Bild von einem schlafenden Totenkopfäffchen im Zoo Leipzig, Freizeit, Tierisches Leipzig, Familien

Zoo Leipzig und Co. – In Leipzig und der Region geht es tierisch zu

Vor deinen Augen erstrecken sich die schier grenzenlosen Weiten der Wildnis. Ganz ruhig und in dich gekehrt beobachtest du Löwen, Giraffen, Erdmännchen und Co.

Du zückst dein Fernglas, schaust durch den Sucher und erblickst hinter Antilopen und Zebras schon nach wenigen Momenten den in der Sonne glitzernden Leipziger Uniriesen. Moment! Den Uniriesen? Du befindest dich scheinbar gar nicht auf einer spannenden Safari in der Savanne Afrikas, sondern mitten in Leipzig, genauer gesagt im phänomenalen Leipziger Zoo.

Leipzig ist vielseitig. Facettenreich. Bunt. Und extrem tierisch! Wir zeigen dir deshalb heute die Hotspots für tierische Erlebnisse in der Stadt und der Region. Denn neben dem zentral gelegenen Zoo erwarten dich weitere Erlebnisorte, die dich und deine Begleiter – egal ob Jung oder Alt – in Begeisterungsstürme versetzen werden. Viel Spaß beim Lesen!

Tierische Spots in der City
Zoo Leipzig
Wildpark Leipzig
Schmetterlingspark im Botanischen Garten
Carolas Garten – Ein überdimensional großes Tierparadies
Naturkundemuseum

Tierische Spots in der Region
Tierpark Eilenburg
Tiergarten Delitzsch
O-Schatz-Park
Tiergehege Dornreichenbach

Tierische Spots in der City

Zoo Leipzig

Mitten in Leipzig erstreckt sich die Wildnis. © Philipp Kirschner

Der wohl bekannteste Spot zum tierischen Erleben Leipzigs ist der über Stadt- und Landesgrenzen bekannte und international geschätzte Zoo Leipzig. 26 Hektar Faszination, Abenteuer und Artenvielfalt erwarten deinen nächsten Besuch. Sechs Erlebniswelten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, lassen dich in die vielseitigen Welten der Tiere eintauchen. So durchforstest du beispielsweise Pongoland und beobachtest Affen, bewegst dich in luftiger Höhe auf den Brücken des Gondwanalandes hin und her oder stattest dem kleinen kämpferischen Elefantennachwuchs Kiran in der Asien-Welt einen Besuch ab.

Du möchtest nicht nur Tiere beobachten sondern auch neues Wissen mit nach Hause nehmen? Dann sind die regelmäßigen „Tierischen Entdeckertage“ auf jeden Fall etwas für dich! Die nächsten sind die Entdeckertage Bienen am 25. und 26.07. – Lerne alles darüber, wieso die kleinen Insekten so wichtig für das gesamte Ökosystem sind und wieso ihre Lebensräume zunehmend gefährdet werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein besonderes gastronomisches Erlebnis erwartet dich beim Grillabend im nordafrikanischen Urwalddorf: Beim leckeren Grillbuffet mit mariniertem Pangasius im Bananenblatt, Hähnchen-Sateé und gegrillter Tomate läuft sicher jedem das Wasser im Mund zusammen! Für musikalische Unterhaltung sorgt ein Kora-Spieler und abgerundet wird der Abend mit einem arabischen Kaffee oder einer entspannenden Shisha-Pfeife. Sicher dir direkt Karten für die Termine am 10. oder 25.07.!

Am 11. und 24.07. kannst du ebenfalls in die Welt Afrikas eintauchen, denn unter dem Titel „Hakuna Matata“ finden in der Kiwara-Lodge zwei Abende voller Musik, Genuss und ausgelassener Stimmung statt! Programmstart ist eine 90-minütige Safari mit anschließendem Buffet. Begleitet wird der Abend durch Trommelklänge, eine Live-Band und Tanzeinlagen. Krönender Abschluss ist eine heiße Feuershow.

Von Afrika nach Asien: Bei der Asiatischen Sommernacht bekommst du persönliche Einblicke in den Elefanten-Tempel Ganesha Mandir. Nach der Führung durch einen Elefanten-Tierpfleger wartet in der asiatischen Pagode ein ausgefallenes asiatisches Buffet auf dich, dass du mit bestem Blick auf das Elefantenbadebecken genießt.

Klick dich definitiv durch die aktuellen Termine des Zoos und finde dein nächstes Abenteuer in der Savanne Leipzigs.

