schwimmende künstliche Erlebnisinsel Vineta auf dem Störmthaler See im Abendlicht, Ausflugsziele, Urlaub
agra-Park in Markkleeberg mit Pavillon und Weißem Haus
Martin-Luther-Kirche Markkleeberg
Infoservice
Sie befinden sich hier: Leipziger Neuseenland/Kultur

Rittergutsschloss Taucha mit Museum

Schutz und Unterkunft in Notlagen

mehrere als Ritter und Burgfräulein verkleidete Personen am Eingangstor des Rittergutschlosses Taucha, Sehenswürdigkeiten, Kultur
© Förderverein Schloss Taucha e.V.

Geschichtsträchtige Ereignisse prägten das Rittergutsschloß Taucha. Das in früherer Zeit unter anderem als Pferdestall genutzte Rittergut wird vom Förderverein Schloss Taucha erhalten und ausgebaut.

1542 ließ der damalige Stadtherr von Taucha, Wilhelm von Haugwitz der Jüngere, ein Schloss auf dem Burgberg errichten. Häufig hat das Schloß und Rittergut Schutz und Unterkunft in verschiedenen Kriegen und Notlagen gegeben. Später wird es zum Kuh- und Schweinestall und danach zum Pferdestall umgebaut. 1996 wird das Rittergut schließlich von der Stadt Taucha übernommen. Der Förderverein Schloss Taucha wird gegründet. Dieser ist damit betraut, den Erhalt und den weiteren Ausbau des Rittergutsschlosses zu sichern.

Auf dem Gelände des Rittergutsschlosses gibt es ebenfalls ein Rittergutsmuseum. 

- WC für Besucher vorhanden

Informationen

Ort Rittergutsschloss Taucha
Haugwitzwinkel 1
04425 Taucha
Telefon +49 (0)34298 68556
Web Website besuchen
E-Mail E-Mail senden

Ausstattung

Parkplatz , WC