Infoservice
Verborgenes Leipzig
Blick auf den Fachwerkbau der Leipziger Auwaldstation umgeben von einer Parkanlage

Auwaldstation beim Schloss Lützschena

In der Auwaldstadtion können große und kleine Gäste die heimische Natur des Leipziger Auwaldes und des Naturschutzgebietes Burgaue entdecken. Mit zahlreichen Informationen zu Naturthemen und einem bunten Angebot an Exkursionen, Wanderungen, Workshops und Kreativwerkstätten versteht sich die Auwaldstation als Bildungsstätte und Ort der Begegnung.

Ursprünglich wurde das Gebäude im 19. von der Familie Speck von Sternburg als Wirtschaftsgebäude erbaut. Zwischenzeitlich beherbergte es eine Tischlerei, bevor 1998 das heute allseits beliebte Naturbildungszentrum eröffnete. Dank ihrer Lage an der Weißen Elster und dem schönen Schlosspark, eignet sich die Auwaldstation beim Schloss Lützschena als idealer Anlauf- und Ausgangspunkt für Naturerlebnisse aller Art.

An der Weißen Elster, im Elster-Luppe-Auwald, befindet sich ein Erlebniszentrum, dass die heimische Natur in den Mittelpunkt stellt. Das Angebot der Auwaldstation umfasst Ausstellungen, Wanderungen, Workshops und vieles mehr.

Informationen

Ort Schlossweg 11
04159 Leipzig

Google Maps
Telefon +49 (0)341 – 462 18 95
Web Website besuchen
E-Mail E-Mail senden
Haltestellen

Lützschena ⋅ TRAM 11

Entdecken Sie auch den Schlosspark Lützschena!

Blick auf den Pavillon am Teich im Schlosspark; Idylle im Sommer, bewachsen und grün, blauer Himmel

Viel Spaß beim Lesen!