Infoservice
Verborgenes Leipzig
Blick auf den Pavillon am Teich im Schlosspark; Idylle im Sommer, bewachsen und grün, blauer Himmel

Schlosspark Lützschena

Eine wahre Erholungsoase erstreckt sich rund um das ehemalige Rittergut Lützschena. Der Schlosspark Lützschena wurde im 19. Jahrhundert von der Familie von Sternburg im Stile eines englischen Landschaftsgartens angelegt. Der Park beherbergt viele Highlights wie den romantischen Dianatempel, die Ufer der Flüsse Elster und Luppe, sowie eine Herde Alpakas, die hier nach Sternburger Familientradition gezüchtet werden. Das ehemalige Wirtschaftsgebäude der Familie von Sternburg beherbergt heute außerdem das Umweltbildungszentrum „Auwaldstation“. Der Schlosspark Lützschena lässt sich hervorragend bei einem ausgedehnten Spaziergang entdecken. Außerdem bietet sich eine Erkundungstour mit dem Rad von der Leipziger City hinaus zu diesem Naturjuwel an.

 

Informationen

Ort Schloßweg 10
04159 Leipzig

Google Maps
Telefon +49 (0)341 1236129
Haltestellen

Lützschena ⋅ TRAM 11

Alles weitere erfahren Sie hier!

Blick auf den idyllischen Teich im Schlosspark Lützschena sowie den weißen Pavillon im Hintergrund

Der Blog zum Schlosspark Lützschena.

Blick auf die grüne Wiese im Schlosspark Lützschena, entlang des Weges, mit Bäumen im Hintergrund
© Robin Kunz