Öffnungszeiten
Täglich 9 – 19 Uhr

Preise
Erwachsene zahlen € 22,- | Kinder zahlen € 14,- | Abendkarten uvm. erhältlich

Wildpark Leipzig

Ein beliebtes Ausflugsziel: Der Wildpark Leipzig. © Philipp Kirschner

Wilde Tiere erwarten euch kleinen und großen Entdecker natürlich nicht nur im Leipziger Zoo. Auch im südlichen Stadtteil Connewitz gibt es einiges zu sehen. Hier im Wildpark Leipzig kannst du bei jeder Wetterlage ganzjährig Tiere hautnah erleben. Ob imposante Hirsche, grunzende Wildschweine, Elche oder Waschbären – hier wirst du fündig. Beim stundenlangen Beobachten der im Schlamm-wühlenden Tiere und der schwimmenden und plantschenden Otter bekommst du allmählich Hunger? Zum Schlemmen geht’s direkt in die leckere Wildparkgaststätte. Wer seine Kids dabei hat, kann mit diesen ebenso vergnügt den großen Spielplatz des Geländes unsicher machen.

Öffnungszeiten
Täglich 9 – 17 Uhr

Preise
frei!

Haustierarten können auf der Haustierfarm bestaunt werden, die direkt am Wildpark liegt. Für 8€ für Erwachsene und 4€ für Kinder bis 12 Jahre könnt ihr hier Esel, Pferde, Kamele und viele weitere Tiere beobachten. Kamele und Ponys könnt ihr hier sogar reiten! Montags bis Freitags ist die Haustierfarm 10-16 Uhr geöffnet, am Wochenende und an Feiertagen 10-17 Uhr.

Schmetterlingspark im Botanischen Garten

Im Schmetterlingshaus erwarten dich zahlreiche bunte Falter. © Philipp Kirschner

Wir bewegen uns weg von den großen Tieren und inspizieren die kleinen, delikaten und wunderschönen Mini-Vertreter ihrer Art: die Schmetterlinge im Botanischen Garten. Du willst exotische Bananenfalter, Passionsblumenfalter und Baumnymphen aus der Nähe betrachten? Jetzt weißt du, wo!

Seit über 20 Jahren ist das Haus im Botanischen Garten in Betrieb und erfreut sich dabei großer Beliebtheit! Im Frühjahr, Sommer und Herbst können die farbenfrohen Flattertiere der Tropen beim Futtern und Fliegen aus der Nähe beobachtet werden. Ganz besonders glückliche Besucher, mit gutem Auge, mögen eventuell sogar Eiablagen und das Schlüpfen aus der Puppe beobachten können.

Besonders die kleinen Tierliebhaber lieben das behutsame Beobachten der Raupen und das Betrachten der Flieger beim Futtern sowie das Lernen über die vielen Schmetterlingsarten. In den Wintermonaten (von November bis Februar) bleibt das Schmetterlingshaus verschlossen. Wer den Faltern einen Besuch abstatten und diese bei schönstem sonnigen Flugwetter beobachten möchte, sollte dies also bald tun. Wir wünschen viel Spaß beim Staunen!

Öffnungszeiten
Jahreszeiten- und Tagesabhängig

Preise
Ewachsene € 4,- | ermäßigt € 3,- (Kinder ab 7 Lebensjahr, Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte mit Ausweis) | Kinder bis 6 Jahre frei

Carolas Garten – Ein überdimensional großes Tierparadies

Hier werden die Rollen getauscht. Insekten ganz groß und du ganz klein. © Tom Schulze / asisi

Wir müssen gestehen: echte Tiere gibt es hier nicht zu sehen. Aber hast du schon mal eine 20 Meter große Biene aus der Nähe betrachten können? Im Panometer Leipzig geht das im Handumdrehen! Denn hier erwartet kleine und große Entdecker seit Januar 2019 das 360° Panorama CAROLAS GARTEN – Eine Rückkehr ins Paradies. In Mitten einer einzigartigen Installation betrachtest du das geschäftige Treiben in einem wunderbaren Schrebergarten bei Leipzig. Du bestaunst besagte Biene und lauschst „ihrem“ Summen, spiegelst dich in den Augen der auf dich zu kommenden Katze, siehst Käfer, Blattläuse, sämtliche Kriechtiere der Gartenanlage und vieles mehr.

