Burg Mildenstein auf dem Berg, die Mulde und Waldgebiet im Vordergrund, Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziel, Wasserwandern, Aktivurlaub, Radfahren, Wandern
Segelboothafen mit Bootssteg in der Dämmerung, Urlaub, Ausflugsziel, Segeln
Zwei Personen wandern auf einem Waldweg durch den Forst, Aktiv
Döllnitzbahn steht auf den Gleisen und Radfahren laufen nebenher, Familienausflug, Aktivurlaub, Industriekultur, Radwandern
Blick auf den Steinbruch und die Bergkirche Beucha, Sehenswürdigkeiten, Freizeit
Ein Pärchen mit Kind auf der Burg Düben, Vater zeigt auf etwas, Ausflugsziel, Familienausflug, Urlaub
Infoservice
Sie befinden sich hier: Region/Kultur

Thallwitz

Zwischen Mulde und den Hohburger Bergen

Gesamtansicht des Schloss Thallwitz, Mulderadweg, Radwanderwege, Kultur
© A. Klich

Die Gemeinde Thallwitz liegt in der nördlichsten Spitze des Sächsischen Burgenlandes. Sie wird im Westen von der Mulde und im Osten von den Hohburger Bergen begrenzt. Die höchste Erhebung ist der Gaudlitzberg mit 223 m ü. NN. Mitten durch das Gebiet schlängelt sich der kleine Fluss Lossa. Auf zahlreichen ausgeschilderten Rad- und Wanderwegen können Sie die Gemeinde erkunden.

Mitten in der Ortschaft Thallwitz befindet sich das KulturGUT. Es gehört zum Ensemble des ehemaligen Rittergutes Thallwitz, welches im Jahr 2000 umfassend saniert wurde. Die altertümlichen, rustikalen Gemäuer dienen als Festsaal für vielseitige Veranstaltungen und stehen auch zur Vermietung für individuelle Festlichkeiten zur Verfügung. Geignet ist es für 100 - 200 Personen. Als reizvolles Kleinod bietet sich ebenfalls das Herrenhaus Röcknitz für Veranstaltungen bis 80 Personen an. In mehreren Räumen können hier ebenfalls ganz individuelle Feierlichkeiten veranstaltet werden. Das Herrenhaus ist zudem eines von vier Geoportalen des Geoparks Porphyrland, die über die umliegende Region mit ihren geologischen, kulturhistorischen und archäologischen Besonderheiten von regionaler und nationaler Bedeutung, Seltenheit und Schönheit informieren.

Der Park Canitz erstreckt sich auf einer Gesamtfläche von ca. 4 ha. Hier wurden ehemals landwirtschaftlich genutzte Gebäude umfassend denkmalgerecht instandsetzt und gleichzeitig entstanden weitere Nachbildungen von Unterkünften der Slawen und Germanen, ein Langhaus aus der Jungsteinzeit sowie die dazugehörigen Feldwirtschaften, die Themengärten, Naturgärten und ein Garten der Kinder. Durch neue Nutzungsinhalte entstanden natur- und landschaftsbezogene Gärten und Anlagen, wo altes Kulturerbe übernommen und zu neuem Leben erweckt wurde. Im Zentrum des Parks befindet sich eine museale Einrichtung. Das Gebäude beinhaltet in 3 Etagen auf 470 m² unter anderen Ausstellungen zur Siedlungsgeschichte im Mulde-Parthe-Gebiet, zum Wald- und Naturschutz im mittleren Muldegebiet, zum Trinkwasserschutz zur Trinkwassergewinnung sowie eine Ausstellung des Naturschutzbundes Sachsen.

Informationen

Ort Gemeinde Thallwitz
Dorfplatz 5
04808 Thallwitz
Telefon +49 (0)3425 923320
Fax +49 (0)3425 928285
Web Website besuchen
E-Mail E-Mail senden
Kontaktperson

Gemeindeverwaltung Thallwitz

Zwei Kinder auf Fahrrädern betrachten zwei Pferde, Radwanderwege, Mulderadweg
© K. Lange
© K. Lange

Öffnungszeiten

Montag 13.00 - 16.00 Uhr
Dienstag 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr
Hintergrundbild Anfahrt

Planen Sie Ihre Anreise mit dem Auto

Geben Sie einfach Ihre Startadresse ein und wir zeigen Ihnen eine geeignete Route auf der Karte an.

Planen Sie Ihre Anreise mit dem ÖPNV

Geben Sie einfach Ihre Startadresse ein und wir zeigen Ihnen
eine geeignete Verbindung an.
Der Dienst wird bereitgestellt von www.mdv.de.