+++ Aktuelle Sachstände zum Thema Coronavirus in Leipzig finden Sie unter www.leipzig.de/coronavirus +++ Über Veranstaltungen informieren Sie sich bitte auch immer direkt beim Veranstalter +++
schwimmende künstliche Erlebnisinsel Vineta auf dem Störmthaler See im Abendlicht, Ausflugsziele, Urlaub
agra-Park in Markkleeberg mit Pavillon und Weißem Haus
Martin-Luther-Kirche Markkleeberg
Infoservice
Sie befinden sich hier: Leipziger Neuseenland/Kultur

Häcker-Orgel in der Dorfkirche Dreiskau-Muckern

Braunkohle-Abbau führte zum Verfall der Kirche und seiner Orgel

Häcker Orgel in der Dorfkirche Dreiskau Muckern
© D. Wadewitz

Carl Gottlob Häcker (1791 - 1860) ist der Sohn von Johann Gottlob Häcker (1766 - 1817), der in Pegau eine Orgelbaufirma gründete. Carl Gottlob Häcker übernimmt die Werkstatt seines Vaters und verlegt sie 1822/23 von Pegau nach Borna. In dieser Zeit ist Urban Kreutzbach (1796 - 1868) einer seiner Mitarbeiter. Carl Gottlob Häcker erbaute 1822 die Orgel für Dreiskau. Bis zur Mitte des 20. Jh. waren Dreiskau und Muckern zwei eigenständige Gemeinden. Der bis in die achtziger Jahre des 20. Jh. geplante Abbau der Braunkohle führte allmählich zum Verfall der Kirche und seiner Orgel. 2011 erfolgte aber schließlich eine Generalüberholung durch den Orgelbauer Schröer.

Text: Klaus Gernhardt

Disposition

Manual

1 Principal 8´ab c´
2 Viola da Gamba 8´
3 Flauto 8´
4 Gedackt 8´
5 Principal 4´
6 Kleingedackt 4´
7 Quinte 3´
8 Octave 2´
9 Mixtur 3 fach

Pedal

10 Subbass 16´
11 Octavbass 8´
Pedalkoppel
Schwebung

Informationen

Ort Dorfkirche Dreiskau Muckern
An der Kirche
04463 Großpösna
Telefon +49 (0)34347 50320
Web Website besuchen
E-Mail E-Mail senden
Kontaktperson

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Mölbis
Pfarrer Stephan Vorwergk
Straße der Republik 10
04579 Espenhain
Telefon: +49 (0)341 8798631
Mail: Stephan.Vorwergk@me.com

Hintergrundbild Anfahrt

Planen Sie Ihre Anreise mit dem Auto

Geben Sie einfach Ihre Startadresse ein und wir zeigen Ihnen eine geeignete Route auf der Karte an.

Planen Sie Ihre Anreise mit dem ÖPNV

Geben Sie einfach Ihre Startadresse ein und wir zeigen Ihnen
eine geeignete Verbindung an.
Der Dienst wird bereitgestellt von www.mdv.de.