Blick auf die Oper Leipzig mit dem Mendebrunnen im Vordergrund der sich auf dem Augustusplatz vor dem Gewandhaus und nahe der Universität Leipzig befindet, Sehenswürdigkeiten in Leipzig, Kultureinrichtung
Infoservice
Sie befinden sich hier: Kultur

Petershof (Petersstraße)

Heimat des ehemaligen Capitol Kinos

Blick auf die Fassade des Petershof in der Petersstraße der ein Beispiel für die Architektur der Höfe und Passagen in Leipzig ist und Raum für Geschäfte zum Shopping und Einkaufen bietet, Kultur
© LTM

An der Stelle des Petershofs stand einst der Gasthof "Zum Engel". Hier stellte Johann Friedrich Böttger 1710 erstmals sein Porzellan in Leipzig aus. 1785 wurde der Petershof von Friedrich Schiller bewohnt. In den Jahren 1927 bis 1929 wurde der neue Gebäudekomplex nach einem Entwurf des Architekten Alfred Liebig erbaut und erhielt bei der Eröffnung seinen Namen aufgrund der Lage an der Petersstraße.

Von 1929 bis 2003 war das Filmtheater Capitol im Keller- und Erdgeschoss untergebracht, danach wurde das Gebäude komplett umgebaut. Erhalten blieben die denkmalgeschützte Fassade an der Petersstraße und ein Teil des Lichthofs. Die Fassadengestaltung des Petershofs ist absolut einzigartig und zeigt sieben überlebensgroße Plastiken. Sie stellen Porträts der am Bau beteiligten Persönlichkeiten dar.

Informationen

Ort Petershof
Petersstraße 20
04109 Leipzig
Telefon +49 30 315 13 - 0
Fax +49 30 315 13 - 151
E-Mail E-Mail senden
Blick auf den Eingang des Petershof in der Petersstraße der ein Beispiel für die Architektur der Höfe und Passagen in Leipzig ist und Raum für Geschäfte zum Shopping und Einkaufen bietet, Kultur
© T. Williger