Panorama Skyline von Leipzig aufgenommen auf dem Fockeberg und in der unteren Hälfte des Bildes Wald, Aussichtspunkte in Leipzig, Sehenswürdigkeiten, City-Hochhaus
Infoservice

Altes Messegelände

Veranstaltungsort der Leipziger Mustermessen

Blick auf das Doppel M der Alten Messe das im Jahr 2017 sein 100-jähriges Jubiläum gefeiert hat, Messestadt, Sehenswürdigkeiten, Freizeiteinricthungen in Leipzig
© Robin Kunz

Die Leipziger Mustermesse präsentierte von 1920 bis 1991 ihre Ausstellungen auf dem Gelände der Alten Messe im Leipziger Zentrum-Südost. Aufgrund der positiven wirtschaftlichen Entwicklung Leipzigs in den 1920er Jahren wurde das Gelände im Laufe der Zeit weiter ausgebaut und mit neuen Messehallen versehen. Von 1991 bis 1996 fanden hier noch vereinzelt Fachmessen statt, bis die Leipziger Messe auf das Neue Messegelände in den Leipziger Norden umzog. 2015 feierte die Leipziger Messe ihr 850. Jubiläum.

Heute stehen einige der noch erhaltenen Messehallen unter Denkmalschutz, wurden renoviert und an neue Funktionsweisen angepasst. Bedeutende Beispiele sind die ehemalige Halle 12 – auch als Sowjetischer Pavillon bekannt – sowie der 3.000 m² große Kreis’sche Kuppelbau (ehemals Halle 16). Auch das sich am Osttor befindliche Doppel-M, welches das Logo der Leipziger Mustermesse repräsentiert, zählt heute als Denkmal. Es erinnert an vergangene Messezeiten und ist gleichzeitig ein geliebtes Wahrzeichen der Stadt. 

Informationen

Ort Alte Messe Leipzig
Deutscher Platz 4
04103 Leipzig
Telefon +49 (0)341 226000
Fax +49 (0)341 2260023
Web Website besuchen
E-Mail E-Mail senden