Burg Mildenstein auf dem Berg, die Mulde und Waldgebiet im Vordergrund, Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziel, Wasserwandern, Aktivurlaub, Radfahren, Wandern
Segelboothafen mit Bootssteg in der Dämmerung, Urlaub, Ausflugsziel, Segeln
Zwei Personen wandern auf einem Waldweg durch den Forst, Aktiv
Döllnitzbahn steht auf den Gleisen und Radfahren laufen nebenher, Familienausflug, Aktivurlaub, Industriekultur, Radwandern
Blick auf den Steinbruch und die Bergkirche Beucha, Sehenswürdigkeiten, Freizeit
Ein Pärchen mit Kind auf der Burg Düben, Vater zeigt auf etwas, Ausflugsziel, Familienausflug, Urlaub
Infoservice
Sie befinden sich hier: Region/Kultur

Gedenkstätte Museum in der Runden Ecke
LeipzigCard
RegioCard

Der ehemalige Sitz der Bezirksverwaltung für Staatssicherheit

Blick auf den Eingang vom Museum in der Runden Ecke in der eine Ausstellung über die Zeit der DDR und SED zu sehen ist, Kultureinrichtungen, Geschichte von Leipzig, Friedliche Revolution
© Andreas Schmidt

Der einstige Sitz der Bezirksverwaltung für Staatssicherheit veranschaulicht in der ständigen Ausstellung „STASI – Macht und Banalität“ authentisch die Arbeitsweise des DDR-Geheimdienstes.

In Originalräumen zeigt das Museum unter anderem Ausrüstungen zur Postkontrolle, eine Maskierungswerkstatt oder den Nachbau einer Zelle.

Informationen

Ort Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“
Dittrichring 24
04109 Leipzig
Telefon +49 (0)341 9612443
Fax +49 (0)341 9612499
Web Website besuchen
E-Mail E-Mail senden

Ausstattung

Barrierefreiheit
  • Personenaufzug vorhanden
  • Spezielle und persönliche Hilfeleistungen für Menschen mit Behinderung möglich
  • Eingangsbereich für Rollstuhlfahrer eingeschränkt zugänglich Info
  • Toilette für Rollstuhlfahrer eingeschränkt zugänglich Info
Aufzug vorhanden
Blick in einen Ausstellungsraum mit Exponaten über die Zeit der DDR und SED im Museum in der Runden Ecke, Kultureinrichtungen, Geschichte von Leipzig, Friedliche Revolution
© Philipp Kirschner
Blick auf einen Treppenaufgang im Foyer vom Museum in der Runden Ecke in der eine Ausstellung über die Zeit der DDR und SED zu sehen ist, Kultureinrichtungen, Geschichte von Leipzig, Friedliche Revolution
© Philipp Kirschner
Blick auf den Eingang vom Museum in der Runden Ecke in der eine Ausstellung über die Zeit der DDR und SED zu sehen ist, Kultureinrichtungen, Geschichte von Leipzig, Friedliche Revolution
© Philipp Kirschner
Blick auf den Eingang vom Museum in der Runden Ecke in der eine Ausstellung über die Zeit der DDR und SED zu sehen ist, Kultureinrichtungen, Geschichte von Leipzig, Friedliche Revolution
© Philipp Kirschner

Preise

LEIPZIG CARD / LEIPZIG REGIO CARD: Mit Ihrer LEIPZIG CARD erhalten Sie freien Eintritt ins Museum und ermäßigten Führungspreis bei Teilnahme an den öffentlichen Führungen "Stasi - Macht und Banalität" täglich 15.00 Uhr sowie "Leipzig auf dem Weg zur Friedlichen Revolution" freitags und samstags 16.30 Uhr.

Nächste Veranstaltungen

21.03.2019 | 16:00 Uhr

Zur Aufarbeitung der Heimerziehung in der DDR. Eine biographische Bestandsaufnahme

Benjamin Baumgart, Berenike Feldhoff, Philipp Mützel, Ralf Weber | Buchvorstellung und Gespräch

21.03.2019 | 18:00 Uhr

Vertreibungen im Kommunismus. Zwangsmigration als Instrument kommunistischer Politik

Buchvorstellung und Gespräch

21.03.2019 | 19:00 Uhr

Agitator und Bourgeois. Karl-Eduard von Schnitzler

Lesung Gunter Holzweißig

21.03.2019 | 20:00 Uhr

»Mythos Schwedt. DDR-Militärstrafvollzug und NVA-Disziplinareinheit aus dem Blick der Staatssicherheit« und »‚Sonst kommst du nach Schwedt!‘ Der Bericht eines Militärstrafgefangenen«

