Blick auf die Oper Leipzig mit dem Mendebrunnen im Vordergrund der sich auf dem Augustusplatz vor dem Gewandhaus und nahe der Universität Leipzig befindet, Sehenswürdigkeiten in Leipzig, Kultureinrichtung
Infoservice
Sie befinden sich hier: Kultur

Friedenspark (Apothekergarten und Duft- und Tastgarten)

Ehemalige Anlage des Neuen Johannisfriedhofs

Blick auf einen Brunnen im Apothekergarten im Friedenspark, Grünes Leipzig, Freizeiteinrichtung
© Andreas Schmidt

Die Grünanlage an der Linnéstraße im Süden der Stadt wurde 1846 als neuer Johannisfriedhof eröffnet, da der Alte Johannisfriedhof an seine Kapazitätsgrenzen stieß und nicht erweitert werden konnte. Aufgrund schwerer Schäden aus dem Zweiten Weltkrieg wurde er Ende 1950 für Bestattungen gesperrt und 20 Jahre später für die Öffentlichkeit gänzlich geschlossen. Die frühere Funktionsweise des heutigen Parks lässt sich anhand eines Restes der Umfassungsmauer sowie weniger erhaltener Wandstellen noch erahnen.

Unter dem neuen Namen Friedenspark wurde das Gelände 1983 als Erholungsgebiet mit verschiedenen Freizeitmöglichkeiten wiedereröffnet. Eine Besonderheit stellen die beiden Themengärten dar: Der Apothekergarten der Universität Leipzig stellt dabei 300 Arznei-, Heil- und Giftpflanzen zur Schau, während der Duft- und Tastgarten im Jahre 2007 zur Integration von blinden und sehbehinderten Menschen angelegt wurde.

 

Informationen

Ort Friedenspark
04103 Leipzig

Ausstattung

Garten/ Park