Burg Mildenstein auf dem Berg, die Mulde und Waldgebiet im Vordergrund, Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziel, Wasserwandern, Aktivurlaub, Radfahren, Wandern
Segelboothafen mit Bootssteg in der Dämmerung, Urlaub, Ausflugsziel, Segeln
Zwei Personen wandern auf einem Waldweg durch den Forst, Aktiv
Döllnitzbahn steht auf den Gleisen und Radfahren laufen nebenher, Familienausflug, Aktivurlaub, Industriekultur, Radwandern
Blick auf den Steinbruch und die Bergkirche Beucha, Sehenswürdigkeiten, Freizeit
Ein Pärchen mit Kind auf der Burg Düben, Vater zeigt auf etwas, Ausflugsziel, Familienausflug, Urlaub
Infoservice
Sie befinden sich hier: Region/Kultur

Bergbauausstellungspavillon am KAP Zwenkau

Blick über den größten See im Leipziger Neuseenland

© TVLN

Am 2. April 2006 wurde der Bergbau-Pavillon eröffnet. Mit diesem Ausstellungspavillon zur Bergbaugeschichte und der historischen Abraumförderbrücke AFB 18 entstand in Zwenkau ein erster markanter Baustein der künftigen Bebauung am KAP ZWENKAU. Er bietet einen schönen Blick über den Zwenkauer See und den Hafen.

Über den Pavillon

Der Zwenkauer See, geflutet bis 2012, ist mit etwa 1.000 ha der größte See im Leipziger Neuseenland. Das Gebäude, welches sich in seiner Gestaltung einer Glas- und Stahlkonstruktion stark an seinen „industrietechnischen Inhalt“ orientiert, beherbergt im 1.OG eine Ausstellungsebene, die ein Modell der Abraumförderbrücke AFB 18 zeigt, und im 2.OG eine Galerie, welche vom dortigen Restaurant einen guten Blick auf den Ausstellungsraum und das Modell bietet. Auf dem Hauptkörper befinden sich ein Kiosk und Aussichtsterrassen.

Die Kuben im Erdgeschoss, die das kleine Eiscafe, die Touristeninformation und die Technik beinhalten, sind unter den Hauptkubus eingerückt, so dass der Eindruck entsteht, als würde der Hauptkörper schweben. Zwischen den Kuben hat bereits vorhandenes Granitpflaster wieder Verwendung gefunden. Der Dachebene ist der „Ausleger“ vorgelagert und übernimmt die Schlüsselrolle für die Analogie und Bedeutung des Gebäudes in Hinblick auf die historische Abraumförderbrücke AFB 18. Die zum Ausleger führende Außentreppe erschließt alle Geschosse. Die Treppe ist eine Stahlkonstruktion, die eine „Industrietreppe“ assoziiert.

- WC für Besucher vorhanden

Informationen

Ort Bergbauaustellungspavillon am KAP Zwenkau
Leipziger Straße 160
04442 Zwenkau
Telefon +49 (0)34203 5090
Web Website besuchen
E-Mail E-Mail senden

Ausstattung

Barrierefreiheit
  • Einrichtung behindertengerecht
Restaurant , Parkplatz , WC