Panorama Skyline von Leipzig aufgenommen auf dem Fockeberg und in der unteren Hälfte des Bildes Wald, Aussichtspunkte in Leipzig, Sehenswürdigkeiten, City-Hochhaus
Infoservice

Zweinaundorfer Park, Stadtgut Mölkau

Herrenhaus mit Gaststätte und vielen Freizeitangeboten

Blick auf den Zweinaundorfer Park in der Region Leipzig der zusammen mit dem Stadtgut Mölkau ein Standort des Notenrades in der Musikstadt Leipzig ist, Kultureinrichtung
© W. Schneider

Das schon im 14. Jahrhundert erwähnte Stadtgut befindet sich am östlichen Stadtrand von Leipzig. Dieses Stück Landschaft, das zwischen 1730 und 1760 erste großzügige Gartengestaltung erfuhr, wurde zum Englischen Park umgewandelt und zählte zu den beliebtesten Ausflugszielen Leipziger Bürger.

Durch die Völkerschlacht 1813 erlitt Zweinaundorf samt Park einige Beschädigungen. Die Gutsgebäude mussten neu errichtet werden. Auch das Herrenhaus erfuhr 1869 eine Erneuerung. Doch im Laufe der Zeit sind Gebäude, Park und Stallungen nicht immer pfleglich behandelt worden. Zu DDR-Zeiten befand sich das Gelände in eher tristem Zustand. Zur Wiedervereinigung 1989 wendete sich das Blatt. Das alte Wegesystem sowie die Stallungen wurden Schritt für Schritt instand gesetzt und auch das Herrenhaus wurde denkmalgerecht restauriert.

Heute ist das 21 Hektar große Areal mit seinen Wald- und Wiesenstücken, neuangelegten Teichen, dem Herrenhaus mit Gaststätte inklusive vielen Freizeitangeboten und dem weitläufigen Haustierpark zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert.

 

Informationen

Ort Stadtgut Mölkau Gastronomie GmbH & Co. KG
Kelbestraße 3
04316 Leipzig

Ausstattung

Garten/ Park , Restaurant , Fernseher im Zimmer , Kinderbett , Konferenzraum , Nichtraucher-Zimmer