Schmalspurbahn fährt durch grüne Landschaft, Instrustriekultur
Infoservice
Sie befinden sich hier: Saechsischen Heideland/Kultur/Industriekultur

Industriekultur im Sächsischen Heideland

Zeitzeugen der Industriegeschichte

Industriekultur der ganz besonderen Art erleben Sie während einer Fahrt mit der über 125 Jahre alten Döllnitzbahn. Die Wurzeln des „Wilden Robert“, wie die Schmalspurbahn im Volksmund auch liebevoll genannt wird, reichen dabei weit in die Geschichte zurück. Jahrzehntelang war der Transport von Kaolin und landwirtschaftlichen Produkten das Haupttransportgut. Heutzutage erfüllt die Döllnitzbahn ihre Aufgaben genauso zuverlässig wie vor über 125 Jahren. Mit ihren Dampf- und Dieselloks zählt die Schmalspurbahn zu den wichtigsten Tourismusfaktoren in der Region.

Doch das ist bei Weitem nicht alles. Auch die zahlreichen historischen Mühlen verschiedenster Art, halten das Thema Industriekultur lebendig. In den vergangenen Jahrhunderten standen die Mühlen immer im Mittelpunkt des menschlichen Lebens. Sie brachten in erster Linie Nahrung und Arbeit, waren ein wichtiger Kommunikationspunkt im Ort und spiegelten die neusten Techniken und Erfindungen wider. Die technischen Denkmale ziehen jedes Jahr viele interessierte Besucher an.
 

Mühlen