Infoservice
Buntes Graffiti in Leipzig, Verborgenes-Leipzig
Verborgenes Leipzig
Grüner Bärlauch mit vielen weißen Blüten, Verborgenes-Leipzig-Natur-Freizeit

Bärlauch aus dem Auwald

Die Leipziger kennen und lieben den Geruch! Jedes Jahr im April und Mai gibt es im Auwald eine wahre Geruchsexplosion, wenn der Bärlauch aus dem Boden sprießt. Das Auengebiet ist 5900 Hektar groß und erstreckt sich von Zwenkau bis hin zur nordwestlichen Grenze Sachsens. Die Stadt trennt den Leipziger Auwald zwar in zwei Teile, Parks und Grünanlagen verbinden diesen allerdings wieder. Somit reicht das Grün des Auwaldes über das Rosental, den Clara-Zetkin-Park und den Johannapark bis an die Innenstadt heran. Im feucht-schattigen Unterholz fühlt sich der Bärlauch hier ganz besonders wohl. Ab Mai bedecken seine Blüten den Leipziger Waldboden und versprühen überall ihren herrlichen Duft. Spazieren Sie durch den Auwald und atmen Sie dabei ganz tief ein.

Informationen

Ort Bärlauch im Auwald
04109 Leipzig

Google Maps
Blick in den Wald und davor liegender Wiese mit blühendem Bärlauch
© Andreas Schmidt
Zusehen ist ein Waldweg gesäumt von einem kleinem Feld blühenden Bärlauch, Verborgenes-Leipzig-Natur-Freizeit
© Andreas Schmidt




Google Maps

Bitte stimmen Sie zu, das auf dieser Webseite Inhalte von Google Maps eingebunden werden können.
"Ich stimme zu".
Ihre Zustimmung können Sie widerrufen, in dem Sie in Ihren Cookieeinstellungen den Cookie 'cc_canshowgmap' löschen.
Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.