Zweiradfahrer überqueren eine Brücke über die Zschopau, im Hintergrund Burg Kriebstein, Radwanderwege
Infoservice
Sie befinden sich hier: Saechsischen Burgenland/Freizeit/Aktiv und Natur/Wandern und Pilgern/Wanderung von der Stadt aufs Land/Rundwanderung von Grimma zum Urlaubsdorf Höfgen

Rundwanderung von Grimma zum Urlaubsdorf Höfgen

Beschreibung

Über die Pöppelmannbrücke hinaus aus der Altstadt Grimma führt der Weg der Steine, ein thematischer Wanderweg, parallel zum Muldefluss nach Höfgen. Dabei passiert der Wanderer den Stadtwald, den Rabenstein, der einen weiten Blick über die Flusslandschaft zulässt, und die Steinklippen. Der Weg ist mit Skulpturen u.a. von Prof. Friedhelm Lach, Monika Geilsdorf, Eberhard Krüger und Erika Zuchold bestückt. 
Von Höfgen setzt die handbetriebene Gierseilfähre nach Nimbschen über und ebnet damit den Weg vorbei an der bekannten Klosterruine zurück zum Stadtgebiet Grimmas.

Fakten zur Strecke

Start / Ziel:
Grimma, Oberer Bahnhof

Strecke:
Grimma – Höfgen – Nimbschen – Grimma
 
Länge:
ca. 11 km, Rundwanderweg
 
Markierung:
keine eigene Markierung