+++ Aktuelle Sachstände zum Thema Coronavirus in Leipzig finden Sie unter www.leipzig.de/coronavirus +++ Über Veranstaltungen informieren Sie sich bitte auch immer direkt beim Veranstalter +++
Blick auf die Oper Leipzig mit dem Mendebrunnen im Vordergrund der sich auf dem Augustusplatz vor dem Gewandhaus und nahe der Universität Leipzig befindet, Sehenswürdigkeiten in Leipzig, Kultureinrichtung
Infoservice
Sie befinden sich hier: Kultur

Schumann-Haus
LeipzigCard
RegioCard

Frühere Wohnstätte von Clara und Robert Schumann

Blick auf die Fassade vom Schumann Haus in dem sich ein Museum über die Komponisten Robert Schumann und Clara Schumann gebürtige Wieck befindet und das Standort der Notenspur der Musikstadt Leipzig ist, Kultureinrichtung
© Elke Leinhoss

Das ehemalige Wohnhaus des Komponisten-Ehepaares Robert und Clara Schumann gehört zu den wenigen Beispielen klassizistischer Architektur, die in Leipzig erhalten sind. Eine Dauerausstellung in den historischen Wohnräumen der 1. Etage informiert Sie über das Leben und Wirken des Künstlerpaares in Leipzig.

Im ehemaligen Arbeitszimmer von Robert Schumann, wo er u. a. die weltbekannte "Frühlingssinfonie" komponierte, können Sie selbst aktiv werden. Darüber hinaus finden im originalgetreu restaurierten "Schumann-Saal" regelmäßig Konzerte und Lesungen statt. Das Schumann-Haus gilt als wahres Kleinod unter den Konzertsälen in Leipzig. Der Klangraum im Biedermeierstil bereichert das Museum mit einer Klanginstallation des Künstlers Erwin Stache. Die angebrachten Gegenstände können und sollen vom Besucher genutzt und bespielt werden. Jedes Objekt steht in einer persönlichen oder technischen Verbindung mit der Zeit, in der die Schumanns lebten. 

Anlässlich des 200. Geburtstages von Clara wurde das Museum 2019 neu gestaltet und erweitert: die von Dr. Beatrix Borchard kuratierte Ausstellung, die am 14.09.2019 im Schumannhaus eröffnet wurde, steht unter dem Motto »Experiment Künstlerehe« und thematisiert erstmals das gemeinsame Leben eines Künstlerpaares.

Das Museum im Schumann-Haus bietet etwas ganz Besonderes für Kinder – den SpielHÖRplatz, der Natur, Spiel und Musik verbindet.

Audioguides garantieren sowohl Besuchern vor Ort, inbesondere sehbehinderten Menschen, einen facettenreichen und individuellen Rundgang, aber ermöglichen auch in Zeiten der Pandemie durch die Einbindung auf der Webseite des Schumann-Hauses weltweit einen Einblick in das Museum.

Am 8. Mai 2021 fand die Premiere der Live-Online-Führung durch die erste Wohnung der Schumanns - "Jeder fragt, ob ich nicht reise" Reisen und das Versprechen finanzieller Unabhängigkeit - statt. Ab 16. Mai kann jeden Sonntag um 15 Uhr digital an dieser Führung teilgenommen werden. Tickets für die Veranstaltung sind auf der Online zu erwerben.

Momentane Einschränkungen:

  • Das Schumann-Haus ist ab dem 14. Mai 2021 wieder für Besucher*innen geöffnet
  • Eine Voranmeldung ist derzeit nötig - Kontaktieren Sie das Museum dafür telefonisch oder per E-Mail: +49 341 3939-2191  / info@schumann-verein.de
  • Besucher*innen ab 8 Jahre müssen ein tagesaktuelles negatives Testergebnis, den Nachweis über vollständige Impfung oder ihre Covid-19-Genesung vorlegen.
  • Es gelten Abstands- und Hygieneregeln.

Informationen

Ort Schumann-Verein Leipzig e.V.
Inselstr. 18
04103 Leipzig
Telefon +49 (0)341 39392191
Web Website besuchen
E-Mail E-Mail senden
360° Aufnahme während eines Konzerts mit einer Sängerin und einem Pianisten im Schumann-Saal im Schumann-Haus Leipzig.
Konzert im Schumann-Saal im Schumann-Haus
360° Aufnahme des Klangraums im Schumann-Haus in dem Kinder tanzen.
360° Aufnahme des Klangraums im Schumann-Haus

Öffnungszeiten

Mo-Fr von 14:00-18:00 Uhr

Sa-So von 10:00-18:00 Uhr

Barrierefreiheit

Vor dem Schumann-Haus befindet sich ein Behindertenparkplatz. Der rollstuhlgerechte Zugang zum Museum erfolgt entweder über die Kutscheinfahrt oder über den Eingang der Freien Grundschule Clara Schumann. Ein Aufzug bringt die Gäste in die 1. Etage des Schumannhauses. 

In der 1. Etage des Museums befindet sich auch ein rollstuhlgeeignetes WC. 

Bereits am Eingang zum Schumann-Haus befindet sich eine Infostele mit den wichtigsten Informationen in Brailleschrift. Ein sicherer Zutritt ins Museum ist durch taktile Bodenintikatorin gewährleistet. Eine barrierefreie Erkundung des Museums ist durch eine Grundrisskarte in Brailleschrift sowie durch einen Audio-Rundgang möglich. Sämtliche Bildschirme und Hörstationen sind mit induktiven Höranlagen ausgestattet.

Preise

Für LEIPZIG CARD / LEIPZIG REGIO CARD-Nutzer: Ermäßigter Eintrittspreis

Hintergrundbild Anfahrt

Planen Sie Ihre Anreise mit dem Auto

Geben Sie einfach Ihre Startadresse ein und wir zeigen Ihnen eine geeignete Route auf der Karte an.

Planen Sie Ihre Anreise mit dem ÖPNV

Geben Sie einfach Ihre Startadresse ein und wir zeigen Ihnen
eine geeignete Verbindung an.
Der Dienst wird bereitgestellt von www.mdv.de.