Nimm dir für deinen Besuch idealerweise ein wenig mehr Zeit, so kannst du die Begleitausstellung in den Vorräumen des Panoramas betrachten, lernst über Künstler und Entstehung des Leinwand-Kunstwerkes und hast genug Zeit, um das detailreiche Meisterwerk gründlich zu betrachten.

Zähl doch mal mit, wie viele Tierarten du entdeckst und welche Insekten du siehst und schreibe es uns unten in die Kommentare!

Öffnungszeiten
Mo – Fr: 10 – 16 Uhr
Sa, So, Feiertage: 10 – 17 Uhr

Preise
Erwachsene zahlen € 11,50 | Ermäßigt € 10,- | Kinder € 6,- | Kinder unter 6 Jahren frei

Naturkundemuseum

Die Spinne über dem Eingang des Naturkundemuseums ist (hoffentlich) nicht echt. © Robin Kunz

Für einen Tag im Leipziger Zoo ist es zu regnerisch, die Pfade des Wildparks sind dir heute zu matschig und zum Bestaunen der Königsfalter des Botanischen Gartens fehlt dir der notwendige Sonnenschein? Dann wär ein Besuch des Naturkundemuseums am Leipziger Innenstadtring genau das Richtige für dich und deine Begleiter!

Zoologische, botanische, geologische und archäologische Sammlungen zeigen dir Natur, Geschichte und Kultur der Region Leipzig auf eine ganz besondere Art und Weise. Die Wechselwirkungen der Auenlandschaft und seine Flüsse, Wälder, Wiesen sowie seine Artenvielfalt lernst du hier kennen.

Öffnungszeiten
Sommer:      Di – So: 10 – 18 Uhr | Mo: geschlossen
Winter:         Di – So: 10 – 16.30 Uhr | Mo: geschlossen

Preise
Erwachsene zahlen € 2,- | Ermäßigungsberechtigte € 1,- | Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre frei

Für die nächsten Stationen des Tierischen Leipzigs bewegen wir uns nun in die Region!

Tierische Spots in der Region

Tierpark Eilenburg

In Eilenburg, unweit der Leipziger City, befindet sich der Tierpark Eilenburg. Getreu dem Motto „klein aber fein“ leben hier 250 Tiere auf einem 4 Hektar großen Areal inmitten des Stadtparks. Beobachten kannst du hier bis zu 40 Tierarten. Jährlich begeistert der Tierpark bereits ganze 75.000 Besucher.

Neben Schweinen, Pferden, Eseln, Haustierarten, Kranichen, Luchsen, Dammwild und mehr erwartet dich ebenso eine Affen-Freianlage, auf der du Hutaffen beim wilden Toben und ausgelassenen Herumspringen zusehen kannst! Seit November 2019 ist außerdem das neu gebaute Tropicana eröffnet. Die Tropenwelt ermöglicht dir ein Abtauchen in ein von Menschen verlassenes Dschungeldorf mit unzähligen Pflanzen und Tierarten.

Öffnungszeiten
Täglich 9 – 18.00 Uhr

Preise
Erwachsene zahlen € 4,- und Kinder € 2,- Eintritt

Tiergarten Delitzsch

Noch blicken die Zwergflamingos etwas schüchtern drein. © C. Maurer

Besonders familienfreundlich kommt auch auch der Tiergarten Delitzsch daher. Denn hier gibt es neben zahlreichen Tierarten auch Spielstationen für die Kleinen, eine tolle Caféteria mit Blick auf den Teich, große Streichelgehege und begehbare Volieren.

„Mit dem Tier auf Du und Du“ erlebst du hier eine Artenvielfalt, die es in sich hat. So kannst du Geparden, Kängurus, Kapuzineraffen, Paviane, Lachende Hänse, Zwergflamingos, Springtamarine aber auch Nasenbären, Weißschwanzstachelschweine, Fuchsmangusten, Chapman-Zebras, Alpakas, Antilopen und viele weitere exotische Tierarten bestaunen. In der Caféteria „Safari-Station“ lässt du es dir anschließend so richtig schmecken.

Im Verlauf des Jahres bietet auch der Tiergarten ausgewählte Veranstaltungen an. Wirf einen genaueren Blick in den Veranstaltungskalender des Tiergartens und plane direkt deinen nächsten ganz besonderen Besuch!