Doppellesung und Gespräch: Arno Polzin, Klaus Auerswald

21.03.2019 | 14:00 Uhr

Klassenkampf und Schafott: Todesurteile in den Geheimdiensten der DDR

Klaus Behling | Lesung und Gespräch

21.03.2019 | 12:00 Uhr

Zwischen Zweifel und Akzeptanz. Frühverstorbene Kinder, Kindstode, -entzug und Adoptionen in der DDR

Buchpräsentation, Kurzfilm und Gespräch

21.03.2019 | 13:00 Uhr

»Pass dich an und fall nicht auf!« - Burkhard Bley, Sandra Pingel-Schliemann

Umerziehung in DDR-Spezialheimen. Geschichte und Aufarbeitung der DDR-Heimerziehung

22.03.2019 | 14:00 Uhr

Honeckers Zuchthaus. Brandenburg-Görden und der politische Strafvollzug der DDR 1949-1989

Buchvorstellung und Gespräch mit Tobias Wunschik

22.03.2019 | 16:00 Uhr

»Die bitterste Zeit unseres Lebens.« - Erinnerungen an politische Gefangenschaft

Buchvorstellung und Zeitzeugengespräch mit Ariane Zabel

22.03.2019 | 18:00 Uhr

Staatssozialismus im Vergleich. Staatspartei - Sozialpolitik - Opposition

Buchvorstellung und Gespräch: Uwe Backes, Günther Heydemann, Clemens Vollnhals (Hg.)

22.03.2019 | 12:00 Uhr

Störenfriede: West-Journalisten in der DDR

Buchvorstellung und Gespräch mit Peter Pragal

22.03.2019 | 19:00 Uhr

Rädelsführer. Studentischer Protest in der DDR 1976

Buchvorstellung und Gespräch mit Jochen Voit

22.03.2019 | 20:00 Uhr

Museen und Gedenkstätten zur Erinnerung an die Opfer der kommunistischen Diktatur

Anna Kaminsky (Hg.) | Buchvorstellung und Podiumsdiskussion

23.03.2019 | 21:00 Uhr

Eingesperrte Gefühle bahnen sich ihren Weg. Burg Hoheneck und ein Leben danach

Lesung und Gespräch mit Marie-Luise Knopp

23.03.2019 | 19:00 Uhr

DDR, mon amour

Lesung und Gespräch mit Markus Ziener

23.03.2019 | 18:00 Uhr

Catwalk wider den Sozialismus

Buchvorstellung und Gespräch mit Andrea Prause

23.03.2019 | 12:00 Uhr

Warten auf den Vater. Erinnerungen an Ibrahim Böhme

Lesung und Gespräch mit Tatjana Böhme-Mehner

23.03.2019 | 14:00 Uhr

Vorwurf: Aktiver Nazi, Werwolf oder Agent. Die Verhaftungspraxis sowjetischer Geheimdienste in und um Bad Freienwalde1945-1955

Buchpräsentation und Gespräch mit Andreas Weigelt

23.03.2019 | 16:00 Uhr

Antisemitismus in der DDR. Manifestation und Folgen des Feindbildes Israel

Buchvorstellung und Gespräch mit Wolfgang Benz (Hg.)

23.03.2019 | 20:00 Uhr

Warum Weimar? - 100 Jahre Weimarer Republik, 70 Jahre Grundgesetz und 30 Jahre Friedliche Revolution

Heiko Holste, Sven-Felix Kellerhoff, Stephan Zänker, Tobias Hollitzer | Buchvorstellung und Gespräch

24.03.2019 | 11:00 Uhr

Burkhart Veigel und Roswitha Quadflieg »Frei«

Matinèe-Lesung und Gespräch

24.03.2019 | 13:00 Uhr

Andreas B. Bensch, Udo Scheer »Taucher in der Wüste: Die Nächte und Tage des Carl Graff«

Matinèe-Lesung mit Museik

Hintergrundbild Anfahrt

Planen Sie Ihre Anreise mit dem Auto

Geben Sie einfach Ihre Startadresse ein und wir zeigen Ihnen eine geeignete Route auf der Karte an.

Planen Sie Ihre Anreise mit dem ÖPNV

Geben Sie einfach Ihre Startadresse ein und wir zeigen Ihnen
eine geeignete Verbindung an.
Der Dienst wird bereitgestellt von www.mdv.de.