Infoservice
Sie befinden sich hier: Leipziger Neuseenland/Freizeit/Wasser und Vital/Wasserwandern/Wissenswertes/LeipzigBoot

Das LeipzigBoot

Umweltfreundlich unterwegs auf Leipzigs Wasserstraßen

LeipzigBoot auf Leipzigs Wasserstraßen, Motorbootsfahrten, Ausflugsziele
LeipzigBoot auf dem Karl-Heine-Kanal © V. Hartig

Die Fließgewässer und die jungen, instabilen Seen des Leipziger Neuseenlandes sind empfindliche Ökosysteme. Zum Schutz der Gewässer bestehen für die motorgetriebenen Boote besondere Anforderungen.

In den letzen Jahren wurde das umweltverträgliche LeipzigBoot entwickelt. Es ist an die Gewässerlandschaft angepasst. Mit einem emissionsarmen Antrieb und einem geringen Tiefgang konnte die Wellenbildung gemindert werden. Empfindliche Uferbereiche werden nicht oder nur gering belastet. Das LeipzigBoot wurde in zwei Bootstypen für die Gewässer des Leipziger Neuseenland entwickelt: 

Typ I: das Familienboot für vier bis sechs Personen 
Typ II: das Mehrpersonenboot für 18 Personen

Am 22. Mai 2008 wurde am Schladitzer See der Stapellauf der ersten beiden LeipzigBoote (Typ II) gefeiert. Das kleine LeipzigBoot (Typ I) wurde am 12. Februar 2009 auf der Leipziger Messe Beach&Boat erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und feierlich getauft. Nach einer erfolgreichen Testphase werden wasserrechtliche Genehmigungen zukünftig nur für Motorboote erteilt, die die Typenkriterien des LeipzigBoots erfüllen. Übergangsregelungen für den Bootsbestand sind vorgesehen.