Öffnungszeiten
Mär – Okt: 9 – 18 Uhr
Nov – Feb: 9 – 16 Uhr

Preise
Erwachsene zahlen € 4,- und Kinder € 2,- Eintritt

O-Schatz-Park

Buntes Gefieder, Fellnasen, Minigolfanlagen und Spielplätze gilt es zu entdecken. © Alexander Klich

Im O-Schatz-Park kannst du ausgiebig „Entdecken, Erleben, Erholen“. Unter diesem Motto ruft der Park seine Besucher zu einem Erlebnis der besonderen Art auf. Der O-Schatz-Park entstand auf dem ehemaligen Gelände der 4. Sächsischen Landesgartenschau 2006 und vereint heute Tierpark, Schatzpark, Minigolfanlage, E-Cartbahn und mehr. Neben Tiergehegen und vielseitigen Freizeitaktivitäten, die Besuche im Nu verfliegen lassen, erwarten dich ebenso Spielplätze und das kulturelle („O“-) Zentrum. Der Freizeitpark verfügt ebenso über Biergarten und ein Café. Für dein leibliches Wohl ist somit auch gesorgt.

Betrieben wird der Park vom Lebenshilfe e.V. RV. Oschatz. 36 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Behinderung kümmern sich um die Verpflegung und Betreuung der Tiere, die Gehege, die gastronomische Versorgung der Besucherinnen und Besucher sowie die Freizeitanlagen.

Und welche Tiere gibt es zu sehen? Dammwild, Mufflons, Kängurus, Stachelschweine, Präriehunde und Rhesusaffen, aber auch Haustierformen wie Mäuse, Zwergschweine, Pferde, Esel, Kaninchen und Meerschweinchen.Wir wünschen viel Spaß beim Golfen, Schlemmen und Bestaunen der Tiere.

Öffnungszeiten
Täglich 9 – 18 Uhr

Preise
– frei!

Tiergehege Dornreichenbach

In Dornreichenbach befindet sich Sachsens größte Erdmännchenanlage. © Verein Tiergehege Dornreichenbach

Am Rande der Dahlener Heide und des Wermsdorfer Forstes befindet sich innerhalb eines Naturschutzgebietes das Tiergehege Dornreichenbach. Es besteht bereits seit 1972, beherbergt einen Streichelzoo und eine Artenvielfalt, die wir an dieser Stelle nur anschneiden können. Würden wir die Vielfalt der Tierarten aufzählen, wären wir übermorgen noch hier. Einen kurzen Vorgeschmack wollen wir dir aber natürlich nicht vorenthalten. So erwarten dich Zwergziegen verschiedener Art, Alpakas, Angorakaninchen, Pfauen, Brahma, Deutsche Reitponys, Legegänse, Diamanttäubchen, Edelpapagein, Emus, Dammwild, Zwerghühner, Mönchsittiche, Meißner Widder, Nymphensittiche, Trauerschwäne, Costa-Rica-Hörnchen und vieles mehr.

Besichtige die gepflegten Vogelvolieren und streichel Tierbabies und Co. im Streichelzoo.

Das flächenmäßig größte Erdmännchengehege Sachsens befindet sich obendrein in der Anlage. Wie du merkst, gibt es bei einem Spaziergang durch die weitläufige 5,5 Hektar große Fläche einiges zu erleben.

Öffnungszeiten
Täglich 8.00 – 18.00 Uhr

Preise
€ 1,- (über Spenden finanziert)

Wir wünschen dir und deinen Begleitern eine tolle Zeit in der Wildnis Leipzigs und hoffen, dass du dem einen oder anderen Hotspot des Tierischen Leipzigs einen Besuch abstatten wirst! Viel Spaß.

Du hast noch Fragen? Dann melde dich gern bei uns!

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Tel.: 0341/7014-260
Mail: info@ltm-leipzig.de

(Visited 465 time, 1 visit today)
Posted by: Kim Kretzschmar
Kim ist Berlinerin und kam 2015 zum Studieren nach Leipzig. Es dauerte nicht lange, bis sie sich unsterblich in die Stadt verliebte. Diese tiefe Zuneigung zu Leipzig brachte sie vergangenes Jahr für ein Praktikum in die Online-Abteilung von Leipzig Travel. Das Praktikum ist längst vorbei, die Leipzig-Liebe nicht! Deshalb könnt ihr auch heute noch Artikel der Studentin auf dem LTM-Blog verfolgen. Wenn sie nicht gerade schreibt, ist sie in einem der Leipziger Cafés oder sitzt (mit Bleistift und Zeichenblock bewaffnet) in der Abendsonne am Elsterbecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.