennt den Film oder das Lied? 😉

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Also, worauf wartest du noch? Ab nach draußen und die Summer Vibes so richtig genießen!

Du hast noch Fragen? Dann melde dich gern bei uns!

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Social Media Redaktion
Tel. +49 (0)341 7104-340
Mail: social.media@ltm-leipzig.de

(Visited 2.505 time, 1 visit today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.