#Mein Leipzig: Eine Stadt der Muße

Heute ist Samstag. Ich sitze im Volkshaus in der Karl-Liebknecht-Straße. Ich wurde zum Frühstück eingeladen und konnte mir aussuchen, wo es hingeht. Hier gibt es Frühstück bis 14 Uhr, helle Plätze drinnen und draußen, auf Wunsch mit voller Sonne, und Wlan. Zufrieden lasse ich nach der individuellen „Frühstücksbowl“ meine Blicke und Gedanken über den Freisitz…

#MeinLeipzig: Mittags in der Messestadt

Wenn man im Zweitausendeins-Laden auf der KarLi arbeitet, kann man etwas erleben. Das habe ich mir auch für meine Mittagspausen vorgenommen, da nutze ich jede Gelegenheit, um zu Fuß oder auf dem Drahtesel die Gegend zu erkunden – und dabei Leib und Seele zu stärken. Wenn ich es bequem haben will, endet der Ausflug direkt nebenan. Das…