Violinisten des Gewandhausorchesters, Geigenspieler, Gewandhaus zu Leipzig, Musik, Kultur
Infoservice
Sie befinden sich hier: Kultur/Musik/Leipziger Komponisten/Max Reger

Max Reger - Universitätsmusikdirektor und Professor am Leipziger Konservatorium

Max Reger

Musik, Konzerte, Kultur, Komponisten, Leipzig
2016 fand das Max Reger Jubiläum in Leipzig statt. © Helene Holz

Max Reger, geboren am 19. März 1873 in Brand (Oberpfalz), war neben Richard Strauss der führende deutsche Komponist seiner Zeit. Berühmt wurde er vor allem durch seine Orgelkompositionen. Zudem schrieb er Kammermusik und arbeitete als Dirigent und Pianist. Reger wirkte mehrere Jahre in Leipzig – u. a. wurde im Gewandhaus sein Klavierkonzert uraufgeführt. 1907 wurde er zum Universitätsmusikdirektor und zum Professor am Königlichen Konservatorium Leipzig berufen. Seine dortige Lehrtätigkeit setzte er bis zu seinem Tod am 11. Mai 1916 fort.
 
Anlässlich seines 100. Todestages 2016 ehrte die Stadt Leipzig den Komponisten mit zahlreichen Veranstaltungen. Den Höhepunkt bildeten dabei die Max-Reger-Festtage vom 08. bis 20. Mai. Dafür übernahm Herbert Blomstedt, Ehrendirigent des Gewandhausorchesters, die Schirmherrschaft. Auf dem Programm standen neben Orgelkonzerten auf der „Reger-Orgel“ in der Thomaskirche auch eine Orgelnacht, Wandelkonzerte, Kammermusikabende, Sinfonie- und Orgelkonzerte mit dem Gewandhausorchester sowie Motetten mit dem Thomanerchor.