schwimmende künstliche Erlebnisinsel Vineta auf dem Störmthaler See im Abendlicht, Ausflugsziele, Urlaub
agra-Park in Markkleeberg mit Pavillon und Weißem Haus
Martin-Luther-Kirche Markkleeberg
Infoservice
Sie befinden sich hier: Leipziger Neuseenland/Kultur

Kirche Kieritzsch

Station am Lutherweg Sachsen

Außenansicht der Kirche, Kultur, Lutherweg Sachsen
Kirche Kieritzsch © GM Neukieritzsch

Im Ursprung eine romanische Chorturmkirche. 1697 - 1702 erfolgte eine Neugestaltung. Aus dieser Zeit stammt der freistehende Kanzelaltar und die  Patronatsloge. In der Sakristei ist eine spätgotische Sakramentsnische erhalten. Auf der Westempore die Schlag&Söhne-Orgel von 1907/08.

Gottlieb Schlag (1803 - 1889) lernte bei Gottlieb Schönburg in Schafstädt. Von 1834 - 1869 war er Inhaber der Firma Christian Gottlieb&Johann Karl Schlag in Schweidnitz. Die Firma Schlag&Söhne arbeitete unter dieser Firmenbezeichnung von 1869 bis 1923. Noch ganz in der Tradition des mechanischen Orgelbaus gegründet, wurde die 1907/08 für die Kirche zu Kieritzsch erbaute Orgel mit Kegelladen und pneumatischen Trakturen gefertigt. II/12. Die vor allem grundtönige Disposition entspricht ganz dem Klangideal dieser Epoche. 2010/11 erfolgte eine Generalüberholung durch Firma Bochmann, Kohren-Sahlis.
Texte: Klaus Gernhardt

Informationen

Ort Kirche Kieritzsch
Dorfplatz 71a
04575 Neukieritzsch
Telefon +49 (0)3433 918019
Web Website besuchen
Kontaktperson

Evang.- Luth. Pfarramt Lobstädt-Neukieritzsch
Pfarrer Th. Krieger

Holzaltar im Innenraum der Kirche Kieritzsch, Kultur, Lutherweg Sachsen
Altar in der Kirche Kieritzsch © R. Sältze

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung