Markkleeberger See mit dem Bergbau-Technik-Park, Kraftwerk Lippendorf und Segelhafen im Hintergrund, Ausflugsziel, freizeit, Industriekultur, Aktiv
Segelboothafen mit Bootssteg in der Dämmerung, Urlaub, Ausflugsziel, Segeln
Zwei Personen sitzen an einem Campingtisch vor ihrem Wohnmobil an einem See, Urlaub, Campingplatz
Taucher im See mit einem Boot im Hintergrund, Freizeit, Aktiv, Wassersport
schwimmende künstliche Erlebnisinsel Vineta auf dem Störmthaler See im Abendlicht, Ausflugsziele, Urlaub
Infoservice
Sie befinden sich hier: Region/Angebote/Urlaub in der Region Leipzig/Urlaub mit der Gruppe/Auf schmaler Spur in eine gewichtige Stadt

Auf schmaler Spur in eine gewichtige Stadt

Impressionen

Panoramaansicht des Marktes Oschatz mit Rathaus
© W. Siesing
Historische Döllnitzbahn bei Oschatz, Eisenbahn mit Fahrradfahrern, Industriekultur
© C. Hüller
© C. Hüller
Blick aus der Türmerwohnung in der St. Aegidienkirche auf Oschatz von oben
© W. Siesing
Familie spielt Minigolf, Im Hintergrund die Multifunktionshalle "das O", Freizeit, Tierpark, Familienausflug
© C. Hüller
© SV Oschatz
© D. Bach
© A. Klich
Dame in historischer Verkleidung vor einem filigranen Metalltor am Zwingergarten, Stadtführung, Touren
© Stadt Oschatz

Leistungen

  • 2 Übernachtungen / Frühstück im Hotel
  • Fahrt mit der Döllnitzbahn (Wilder Robert)
  • thematische Stadtführung mit der Kaufmannsfrau Johanna Sophia Lochmann
  • Eintritt und Führung im Stadt- und Waagenmuseum Oschatz

Preise und Teilnehmer

Teilnehmer:
ca. 10 bis 20 Personen
in abgewandelter Form auch bis zu 30 Personen

Preise:
Doppelzimmer - pro Person: ab € 119,00
Einzelzimmer: ab € 154,00

Beschreibung

Entdecken Sie bei einer gemütlichen Fahrt mit dem „Wilden Robert" die Stadt Oschatz und die reizvolle Landschaft entlang des Flüsschens Döllnitz.
In Oschatz angekommen, besuchen Sie das Stadt- und Waagenmuseum und erfahren bei einem amüsanten Stadtrundgang mit der Kaufmannsfrau Johanna Sophia Lochmann viel Wissenswertes über die liebenswerte Kleinstadt Oschatz.
Am Südbahnhof angekommen, erreichen Sie mit nur wenigen Schritten den O-Schatz-Park. Im Jahr 2006 fand auf diesem Gelände die 4. Sächsische Landesgartenschau statt. Heute lädt der eintrittsfreie Familien-, Tier- und Freizeitpark sowohl kleine als auch große Besucher auf Entdeckertour ein. In der Mehrzweckhalle „das O" befindet sich eine der größten Kaffeekannensammlungen der Welt mit 18.179 Exemplaren.
Bei einem amüsanten Stadtrundgang mit der Kaufmannsfrau Johanna Sophia Lochmann erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes über die Stadt und lernen zugleich die historischen Sehenswürdigkeiten kennen. Nach der Führung besteht die Möglichkeit im Gasthaus „Zum Schwan", einer der ältesten Gasthöfe Sachsens, das Mittagessen einzunehmen.

Einen Besuch wert ist das Stadt- und Waagenmuseum. In den Gebäuden der Rats- und Amtsfronfeste können Sie sich über die interessante Stadtgeschichte, das Oschatzer Handwerk und über das bäuerliche Wohnen informieren. Besonders sehenswert ist eine in Mitteldeutschland einzigartige Spezialausstellung zum Oschatzer Waagenbau. Über 100 verschiedene Waagen aus unterschiedlichen Jahrhunderten sowie zahlreiche Gewichte und Waagenzubehörteile können im Museum bestaunt werden.

Im Anschluss haben Sie noch etwas Zeit für individuelles Erkunden in Oschatz. Sehr zu empfehlen ist die Besichtigung der St. Aegidienkirche mit historischer Türmerwohnung. Hier können Sie bei einem „Schälchen Heeßen" einen faszinierenden Ausblick auf die Stadt und die Region genießen. Zum Abschluss eines erlebnisreichen Tages bringt der „Wilde Robert" Sie zurück in die über 1.000-jährige Bischofsstadt Mügeln.

Termine, Infos und Hinweise

Termine:
ganzjährig buchbar, vorbehaltlich der Verfügbarkeit 

Hinweise:
Dienstag bis Freitag verkehrt der Dieselzug der Döllnitzbahn
an ausgewählten Wochenenden und Feiertagen verkehren die Dampfzüge

Ihre persönlichen Angaben

Allgemeine Angaben zur Tour

Ihre Angaben zur Übernachtung