Burg Mildenstein auf dem Berg, die Mulde und Waldgebiet im Vordergrund, Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziel, Wasserwandern, Aktivurlaub, Radfahren, Wandern
Zwei Personen wandern auf einem Feldweg durch den Wald, Wandern, Aktiv
Gesamtansicht von Schloss Colditz auf dem Berg mit der Mulde im Vordergrund, Sehenswürdigkeiten
Panoramaansicht der Burg Mildenstein und dem angrenzenden Leisnig, im Vordergrund ein Rapsfeld, Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele
Infoservice
Sie befinden sich hier: Saechsischen Burgenland/Touren/Tourbaukasten für Gruppen

Waldheimer Stadtführung

Blick von einem Berg auf Waldheim umgeben von Waldlandschaft
Waldheimer Höhenrundwanderweg und Lutherweg Sachsen © A. Schmidt

Termine, Infos und Hinweise

Termine: auf Anfrage

Führungen zu jeder Zeit nach Anmeldung im Waldheimer Kulturzentrum möglich.

Preise und Teilnehmer

 

Erwachsene         

Kinder (6 bis 16 Jahre)

Sagenwanderung          € 5,00 € 3,00
Napoleonführung           € 3,00 € 1,50
Kellerberg           € 1,50 € 0,50
Rathaus          € 1,50 € 0,50
Kleine Stadtführung              € 2,00 € 1,00

Beschreibung

Waldheimer Kulturzentrum

Sagenwanderung
Auf schönen Wanderwegen erfahren Sie sagenhafte Geschichten rund um Waldheim (Dauer ca. 4h). Sie hören, was auf dem Eichberg passiert ist, wo der Nixfürst mit seinen Töchtern wohnte, was es mit dem Kreuzfelsen auf sich hat und wie das Morteltal zu seinem Namen kam.

Auf den Spuren Napoleons
Sachsen als Hauptkriegsschauplatz während der Befreiungskriege um 1813 und Waldheim mittendrin! Treten Sie eine Zeitreise ins Jahr 1813 an und folgen Sie den Ausführungen von Bürgermeister Selle, wenn er vom Aufenthalt des Kaisers der Franzosen, Napoleon Bonaparte, und seiner Truppen in Waldheim und Umgebung berichtet. Was hat es mit dem Napoleonstein auf sich? Wozu diente das Kornhaus in dieser Zeit? Und warum war die Tuchmacher Familie Riehle kurzerhand obdachlos? Unsere thematische Stadtführung gibt Antworten auf diese Fragen.

Kellerbergführung
Eine Bergwerksanlage im nördlichen Mittelsachsen - ungewöhnlich?
Ein Gangsystem unter der Stadt - Geheimgänge?
Abbau von Serpentingestein zur Verwendung für Kunstgegenstände - ein Schatzgewölbe?
Hohlgänge zum Schutz und als Versteck vor drohender Gefahr bei Kriegsgeschehnissen - ein Zufluchtsort?
Entdecken Sie in einer spannenden Führung unter Tage die Waldheimer Hohlräume - den Kellerberg!

Rathaus und Turm
Stolz und imposant strahlt das im Stil der Gründerzeit, dem dafür typischen Jugendstil, errichtete Waldheimer Rathaus seit 1902 seinen besonderen Charme aus.
Zur Rathausführung werfen Sie einen Blick in den Ratssaal, welcher mit zwei großen Wandgemälden und einer eindrucksvollen Deckenmalerei begeistert. Hinauf zum Turm führt der Weg an der vierseitigen Rathausturmuhr vorbei, welche eine der größten Ziffernblätter von Deutschland besitzt. Nach dem Aufstieg zum Aussichtsplateau in einer Höhe von 37,5 m wird bei schönem Wetter dieser mit einem eindrucksvollen Blick über die Stadt und das Zschopautal belohnt.

Stadtführung
Ob die "Alte Salzstraße", die Augustinermönche und das ehemalige Waldheimer Schloss etwas gemeinsam haben?
Warum hat der Kurfürst "August der Starke" Waldheim bis heute in seiner Außenwirkung stark geprägt?
Warum macht Waldheimer Erfindergeist die Marke FLORENA bis heute erfolgreich?
Antworten hierauf erfahren Sie während einer Stadtführung in der Perle des Zschopautales.

Leistungen

  • verschiedene thematische Touren mit Gästeführer

Ihre persönlichen Angaben

Allgemeine Angaben zur Tour