Gewandhaus auf dem Augustusplatz, Konzerthaus in Leipzig, Musik, Kultur, Sehenswürdigkeiten
Infoservice
Sie befinden sich hier: Kultur/Jubiläen/275 Jahre Gewandhausorchester

275 Jahre Gewandhausorchester

275 Jahre Gewandhausorchester im Jahr 2018

Gewandhausorchester im Gewandhaus Leipzig, Konzerte, Konzertkarten
Das Gewandhausorchester ist das größte Berufsorchester der Welt. © Gert Mothes

Im Jahr 2018 feiert das traditionsreiche Gewandhausorchester seine 275-jährige Geschichte.

Die 1743 gegründete Konzertunternehmung bestand aus sechzehn Leipziger Kaufleuten und nahm eine bedeutende Rolle im Leipziger Musikleben ein. Sie gestalteten Feste im Rathaus, schmückten Gottesdienste musikalisch aus, wirkten bei Theaterunternehmungen mit und schrieben unter dem Namen "Großes Concert" Musikgeschichte. Nachdem die ersten Auftrittsorte nicht mehr genügten, zog das Orchester in das Gewandhaus – den als Konzertsaal ausgebauten Dachboden der damaligen Tuchmacher-Gewerbehalle. Im November 1781 fand dort das erste "Gewandhauskonzert" statt.

Herausragende Musiker und Komponisten, u. a. Wolfgang Amadeus Mozart, Richard Wagner, Felix Mendelssohn Bartholdy, Johannes Brahms und Richard Strauss dirigierten im Laufe der Zeit das Gewandhausorchester. Ab der Saison 2017/2018 tritt Dirigent Andris Nelsons die Stelle des Gewandhauskapellmeisters an.

Auch wenn sich im Laufe der Zeit in Leipzig vieles geändert hat, eines ist geblieben: Das Gewandhausorchester musiziert im Gewandhaus ebenso wie im Opernhaus und gemeinsam mit dem Thomanerchor in der Thomaskirche. Durch Konzerte, Musiktheater und Kirchenmusik hat sich das Orchester, dem heute über 180 Musiker angehören, einen weltweit renommierten Ruf erarbeitet.