Ein Meer aus Kerzen beim Lichtfest, Friedliche Revolution, Geschichte von Leipzig
Infoservice
Sie befinden sich hier: Kultur/Geschichte/Lichtfest Leipzig

Lichtfest Leipzig

Lichtfest Leipzig 2018

Kraftvoll und fordernd dringen die Frauenstimmen über den Augustusplatz: „Wir werden uns einmischen. Wir werden teilhaben. An diesem Land. Auf unsere Weise.“

Mit diesen starken Worten endete das zehnte Lichtfest Leipzig. Der Augustusplatz als historischer Versammlungsort der Demonstranten 1989 bildete auch in diesem Jahr wieder den Aktionsraum. Die einstündige Veranstaltung verband Musik, Wort und Video zu einer beeindruckenden Inszenierung, die das Thema Teilhabe, insbesondere von Frauen, in den Mittelpunkt stellte. Aus diesem Grund war die Bühne 2018 im besten Wortsinn weiblich.

Chefdirigentin Eva Meitner führte die 24 Musikerinnen des Freien Orchesters Leipzig souverän durch ein Programm, das überwiegend aus der Feder von Komponistinnen stammte, darunter auch eine Auftragskomposition und Uraufführung: Ballots’ Ballet von Susanne Hardt. Ihr „Tanz der Stimmzettel“ fügte sich leicht und spielerisch in die besondere Rhythmik des Abends. Der Komponist Moritz Eggert liefert mit „Masse“ die akustischen „Störungen“ zwischen den einzelnen Episoden. Das Publikum dankte den Musikerinnen mit viel Zwischenapplaus und spontanen Bravo-Rufen.

Auf der Leinwand zu sehen waren nicht nur historische Aufnahmen aus den 1920er Jahren bis zum Ende des 20 Jahrhunderts, sondern auch aktuelle Bilder. Die filmischen Sequenzen verstärkten punktgenau die musikalische Stimmung durch exakt getaktete Einspielungen: Fast wirkte es so, als würden die Mähdrescher der LPG zu den Klängen des Freien Orchester Leipzig tanzen, als führen die Autos einer Quadrille gleich taktgenau durch das Brandenburger Tor. Begleitend immer wieder die Stimmen der Sprecherinnen mit ihren energischen, teils auch nachdenklichen Zwischenrufen, die die Bilder und die Musik verstärkten, verfremdeten oder konterkarierten.

Viele der rund 15000 Besucher nutzen die Gelegenheit, eine Kerze abzustellen und brachten so gemeinsam die 89 zum Leuchten.

Weitere Informationen zum Programm des Lichtfestes sowie Videos und Bildergalerien finden Sie hier:

Auf den Spuren der Friedlichen Revolution

Das Video zeigt Impressionen historischer Stätten im Zusammenhang mit der Friedlichen Revolution in Leipzig zusammen mit Aufnahmen zum Lichtfest Leipzig aus dem Jahr 2016, Wiedervereinigung, Kultureinrichtung, Geschichte von Leipzig

Lichtfest 2018 - Ein emotionaler Kurzfilm

Das war das Lichtfest 2018!

© leipzigvonoben
© LTM Punctum / Stefan Hoyer
© LTM Punctum / Bertram Kober
© LTM Punctum / Alexander Schmidt
© LTM Punctum / Alexander Schmidt
© LTM Punctum / Alexander Schmidt
© LTM Punctum / Stefan Hoyer
© LTM Punctum / Stefan Hoyer

„Wir sind das Volk"

Mit den Rufen „Wir sind das Volk” und „Keine Gewalt” sammelten sich am 9. Oktober 1989 rund 70.000 Menschen zum Marsch über den Leipziger Innenstadtring, um für Freiheit und Demokratie zu demonstrieren. Damit bereiteten sie den Weg zum Mauerfall und letztlich für die Einheit Deutschlands und Europas.

Die dramatischen Ereignisse im Herbst 1989 bewegen noch heute. Die Erinnerung daran halten die Leipziger jedes Jahr auf vielfältige Weise lebendig – ganz besonders das Gedenken an den 9. Oktober. Im Mittelpunkt stehen an diesem Tag das Friedensgebet, die Rede zur Demokratie und das Lichtfest Leipzig.

Leipziger und Gäste der Stadt erinnern an den Originalschauplätzen gemeinsam an die historischen Ereignisse. Ausstellungen, Podiumsdiskussionen, Filmvorführungen, Lesungen und viele andere Formate erreichen jedes Jahr tausende Besucher aller Generationen.

Die Koordinierung der zahlreichen Gedenkveranstaltungen verantwortet die Initiative „Tag der Friedlichen Revolution – Leipzig 9. Oktober 1989”. Ihr gehören Bürger, Organisationen, Institutionen, Museen und andere Einrichtungen an, die einen direkten Bezug zum Herbst 1989 haben. Unterstützt wird die Initiative von der Stadt Leipzig.

Das Lichtfest Leipzig wird von der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH konzipiert und durchgeführt.

Impressionen

Blick auf den mit Besuchern gefüllten Augustusplatz und den Schriftzug "Leipzig 89" aus Kerzen beim Lichtfest Leipzig, Friedliche Revolution, Geschichte von Leipzig
© Punctum
Blick auf Kunstinstallationen und Menschenmengen auf dem Ring während des Lichtfests Leipzig 2014, Friedliche Revolution, Geschichte von Leipzig, Kultur
© Punctum
Gäste des Lichtfestes Leipzig 2015 bei der Kerzenaktion auf dem Augustusplatz vor der Oper Leipzig, Friedliche Revolution, Geschichte von Leipzig, Kultur
© Punctum
Ein Meer aus Kerzen beim Lichtfest, Friedliche Revolution, Geschichte von Leipzig
© Punctum
Projektion an der Fassade der "Höfe am Brühl" zum Lichtfest Leipzig 2014, Friedliche Revolution, Geschichte von Leipzig
© Punctum
Farbenfrohe Fassadenprojektion beim Lichtfest Leipzig 2014, Friedliche Revolution, Geschichte von Leipzig
© Westend
Blick auf die 89 aus Kerzen mit dem beleuchteten City-Hochhaus und dem Gewandhaus zu Leipzig im Hintergrund, Friedliche Revolution, Geschichte von Leipzig, Sehenswürdigkeiten
© Punctum
Skyline von Leipzig auf dem Banner zum Lichtfest Leipzig, Friedliche Revolution, Geschichte von Leipzig

Lichtfest Leipzig

9. Oktober - 20 Uhr - Augustusplatz