Verborgenes Leipzig: Distillery

Die Distillery in der Südvorstadt ist weit über die Grenzen Leipzigs hinaus bekannt. Die „Tille“ ist der älteste Techno-Club in den neuen Bundesländern und gilt als einer der bekanntesten und einflussreichsten Techno-Clubs Deutschlands. Bei Verborgenes Leipzig liest du, warum dich in der Kurt-Eisner-Straße 108a nicht nur lange Partynächte, sondern auch ein Stück Musikgeschichte erwartet.

Das Urgestein
Techno und vieles mehr
Subkultur bewahren

Das Urgestein

Die Tille ist der älteste Techno-Club in Ostdeutschland. ©Stefan Leuschel
Die Tille ist der älteste Techno-Club in Ostdeutschland. ©Stefan Leuschel

Das erste Mal drehte sich der Plattenteller im September 1992 auf dem Gelände einer alten Brauerei in der Biedermannstraße. Die alte Brauerei diente nicht nur als Location, sondern auch als Namensgeber. Distillery bedeutet Destillerie im Englischen. Schnell entwickelte sich der Underground Club zum Feiertempel für Leipziger Technofans. Bald sorgten bekannte nationale und internationale Künstler wie Westbam, Sven Väth, Ricardo Villalobos oder Adam Beyer jedes Wochenende für wummernde Bässe. Zu viel Bass für einige Anwohner. Die Location wurde insbesondere wegen Lärmbelästigung geschlossen. Die tanzwütigen Leipziger ließen sich das nicht gefallen. Aus Protest feierten die Technofans eine riesige Party vor dem Rathaus. Die Rufe wurden erhört. Dank dieser und anderer Protestaktionen von Veranstaltern und Gästen hallten im September 1995 wieder Beats aus den Boxen. Die Distillery konnte in ein Gebäude auf einem etwas abgelegenen, ehemaligen Gelände der Deutschen Bahn in der Kurt-Eisner-Straße 108a umziehen. Das Lärmproblem gehört seitdem der Vergangenheit an. Wenn du mehr über die bewegte Geschichte des legendären Clubs erfahren willst, dann schaue dir die Doku Willkommen Zu Hause – 20 Jahre Clubgeschichte an, die 2013 erschienen ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Techno und vieles mehr

Im liebevoll gestalteten Außenbereich kannst du dich ausruhen, wenn die Füße vom Tanzen weh tun. ©Carina Lindhorst
Im liebevoll gestalteten Außenbereich kannst du dich ausruhen, wenn die Füße vom Tanzen weh tun. ©Carina Lindhorst

Seit nunmehr 23 Jahren gibt die Distillery am Wochenende den Takt an. Die letzten Partygäste gehen erst lange nachdem die Sonne aufgegangen ist. Zwei Floors hat der Club zu bieten. An den Reglern stehen oft der Leipziger Deep House-DJ und -produzent Matthias Tanzmann oder der DJ und Produzent Daniel Stefanik. Die lokalen Künstler drehen als Residents an den Reglern. In den letzten Jahren hat sich die „Tille“ musikalisch geöffnet. Neben Techno und House haben auch Drum and Bass und andere Stilrichtungen der elektronischen Musik sowie Hip-Hop und Reggae ihren Platz im facettenreichen Programm gefunden. Neben reinen DJ-Sets gibt es auch Liveacts und kleine Clubkonzerte. Einmal im Monat kannst du die Talente der Wortakrobaten beim Poetry Slam bestaunen oder beim zweimal jährlich stattfindenden Nachtflohmarkt nach alten Schätzen stöbern. 2010 ist aus dem Umfeld des Clubs das Th!nk? Festival entstanden. Bei dem Tages-Open-Air am Cospudener See kannst du unter freiem Himmel und bei Sonnenschein tanzen.

Subkultur bewahren

Die Distillery sollte schon mehrfach geschlossen werden. ©Tom Schulze
Die Distillery sollte schon mehrfach geschlossen werden. ©Tom Schulze

2013 gab es erneut Probleme. Die Stadt Leipzig hatte schon lange Pläne mit dem Gelände und der Club sollte endgültig weichen. Wieder einmal blieben die Leipziger ihrer „Tille“ treu und gingen demonstrieren. Ein weiteres Mal konnte das Aus (vorerst) abgewendet werden. Seit 23 Jahren ist die Distillery ein Ort der Subkultur und sorgt für kulturelle Vielfalt in Leipzig. Dafür lohnt es sich, laut zu werden. Und damit sind nicht nur die Bässe gemeint.

Du bekommst nicht genug von Partys? In diesen Locations kannst du mehr als nur tanzen.

Ihr habt noch Fragen? Dann meldet euch bei uns!

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Social Media Redaktion
Tel: 0341/7014-340
Mail: social.media@ltm-leipzig.de

(Visited 2.214 time, 1 visit today)
Posted by: Leipzig Travel Team
Hier bloggt das Online-Team von Leipzig Travel. Gemeinsam zeigen wir, wie umwerfend, warmherzig, offen und mitreißend Leipzig ist. Für den einen bekommt Leipzig den Beinamen Hypezig, für den anderen ist es das bessere Berlin. Wir wissen: Leipzig ist einmalig. Mit unseren gemeinsamen Erfahrungen und Erlebnissen bekommst du von uns die geballte Leipzig-Power und natürlich ganz viel Leipzig-Liebe auf dem Silbertablett serviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.