Auf dem KeyVisual des Leipziger Festivalherbstes ist ein Herr in Hemd mit einer Maske aus Geschenkpapier zu sehen, Kultur, Musikstadt, Veranstaltungen in Leipzig, Bühne
Infoservice
Sie befinden sich hier: Kultur/Leipziger Festivalherbst/Leipziger Jazztage

Die Leipziger Jazztage – Mehr als 40 Jahre Jazzfestival-Kultur

Zwei Musiker während der Leipziger Jazztage im Leipziger Festivalherbst, Konzert, Musikstadt, Kultur
Leipziger Jazztage © Slawek Przerwa

Die Leipziger Jazztage

Die internationalen Leipziger Jazztage sind eines der ältesten und renommiertesten Jazzfestivals in Deutschland. 2016 feierten sie ihr 40-jähriges Jubiläum.

Jedes Jahr im Herbst präsentiert der Jazzclub Leipzig an zehn Tagen weit über 100 Musiker und Musikerinnen – große Namen und Pioniere des Jazz, ebenso wie innovative Newcomer. Gespielt wird im Opern- und Schauspielhaus, in der historischen Kongresshalle am Zoo, in Kirchen sowie in zahlreichen Szeneclubs und im ältesten Kinosaal der Stadt, dem UT Connewitz.

Mit selbst initiierten Projekten, Auftragskompositionen und vor allem einem thematischen Rahmen bildet das Festival den Zeitgeist des Jazz ab: „Zwischen Mahler und Miles”, „Sound of Heimat” oder „Cinematic Jazz” hieß es in den vergangenen Jahren. Auch die enge Verbindung zur polnischen Jazzszene unterscheidet die Leipziger Jazztage von vielen anderen Festivals. Mit dem traditionellen „Jazz für Kinder” im großen Opernsaal bietet das Festival zudem einen kulturellen Höhepunkt für die ganze Familie.

Die nächsten Leipziger Jazztage finden vom 15. bis 24. Oktober 2020 statt.

Die elegant gekleidete Trompeterin Jazz Ahmed posiert für die 42. Leipziger Jazztage mit ihrem Instrument © Jazzclub Leipzig
Yazz Ahmed © Jazzclub Leipzig

Leipziger Jazztage 2019

Die 43. Leipziger Jazztage widmeten sich vom 10. bis 19. Oktober 2019 der Zukunft - mit Zukunftsmusik! 

Jazz strebt seit über 100 Jahren nach vorn: Raus aus der Gegenwart, rein in die Zukunft. Was bedeuten die globalen Veränderungen unserer Zeit für die Musik? Die 43. Lleipziger Jazztage wollten zeigen, dass Vieles im Jazz noch Zukunftsmusik ist – und dass Jazz nach wie vor eine Musik der Zukunft ist. Das Festivalprogramm präsentierte an 10 Tagen und an einer Vielzahl von Spielorten, Konzerte, die in die Zukunft lauschen, die das technologische und (kosmo-)politische Potential des Jazz für seine eigene Zukunft, aber auch die unserer Gesellschaft, abzubilden versuchten. 

Das Line-Up 2019:

Herbie Hancock, Sun Ra Arkestra, John McLaughlin & The 4th Dimension, Erika Stucky feat. FM EINHEIT, Niels Klein »Tubes & Wires«, Mouse on Mars, Punkt.Vrt.Plastik, Maciej Obara Quartet, LIUN + The Science Fiction Band, Dark Star Safari – Bang/Honoré/Aarset/Rohrer, Mette Henriette, Hilde Marie Holsen & Samuel Rohrer, The Claudia Quintet, Philipp Gropper's PHILM »Sun Ship«, Andromeda Mega Express Orchestra, Brigade Futur III, ROCKET MEN, SALOMEA, Oh No Noh, Hannah Weiss Group u.a.

 

Die 44. Leipziger Jazztage

Die 44. Leipziger Jazztage finden vom 15. bis 24. Oktober 2020 statt.

Spielorte