Markkleeberger See mit dem Bergbau-Technik-Park, Kraftwerk Lippendorf und Segelhafen im Hintergrund, Ausflugsziel, freizeit, Industriekultur, Aktiv
Segelboothafen mit Bootssteg in der Dämmerung, Urlaub, Ausflugsziel, Segeln
Zwei Personen sitzen an einem Campingtisch vor ihrem Wohnmobil an einem See, Urlaub, Campingplatz
Taucher im See mit einem Boot im Hintergrund, Freizeit, Aktiv, Wassersport
schwimmende künstliche Erlebnisinsel Vineta auf dem Störmthaler See im Abendlicht, Ausflugsziele, Urlaub
Infoservice
Sie befinden sich hier: Region/Angebote/Urlaub in der Region Leipzig/Klassenfahrten/1813 - Die Völkerschlacht bei Leipzig

"1813 - Die Völkerschlacht bei Leipzig" - eine Zeitreise mit Biwak und Lagerfeuer

Impressionen

© A. Schmidt
© TVLN
historisch gekleidete Personen mit traditionellen Waffen stellen einen Gefechtsmarsch zur Völkerschlacht nach, Kultur
© C. Hüller
Nachstellung einer Szene im Lazarett mit Verwundetem und Arzt durch zwei Schaufensterpuppen, Ausstellung, Völkerschlacht
© KuHStall e.V.
Außenansicht des Torhauses mit Außenanlage, Kultur, Ausstellung
© LTM
© TVLN
Zeichnung des Geschehens zur Völkerschlacht 1813 am Schauplatz Monarchenhügel, Kultur, Historie
© LTM
Zeichnung des Schloss Rötha, Kultur, Völkerschlacht
© C. Augustin

Leistungen

  • 1 Übernachtung mit Frühstück in einer Pension
  • 1 Übernachtung mit Frühstück im Biwak
  • 1 Mittagessen im Gasthaus
  • 1 Abendessen/Grillen
  • Eintritte & Führungen Torhaus Markkleeberg und Sanitätsmuseum Seifertshain
  • Bustransfer
  • Tourgestaltung
  • kompetente Tourbetreuung

Preise und Teilnehmer

Preise:
pro Person - ab € 195,00

Teilnehmer:
mindestens 20 Personen

Beschreibung

Verband Jahrfeier Völkerschlacht bei Leipzig 1813 e. V.

Nach Ihrer individuellen Anreise am Nachmittag entführen wir Sie in die Geschichte - eine Führung im Torhaus und im Schloss Markkleeberg mit anschließendem anschaulichen Vortrag im Kaminzimmer, stimmen Sie auf die kommenden Tage ein. Sie übernachten in einer mit viel Liebe zum Detail geführten Pension mit geschmackvoll und gemütlich eingerichteten Zimmern.

Nach dem Frühstück am darauffolgenden Tag geht es wieder zurück ins Jahr 1813 - den Proviantbeutel geschultert, wandern Sie gemeinsam mit Ihrem Offizier nach Seifertshain, unterwegs kehren Sie in ein zünftiges Gasthaus ein. Am Ziel Ihrer Wanderung angekommen, gilt es erst einmal das Nachtlager aufzuschlagen und somit die Biwaks und Strohbetten zu errichten und das Lagerfeuer zu entzünden. Nachdem Sie sich bei Kaffee gestärkt haben, erfahren Sie im Sanitätsmuseum Wissenswertes zur Militärmedizin des frühen 19. Jahrhunderts. Den Abend lassen Sie am Lagerfeuer und bei herzhaften Leckereien, auf dem Grill zubereitet, ausklingen und hören von Ihrem Offizier Geschichte und Geschichten von den Ereignissen der Völkerschlacht, der größten Niederlage Napoleons.

Es sei denn, Sie haben nicht genügend Proviant dabei - dann sollten Sie einen der umliegenden Höfe plündern und Essbares besorgen.

Nach einer Nacht im Biwak und einem stärkenden Frühstück brechen Sie wieder auf und machen einen Abstecher zum Völkerschlachtdenkmal, dem 91 Meter hohen und 1913 eingeweihten Mahnmal (Bustransfer), bevor erlebnisreiche Tage ihr Ende finden.

Termine, Infos und Hinweise

Hinweis:
Anfragen sind bis 2 Wochen vor Reisebeginn möglich.

Tipp:
Versuchen Sie sich doch in der Kunst des Bogenschießens.
Dieses Angebot können wir Ihnen gern zusätzlich kalkulieren.

Ihre persönlichen Angaben

Allgemeine Angaben zur Tour

Ihre Angaben zur Übernachtung