Burg Mildenstein auf dem Berg, die Mulde und Waldgebiet im Vordergrund, Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziel, Wasserwandern, Aktivurlaub, Radfahren, Wandern
Segelboothafen mit Bootssteg in der Dämmerung, Urlaub, Ausflugsziel, Segeln
Zwei Personen wandern auf einem Waldweg durch den Forst, Aktiv
Döllnitzbahn steht auf den Gleisen und Radfahren laufen nebenher, Familienausflug, Aktivurlaub, Industriekultur, Radwandern
Blick auf den Steinbruch und die Bergkirche Beucha, Sehenswürdigkeiten, Freizeit
Ein Pärchen mit Kind auf der Burg Düben, Vater zeigt auf etwas, Ausflugsziel, Familienausflug, Urlaub
Infoservice
Sie befinden sich hier: Region/Kultur

Jehmlich-Orgel in der St. Aegidien-Kirche Oschatz

Nach dem Baukonzept von 1933 komplett restauriert

Jehmlich-Orgel in der St. Aegidien Kirche in Oschatz
© D. Wadewitz

Carl Gottlieb Jehmlich (1786 - 1867) & Söhne, Zwickau, bauten nach sechs Vorgängerinstrumenten 1851 die Orgel mit mechanischer Traktur und Schleifwindladen. II/44. Seit 1495 sind in St. Aegidien Orgeln nachweisbar. 1933 erfolgte ein klanglicher und technischer Umbau und die Erweiterung um ein drittes Manual. III/56. Ein neuer Spieltisch mit den Manualumfängen von C - a''', dem Pedalumfang von C - f ' und elektro-pneumatischer Steuerung dokumentieren den technischen Stand dieser Epoche. Als man 2002 mit den Sanierungsarbeiten in der Kirche begann, wurde die Orgel zunächst eingehaust und von 2003 bis 2005 nach dem Baukonzept von 1933 durch die Orgelwerkstatt Christian Scheffler, Sieversdorf, restauriert.

Text: Klaus Gernhardt

- WC für Besucher vorhanden

Disposition

Hauptwerk (C - a'")

1 Principal 16'
2 Principal 8'
3 Gambe 8'
4 Rohrflöte 8'
5 Gemshorn 8'
6 Oktave 4'
7 Spitzflöte 4'
8 Quinte 2 2/3'
9 Oktave 2'
10 Cornett 4-5 fach
11 Mixtur 5 fach
12 Trompete 8'
13 Fagott 16'

Oberwerk (C - a'")

14 Quintatön 16'
15 Principal 8'
16 Nachthorn 8'
17 Praestant 4'
18 Blockflöte 4'
19 Spitzquinte 2 2/3'
20 Piccolo 2'
21 Terz 1 3/5'
22 Superoktave 1'
23 Cymbel 3-4 fach
24 Krummhorn 8'

Schwellwerk (C - a'")

25 Bordun 16'
26 Principal 8'
27 Salicional 8'
28 Quintatön 8'
29 Gedackt 8'
30 Aeoline 8'
31 Vox coelstis 8'
32 Oktave 4'
33 Rohrflöte 4'
34 Nasat 2 2/3'
35 Waldflöte 2'
36 Quinte 1 1/3'
37 Terzflöte 1 3/5'
38 Septime 1 1/7'
39 None 8/9'
40 Mixtur 4 fach

Pedal (C - f')

41 Principal 32'
42 Principal 16'
43 Violon 16'
44 Subbaß 16'
45 Echobaß 16'
46 Oktave 8'
47 Cello 8'
48 Baßflöte 8'
49 Oktave 4'
50 Flauto dolce 4'
50 Flautino 2'
50 Mixtur 4 fach
50 Posaune 32'
50 Posaune 16'
50 Trompete 8'
50 Clarino 4'

Informationen

Ort St.Aegidien-Kirche Oschatz
Kirchplatz 2
04758 Oschatz
Telefon +49 (0)3435 920462
Web Website besuchen
Kontaktperson

Ev.-Luth. Pfarramt Oschatz
Kantor Matthias Dorschel
Kirchplatz 2
04758 Oschatz

Ausstattung

Barrierefreiheit
  • Einrichtung behindertengerecht
Parkplatz