Verborgenes Leipzig: Ein Spaziergang auf dem Südfriedhof

Ein Spaziergang auf einem Friedhof ist nur etwas für Fans des Wave-Gotik-Treffen und Anhängern des schwarzen Kults? Zugegeben, in unserem WGT-Guide gibt es eine komplette Rubrik über Friedhöfe. Bei Verborgenes Leipzig verraten wir euch, warum sich ein Ausflug zum Südfriedhof nicht nur für Gothic-Liebhaber lohnt.

Ein Ort der Superlative

Vom Völkerschlachtdenkmal aus hat man einen tollen Blick auf die Kappellenanlage. ©Andreas Schmidt
Vom Völkerschlachtdenkmal aus hat man einen tollen Blick auf die Kappellenanlage. ©Andreas Schmidt

Im Leipziger Süden, ganz in der Nähe des Völkerschlachtdenkmals erstreckt sich der Südfriedhof. Er ist in vielerlei Hinsicht ein Friedhof der Superlative. Mit seinen 78 Hektar ist er der größte Friedhof Leipzigs. Auf der Kappellenanlage thront ein 60 Meter hoher Glockenturm. Zusammen mit dem Krematorium und dem Kolumbarium formt die Anlage das größte Friedhofsbauwerk Deutschlands.

Gesamtkunstwerk im Jugendstil

Seit 1886 finden Leipziger hier ihre letzte Ruhe. ©Katja Böhm
Seit 1886 finden Leipziger hier ihre letzte Ruhe. ©Katja Böhm

1886 wurde das erste Grab ausgehoben. Ein neuer Friedhof war dringend nötig geworden durch die Eingemeindung umliegender Orte und die durch die Industrialisierung stetig wachsende Bevölkerungszahl. Doch Architekt Hugo Licht und Gartenbaudirektor Otto Wittenberg wollten nicht nur eine weitere Ruhestätte schaffen, sondern ein Gesamtkunstwerk im Jugendstil. Das Gelände ist in der Form eines Lindenblattes angelegt. Die Bauherren greifen damit den slawischen Ursprungsnamen Leipzigs auf: „Der Ort, an dem die Linden stehen.“

Kunstvolle Gräber und Leipziger Prominenz

Viele der kunstvollen Grabmäler stehen unter Denkmalschutz. ©Andreas Schmidt
Viele der kunstvollen Grabmäler stehen unter Denkmalschutz. ©Andreas Schmidt

Der Südfriedhof erfreute sich zunächst keiner großen Beliebtheit. Die Leipziger wollten weiter auf dem Johannisfriedhof begraben werden. Das änderte sich schließlich als die Bäume und Pflanzen anfingen zu wachsen und der Parkcharakter sichtbar wurde. Außerdem platzte der Johannisfriedhof bald aus allen Nähten. Bis heute haben 560.000 Leipziger auf dem Südfriedhof ihre letzte Ruhe gefunden – darunter unzählige bedeutende Unternehmer, Wissenschaftler, Künstler und Architekten. Einige berühmte Namen auf den Grabsteinen sind Georg Schwarz, Lene Voigt oder die Verlegerfamilie Baedecker. Viele der Ruhestätten sind von hohem künstlerischem Wert und stehen unter Denkmalschutz. Beisetzungen von Särgen und Urnen finden bis heute statt.

Natur und Artenvielfalt

Der Südfriedhof ist nicht nur Ruhestätte sondern auch grüne Oase. ©Andreas Schmidt
Der Südfriedhof ist nicht nur Ruhestätte sondern auch grüne Oase. ©Andreas Schmidt

Von bis zu vier Meter hohen Rhododendronbüschen über Amberbäume, Mahonien und Zierkirschen bis hin zu Urweltmammutbäumen, Trauereschen, Geweihbäumen, Ginkgos und verschiedenen Arten der Linde – die parkartige Ruhestätte beeindruckt mit einer enormen Pflanzenvielfalt. Bei einem Spaziergang auf dem Gelände kann man das Zwitschern von 60 brütenden Vogelarten hören. Eichhörnchen klettern in den Bäumen und mit etwas Glück kann man in den ruhigen Morgen- und Abendstunden Kaninchen oder Füchse erspähen.

Den Südfriedhof entdecken

Das Krematorium gehört zusammen mit der Kappellenanlage zu dem größten Friedhofsbauwerk Deutschlands. ©Andreas Schmidt
Das Krematorium gehört zusammen mit der Kappellenanlage zu dem größten Friedhofsbauwerk Deutschlands. ©Andreas Schmidt

Neugierig geworden? Den Südfriedhof kann man im Rahmen einer Führung entdecken. Die nächsten Termine sind:

21. und 22. Mai um jeweils 17 Uhr
23. Mai um 14 Uhr und 17 Uhr
24. Mai um 17 Uhr

Der Treffpunkt ist direkt am Südfriedhof, Eingang Prager Straße 210. Die Tickets kosten 8 Euro und sind bei der Führung erhältlich. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Weitere Informationen gibt es hier

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Augustusplatz 9
04109 Leipzig
Tel. +49 (0)341 7104-340
Fax +49 (0)341 7104-211
www.leipzig.travel
social.media@ltm-leipzig.de

(Visited 8.136 time, 1 visit today)
Posted by: Leipzig Travel Team
Hier bloggt das Online-Team von Leipzig Travel. Gemeinsam zeigen wir, wie umwerfend, warmherzig, offen und mitreißend Leipzig ist. Für den einen bekommt Leipzig den Beinamen Hypezig, für den anderen ist es das bessere Berlin. Wir wissen: Leipzig ist einmalig. Mit unseren gemeinsamen Erfahrungen und Erlebnissen bekommst du von uns die geballte Leipzig-Power und natürlich ganz viel Leipzig-Liebe auf dem Silbertablett serviert.

8 Kommentare

  1. Pingback: london escorts
  2. Pingback: templerungame
  3. Pingback: new indian songs
  4. Pingback: buy backlinks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.