Vier Personen fahren mit dem Rennrad auf dem Mulderadweg, Aktivurlaub, Radfahren
Zwei Radfahrer stehen auf einer Brücke im Wald, Radwandern, Aktiv
Infoservice
Sie befinden sich hier: Region/Freizeit/Aktiv und Natur/Mit dem Fahrrad/Radwege und -routen/Mulderadweg von Rochlitz bis Sermuth

Mulderadweg von Rochlitz bis Sermuth

Beschreibung

Faszination Natur & Kultur - Willkommen im malerischen Muldental!

Der letzte Streckenabschnitt entlang der Zwickauer Mulde lädt, auf einer Gesamtlänge von 16,6 km, neben abwechslungsreicher Landschaft auch zu kulturellen Entdeckungen ein.

Belohnt wird der Radler am Ende der Strecke mit dem Zusammenfluss der beiden Muldearme zur Vereinigten Mulde.

Die Strecke verläuft größtenteils über befestigte Wege und wenig befahrene Straßen. Auf Grund des flachen Reliefs sowie der Länge ist der Abschnitt auch bestens für Familienausflüge geeignet.

In Rochlitz starten Sie den Mulderadweg an der Porphyrbrücke. Setzen Sie Ihren Weg entlang der Mulde fort.

Über die Dörfer Penna und Kralapp geht es weiter. Die größtenteils asphaltierte Strecke macht den Mulderadweg zwischen Rochlitz und Sermuth zu einer tollen Strecke für Familienausflüge.

In Rochlitz haben Sie Anschluss an die KoRoLa-Radroute. In Sermuth können Sie Ihre Fahrt auf dem Mulderadweg entlang der Freiberger sowie der Vereinigten Mulde fortsetzen.

Radfahrer mit dem Schloss Rochlitz im Hintergrund, Mulderadweg, Freizeit
Radfahren in Rochlitz © Gerhard Weber

Fakten zur Strecke

Start / Ziel:
Rochlitz (Porphyrbrücke) / Sermuth

Strecke:
Rochlitz - Penna - Kralapp - Colditz - Sermuth
 
Länge:

16,6 km Steckenlänge