Infoservice
Copyright © by kreativ1 / Adobe Stock
Verborgenes Leipzig
Blick entlang der bunten Fassade des Poege-Hauses an einem Sommertag

Pöge-Haus

Nachdem das ehemalige Wohnhaus viele Jahre leer stand und dem Verfall preisgegeben war, wurde das Pöge-Haus 2009 von Künstlern und Architekten zu neuem Leben erweckt. 2014 erwarb der neu-gegründete Pöge-Haus e.V. das Objekt, um es in viel Eigeninitiative zu einem Wohn- und Kreativraum umzuwandeln. Heute befinden sich hier ein Galerie-Café, wo Kunst und Austausch im Mittelpunkt stehen sowie Seminarräume, Ateliers und Wohnungen für die ansässigen Künstler. Das Pöge-Haus versteht sich dabei nicht nur als Kunstzentrum, sondern auch als Lebens- und Begegnungsmittelpunkt der Leipziger Neustadt, in dem sich die Anwohner aktiv einbringen können.

Informationen

Ort Hedwigstraße 20
04315 Leipzig

Google Maps
Telefon +49 (0)34126558045
Web Website besuchen
E-Mail E-Mail senden
Haltestellen

Einertstraße ⋅ TRAM 1, 3, 8

Fotografie der Straßenecke des Poege-Hauses, bei Sonnenschein und mit Blick auf die angrenzenden Straßenzüge
© Philipp Kirschner
Detailaufnahme der vielzähligen informativen Flyer im Poege-Haus
© Philipp Kirschner
Blick in den hellen Innenraum des Poege-Hauses; Fensterfronten, Kultur, Eingangsbereich
© Philipp Kirschner
Blick in den bepflanzten alternativen Garten des Poege-Hauses; im Hinterhof, Tische, Pflanzenwanne
© Philipp Kirschner




Google Maps

Bitte stimmen Sie zu, das auf dieser Webseite Inhalte von Google Maps eingebunden werden können.
"Ich stimme zu".
Ihre Zustimmung können Sie widerrufen, in dem Sie in Ihren Cookieeinstellungen den Cookie 'cc_canshowgmap' löschen.
Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.