+++ Aktuelle Sachstände zum Thema Coronavirus in Leipzig finden Sie unter www.leipzig.de/coronavirus +++ Über Veranstaltungen informieren Sie sich bitte auch immer direkt beim Veranstalter +++
Panorama Skyline von Leipzig aufgenommen auf dem Fockeberg und in der unteren Hälfte des Bildes Wald, Aussichtspunkte in Leipzig, Sehenswürdigkeiten, City-Hochhaus
Infoservice

Schlag & Söhne-Orgel in der Kirche zu Kieritzsch

Traditionell gefertigt

Gottlieb Schlag (1803 - 1889) lernte bei Gottlieb Schönburg in Schafstädt. Von 1834 bis 1869 war er Inhaber der Firma Christian Gottlieb & Johann Karl Schlag in Schweidnitz. Die Firma Schlag & Söhne arbeitete unter dieser Firmenbezeichnung von 1869 bis 1923. Noch ganz in der Tradition des mechanischen Orgelbaus gegründet, wurde die 1907/08 für die Kirche zu Kieritzsch erbaute Orgel mit Kegelladen und pneumatischen Trakturen gefertigt. II/12. Die vor allem grundtönige Disposition entspricht ganz dem Klangideal dieser Epoche. 2010/11 erfolgte eine Generalüberholung durch die Firma Bochmann in Kohren-Sahlis.

Text: Klaus Gernhardt

Disposition

1. Manual (C - f'")

1 Bordun 16'
2 Principal 8'
3 Gamba 8'
4 Hohlflöte 8'
5 Oktave 4'
6 Mixtur 3 fach

2. Manual (C - '")

7 Gedackt 8'
8 Salocional 8'
9 Aeoline 8'
10 Flauto 4'

Pedal (C - d')

11 Subbaß 16'
12 Principalbaß 8'

Spielhilfen:
Manualkoppel, Pedalkoppel I, Pedalkoppel II, Oberoktavkoppel, Unteroktavkoppel, Feste Kombinationen

Informationen

Ort Kirche zu Kieritzsch
Dorfstraße
04575 Neukieritzsch
Telefon +49 (0)34342 51360
Web Website besuchen
Kontaktperson

ev.-Luth. Pfarramt Lobstädt-Neukieritzsch
Pfarrer Th. Krieger
Katharina-von-Bora-Str. 3
04575 Neukieritzsch
Telefon: +49 (0)3433 912198

Hintergrundbild Anfahrt

Planen Sie Ihre Anreise mit dem Auto

Geben Sie einfach Ihre Startadresse ein und wir zeigen Ihnen eine geeignete Route auf der Karte an.

Planen Sie Ihre Anreise mit dem ÖPNV

Geben Sie einfach Ihre Startadresse ein und wir zeigen Ihnen
eine geeignete Verbindung an.
Der Dienst wird bereitgestellt von www.mdv.de.