Blick auf die Oper Leipzig mit dem Mendebrunnen im Vordergrund der sich auf dem Augustusplatz vor dem Gewandhaus und nahe der Universität Leipzig befindet, Sehenswürdigkeiten in Leipzig, Kultureinrichtung
Infoservice
Sie befinden sich hier: Kultur

HTWK Leipzig

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur

Außenansicht der Fassade und des Eingangsbereiches der HTWK- Straßenansicht © Andreas Schmidt
© Andreas Schmidt

Die HTWK Leipzig ist auf die Bereiche Technik, Wirtschaft und Kultur spezialisiert und bietet seinen Studenten eine praxisnahe Ausbildung sowie anwendungs- und zukunftsorientierte Studiengänge an. Die ingenieur-, wirtschafts- und kulturwissenschaftlichen Traditionslinien begründen die besondere Vielfalt der an der Hochschule zusammengefassten Disziplinen. Es werden Fakultäten für Angewandte Sozialwissenschaften, Bauwesen, Elektrotechnik und Informationstechnik, Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften, Maschinenbau und Energietechnik, Medien und Wirtschaftswissenschaften angeboten. Etwa 7.000 Studierende finden sich in den Studiengängen wieder, wodurch die HTWK zu den größten Fachhochschulen in ganz Deutschland gehört. Dank namhafter Kooperationen und Praxispartner aus der Region können moderne akademische Abschlüsse wie Bachelor oder Master erreicht werden.

BAUHAUS-Architektur: Das Gebäude der HTWK (Lipsius-Bau) wurde in den Jahren 1922 bis 1926 als Verwaltungsgebäude der Oberpostdirektion Leipzig gebaut. Der Entwurf von Postbaurat Wilibald Seckt entstand in der Blütezeit des Art-déco-Stils. Dennoch lassen sich an der klar gestalteten und schnörkellosen Außenfassade auch Gestaltungselemente des Bauhaus-Stils erkennen.

Im Krieg nur wenig zerstört, beherbergte es die Oberpostdirektion bis Anfang der 1950er Jahre, anschließend den Rat des Bezirkes Leipzig und nach 1990 das Regierungspräsidium Leipzig. In den Jahren 1997 bis 2001 wurde der Lipsius-Bau von einem Verwaltungsgebäude in ein Hochschulgebäude umgebaut. Aus zahlreichen Büroräumen entstanden zwanzig Seminarräume, drei Hörsäle und mehr als fünfzehn Laborräume. Namenspatron des Lipsius-Bau ist Constantin Lipsius, ein für Leipzig bedeutender Architekt des 19. Jahrhunderts.

Informationen

Ort Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK)
Karl-Liebknecht-Straße 132
04275 Leipzig
Telefon +49 (0)341 30760
Fax +49 (0)341 30766456
Web Website besuchen
E-Mail E-Mail senden