Schlemmen im Westen Leipzigs

1 - Café Albert_Foto_Andreas_Schmidt

Gutes Essen, wer mag das nicht?! Freut euch auf eine „Reise“ kulinarischer Highlights. Mit der eat-the-world-Tour rund um den Szenestadtteil Plagwitz erlebt und erfährt man nicht nur gutes Essen, der Spirit der besuchten Viertel wird von der Gästeführerin mit geschickt ausgewählten Stopps vermittelt.

Jede Menge Insidertipps, viele kleine versteckte Läden deren Besitzer spannende Geschichten zu erzählen haben, und vor allem schmackhafte Küche zu überschaubaren Preise – all das erwartet euch.

3 - Start_an_der_Könneritzbrücke_Foto_Andreas_Schmidt - Kopie
Mey und Edlich waren Jungunternehmer, die das erste Versandhaus in Deutschland gründeten.  ©Andreas Schmidt

Treffpunkt ist an der geschichtsträchtigen Könneritzbrücke. Im Vorfeld wird darauf hingewiesen, dass die Kostproben während der Tour eine Abendmahlzeit ersetzen. Es ist also ratsam ein bisschen Platz im Magen zu lassen bevor die insgesamt sieben Stationen angegangen werden.

4 - Café_Albert_Foto-Andreas_Schmidt
Das Café Albert lädt zu selbstgemachten Torten und anderen Leckereien © Andreas Schmidt

Das erste Restaurant – die Snack MANUFAKTUR – liegt in Schleußig. Neben herzhaften Snacks bekommt man hier auch süße und flüssige Leckereien die alle aus nachhaltigem Anbau stammen.

5 - Panini_Foto_Andreas_Schmidt
Ciabatta mit viel Gemüse und luftgetrocknetem Ostsee-Schinken© Andreas Schmidt

 

6 -Bramm Royal_Foto_Andreas_Schmidt
Karsten Reuter im Bramm Royal © Andreas Schmidt

Zwischen den Restaurants wird ein Stückchen Weg zurückgelegt, den die Gästeführerin mit spannenden Informationen füllt. So bietet sich Gelegenheit ein bisschen zu verdauen bis zum nächsten Stop.

7-Stelzenhaus_Foto_Andreas_Schmidt
Das Stelzenhaus- auf dem Weg von Station zu Station © Andreas Schmidt

Von Suppen über Mini-Wraps bis hin zu Schokoladenkuchen gibt es eine kulinarische Vielfalt an Leckereien zu kosten. Man trifft Menschen, die ihr Herzblut in diese Restaurants, Bistros und Cafés gesteckt haben – mit viel zu erzählen und gesunden Produkten aus der Region.

8.1 - Suppen_Foto_Andreas_Schmidt8.2-Wraps_Foto_Andreas_Schmidt
Köstliche Kostproben © Andreas Schmidt

Plagwitz und Co., durchzogen von den vielen Seitenarmen der Weißen Elster und des Karl-Heine-Kanals, sind nicht nur zum Schlemmen eine „Reise“ wert. Es lohnt sich auch hier für ein kühles Feierabendbier einzukehren, an einer kleine Entdeckungstour auf den Spuren der Hohen Worte (initiiert von WESTBESUCH e.V.) teilzunehmen, Wassersport oder Gemeinschaftsgärtnern zu betreiben und natürlich die wunderbare regionale Küchezu genießen!

9.1 - Foto Andreas Schmidt9.2 - HOHE Worte_Foto_Andreas_Schmidt
Ausklang der Tour auf der Karl-Heine-Straße © Andreas Schmidt

Nach drei Stunden endet der Abend mit vollem Bauch, vielen Impressionen und neuem Wissen. Ob LeipzigerIn oder nur zu Besuch, die eat-the-world Tour ist in jedem Fall empfehlenswert (www.eat-the-world.com/leipzig).

Weitere Informationen:

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Abt. Öffentlichkeitsarbeit/PR
Augustusplatz 9
04109 Leipzig
Tel. +49 (0)341 7104-310
Fax +49 (0)341 7104-301
presse@ltm-leipzig.de
www.leipzig.travel

(Visited 1.304 time, 1 visit today)

4 Kommentare

  1. Pingback: Make money fast
  2. Pingback: buy backlinks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.