Infoservice
Buntes Graffiti in Leipzig, Verborgenes-Leipzig
Verborgenes Leipzig
Blick inn das farbenfrohe Jimmy Orpheus-Café aus der Vogelperspektive; mit Blick auf Sitzbereich, Theke, Fensterfronten

Jimmy Orpheus

Jimmy Orpheus ist der Name eines Schwarzweiß-Streifens vom Regisseur Roland Klick aus dem Jahre 1966. Im Leipziger Westen befindet sich ein Café mit dem gleichen Namen, das leckere Kuchen, aromatischen Kaffee und herzhafte Snacks anbietet. Wie das Café zu diesem ungewöhnlichen Namen kam? Es gehört zur Programm-Videothek WestEnd, die sich direkt nebenan befindet und in der sich gerne Kinofreunde und Filmkenner umtreiben. Ein Café von Cineasten für Film- und Genussfreunde braucht natürlich einen passenden Namen und so kamen die Betreiber auf Jimmy Orpheus. Das gemütliche Ambiente des kleinen Cafés ist aber nicht nur für Film-Fanatiker anziehend, weshalb hier jeder auf ein Getränk und einen Plausch willkommen ist.

Informationen

Ort Industriestraße 18
04229 Leipzig
Telefon +49 (0)34149293991
Haltestellen

Stieglitzstraße ⋅ TRAM 1, 2; BUS 74

Detailaufnahme der stilvollen Speisekarten des Jimmy Orpheus
© Philipp Kirschner
Außenbereich des Jimmy Orpheus mit Blick auf den Eingang zum Café, farbliche Markise, Sitzbereich und den angrenzenden Straßenzug
© Philipp Kirschner
Aufnahme der köstlichen Kuchen, die sich mitsamt Beschilderung in der Glas-Vitrine des Jimmy Orpheus-Café befinden
© Philipp Kirschner