Blick auf die Oper Leipzig mit dem Mendebrunnen im Vordergrund der sich auf dem Augustusplatz vor dem Gewandhaus und nahe der Universität Leipzig befindet, Sehenswürdigkeiten in Leipzig, Kultureinrichtung
Infoservice
Sie befinden sich hier: Kultur

König-Albert-Haus (Markt / Barfußgäßchen)

Spielstätte des Leipziger Central Kabaretts

Blick in den Himmel im Innenhof des König-Albert-Haus am Markt das ein Beispiel für die Architektur der Höfe und Passagen in Leipzig ist in dem sich heute jedoch das Central Kabarett und der Blaue Salon befindet, Kultur
© T. Williger

Das Gebäude samt Durchgang entstand im Jahre 1913 nach Entwürfen des Architekten Emil Franz Hänsel. Im Innenbereich des Baus sind zwei Höfe durch flache Gänge miteinander verbunden. Die Architektur des Hauses greift zahlreiche Elemente des Art déco sowie Bestandteile des Jugendstils und Klassizismus auf. Ein besonders wertiges Erscheinungsbild stellt das mit glasierter Keramik verkleidete Erd- und Zwischengeschoss dar, wodurch dem Gebäude seine Einzigartigkeit verliehen wird.

Im Erdgeschossbereich finden Sie eine Vielzahl an Gastronomien, die im Verbund mit den umliegenden Bars und Restaurants als Kneipenmeile „Drallewatsch“ bekannt sind. Des Weiteren ist das Leipziger Central Kabarett seit dem Jahr 2009 im König-Albert-Haus beheimatet.

Informationen

Ort König-Albert-Haus
Markt 9
04109 Leipzig
Blick auf den Eingang des König-Albert-Haus am Markt das ein Beispiel für die Architektur der Höfe und Passagen in Leipzig ist in dem sich heute jedoch das Central Kabarett und der Blaue Salon befindet, Kultur
© T. Williger