Infoservice
Verborgenes Leipzig
Blick auf die Leipziger Skyline vom Fockeberg bei Tag

Fockeberg

153 Meter hoch ragt er über Leipzig und gehört damit zu den höchsten Punkten der Stadt. Der Fockeberg lädt, mit seinen dicht bewachsenen Hängen und der gewundenen Straße, zu einem gemütlichen Spaziergang auf den Gipfel ein. Oben angekommen, kann man dann einen wunderbaren Blick auf Leipzig genießen. Dank des hohen Erholungswertes erinnert heute kaum noch etwas an die ungewöhnliche Geschichte des Fockeberges. Ursprünglich wurde der Berg als "Trümmerkippe Bauernwiesen" bezeichnet und war eine Deponie für den Trümmerschutt der, im zweiten Weltkrieg zerstörten, Bausubstanz Leipzigs. Über die Jahre eroberte die Natur den Schuttberg zurück und die Menschen erkoren den Fockeberg zum beliebten Ausflugsziel. Heute finden hier unter anderem das Seifenkistenrennen „Prix de Tacot“ und der jährliche Fockeberglauf statt. Zahlreiche Sitzmöglichkeiten und Skulpturen machen den Aufstieg kurzweilig und oben angekommen gibt es nichts Schöneres als ein gemütliches Picknick mit Ausblick.

Informationen

Ort Zugang Fockestraße zwischen Hardenbergstraße und Steinstraße
Leipzig

Google Maps
Haltestellen

Fockestraße ⋅ BUS 60, 74

Hier geht's hoch hinaus!

Blick auf die erleuchtete Skyline von Leipzig bei Nacht vom Fockeberg mit dem City Hochhaus

Ein Ort mit Weitblick.